Abo
  • Services:
Anzeige
Das Tesla Model S kann jetzt auch selbständig senkrecht einparken.
Das Tesla Model S kann jetzt auch selbständig senkrecht einparken. (Bild: Teslamotorsclub)

Automatisiertes Fahren: Tesla, hol schon mal den Wagen

Das Tesla Model S kann jetzt auch selbständig senkrecht einparken.
Das Tesla Model S kann jetzt auch selbständig senkrecht einparken. (Bild: Teslamotorsclub)

Der Tesla kommt künftig per Knopfdruck aus der Garage. Mit der Software-Version 7.1 für das Model S gibt es einige neue Funktionen - und Beschränkungen.

Mit der neuen Version 7.1 des Betriebssystems hat Tesla die automatische Einparkfunktion des Autos erweitert - Nutzer können jetzt in einigen Fällen neben dem Auto stehen, etwa während es in eine enge Garage einparkt. Außerdem testet das Unternehmen mit dieser Version ein Beta-Feature mit dem Namen "Summon".

Anzeige

Mit der Summon-Funktion kann ein Model S selbständig ein- oder ausparken, wenn der Besitzer danebensteht. Die Reichweite beträgt 12 Meter, das System kann über den Schlüssel des Tesla aktiviert werden. Zuvor war es bereits möglich, automatisiert rückwärts parallel einzuparken, wozu jedoch ein Fahrer am Steuer sitzen muss. Jetzt können Nutzer auch senkrecht einparken, wenn sie sich außerhalb des Autos befinden - etwa in eine enge Garageneinfahrt. Das Auto öffnet bei Bedarf ein mit Home-Link verbundenes Garagentor automatisch. Summon muss manuell aktiviert werden. Die Einstellungen sind im Bereich der Fahrunterstützungen zu finden.

Der Nutzer haftet selbst

Tesla weist darauf hin, dass das Auto möglicherweise nicht alle Hindernisse korrekt erkennt. Als Beispiel nennt das Unternehmen Fahrräder oder Gegenstände, die sich unterhalb des Armaturenbretts befinden. Nutzer sollten jederzeit in der Lage sein, den Prozess manuell zu stoppen.

Die neue Version des Betriebssystems bringt außerdem Beschränkungen des Auto-Steer-Features mit sich. Innerhalb von Ortschaften und auf Straßen ohne baulich getrennte Fahrstreifen wird die Geschwindigkeit automatisch auf das gesetzlich erlaubte Maximum plus 5 Meilen pro Stunde begrenzt. Mit den Beschränkungen will Tesla offenbar verhindern, dass der Missbrauch der Autosteer-Funktion die Akzeptanz des autonomen Fahrens beschädigt.


eye home zur Startseite
tingelchen 11. Jan 2016

Klasse :D Und er hat recht. Es bietet einen enormen Zeitvorteil. Einfach zum Abholplatz...

flasherle 11. Jan 2016

einfach Ordnungsamt rufen, und abschleppen lassen. der wichser wird es sich dann für das...

ChMu 11. Jan 2016

Wie? Das nennt man Taxi? Oder Moebeltransport? Ich gebe doch nicht Geld fuer ein Auto...

JackIsBlack 10. Jan 2016

Wenn das Auto selbst in die Garage fahren muss, weil kein Platz zum aussteigen ist, dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI Deutschland GmbH, Hannover
  2. admeritia GmbH, Langenfeld
  3. sonnen GmbH, Wildpoldsried
  4. e.solutions GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. und Gears of War 4 gratis erhalten
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Altiscale

    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

  2. Stiftung Warentest

    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

  3. Ausrüster

    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

  4. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  5. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

  6. Mobilfunk

    Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr

  7. Nvidia und Tomtom

    Besseres Cloud-Kartenmaterial für autonome Fahrzeuge

  8. Xavier

    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

  9. 5G

    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

  10. Techbold

    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. Re: Sehr seltsam

    wHiTeCaP | 22:12

  2. Re: Ditech 2.0

    ThaKilla | 22:10

  3. Re: Preiswert!

    thorben | 22:10

  4. Re: Preise für Gaming PC bei Silentmaxx? Oder...

    Eheran | 22:07

  5. Re: Skalierbarer RPi

    hoffelmann | 22:03


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel