Microsoft Secutiry Essentials
Microsoft Secutiry Essentials (Bild: Screenshot Golem.de)

AV-Test Microsoft Security Essentials sind nicht sicher genug

Das unabhängige Labor AV-Test hat erneut Antivirenprogramme überprüft. Ein Kandidat ist durchgefallen: die kostenlosen Microsoft Security Essentials.

Anzeige

Wer die Microsoft Security Essentials zum Schutz vor Viren und anderen Bedrohungen auf seinem PC verwendet, ist nicht sicher. Das ist jedenfalls das Ergebnis einer aktuellen Überprüfung durch AV-Test, das in seinen Labors in Magdeburg und Leipzig mit einem Team aus rund 25 IT-Spezialisten regelmäßig Antivirenprogramme überprüft. Bei der jüngsten Untersuchung sind die Security Essentials in ihrer aktuellsten Version als einzige von 24 Programmen an der Zertifizierung gescheitert. Getestet wurde unter der 32-Bit-Version von Windows 7.

Die Microsoft Security Essentials im aktuellen Test vom Oktober 2012 haben von 11 nötigen Punkten nur 10,5 bekommen, sind also denkbar knapp an der Zielmarke vorbeigekommen. Gegenüber dem Vormonat September 2012 fällt vor allem eine Abnahme des Schutzes vor Zero-Day-Angriffen auf: Die Erkennungsrate ist von 69 auf 64 Prozent zurückgegangen; der Industriedurchschnitt liegt bei 89 Prozent. Aber auch beim Schutz vor älteren Bedrohungen hat das Microsoft-Programm weniger Punkte bekommen.

Nachtrag vom 1. Dezember 2012, 13:15 Uhr

In einer früheren Version dieses Artikels hatten wir geschrieben, dass für die Zertifizierung 12 Punkte nötig sind. Es sind aber nur 11. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.


dust 19. Dez 2012

Falls noch aboniert: Zwei Produkte von ESET sind JETZT/HEUTE in den Blitzangeboten von...

ImBackAlive 05. Dez 2012

Danke. Ich hoffe, dass ich das lesen und bewerten kann, andernfalls wäre ich in meinem...

wurs 04. Dez 2012

Wozu soll das gut seien? Ich weiß selbst wie sicher mein Download ist. Und wenn ich es...

wurs 04. Dez 2012

Da lob ich mir MSE. Für mich ist das sicher genug. Könnte mich kaum daran erinnern dass...

xmaniac 04. Dez 2012

Sogar in der Bedienbarkeit hat MSE jetzt schlechter abgeschnitten, obwohl sich in der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen
  2. Scientific Programmer (m/w)
    CeMM Research Center for Molecular Medicine of the Austrian Academy of Sciences, Vienna (Austria)
  3. IT Testmanager Customer Order Management (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  4. Applikationsingenieur (m/w) für Mobilfunk-Messungen und Treibersoftware
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Metal Gear Solid V: The Phantom Pain PS4
    69,99€ - Release 01.09.
  2. Tom Clancy's Splinter Cell: Chaos Theory Download
    4,95€
  3. Wolfenstein: The Old Blood
    19,99€ (Release 08.05.)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  2. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  3. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  4. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor

  5. Test Borderlands Handsome Collection

    Pandora und Mond etwas schöner

  6. Net-a-Porter

    Amazon soll vor 2-Milliarden-Dollar-Übernahme stehen

  7. Fire TV mit neuer Firmware im Test

    Streaming-Box wird vielfältiger

  8. Knights Landing

    Die Xeon Phi beherbergt Intels bisher größten Chip

  9. Volker Kauder

    Mehr deutsche Teststrecken für selbstfahrende Autos gefordert

  10. Wearable

    Smartwatch Olio soll vor Benachrichtigungsflut schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

  1. Re: Die "Haben ja nichts zu verbergen" Fraktion...

    Wallbreaker | 02:10

  2. Re: Alter hut

    Pete Sabacker | 01:59

  3. Re: Anfällige Mechanik

    Pete Sabacker | 01:34

  4. Re: Geht WPS endlich?

    oSu. | 01:24

  5. Re: Ich habe keinen Bedarf für ein Elektroauto

    Gwfr3ak | 01:03


  1. 17:09

  2. 15:52

  3. 15:22

  4. 14:24

  5. 14:00

  6. 13:45

  7. 13:44

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel