Abo
  • Services:
Anzeige
iOS in the Car
iOS in the Car (Bild: Apple)

Autodisplays: iOS für Ferrari, Mercedes und Volvo

Anstelle des kleinen Bildschirms vom iPhone sollen Fahrer von Ferrari, Mercedes und Volvo bald auch das Display ihrer Autos zur Anzeige der iOS-Navigation und der Anruffunktion von Apples Betriebssystem nutzen können. Carplay heißt die Funktion, die bald freigeschaltet werden soll.

Anzeige

Apple hatte schon zur Vorstellung von iOS 7 im vergangenen Jahr iOS in the Car demonstriert, wobei wichtige Smartphone-Funktionen bei kompatiblen Fahrzeugen auf dem Display des Autos erscheinen und auch von dort aus bedient werden können. Im Januar sind dann erste Screenshots aufgetaucht. Mittlerweile scheint die Funktion bei Apple Carplay genannt zu werden.

Nun sollen die drei Autohersteller Ferrari, Mercedes und Volvo die ersten Fahrzeuge auf dem Genfer Automobilsalon ab dem 6. März 2014 zeigen, berichtet die Financial Times.

  • iOS in the Car  - Musikfunktion (Bild: Apple)
  • iOS in the Car - Navigation (Bild: Apple)
  • iOS in the Car - Navigation (Bild: Apple)
  • iOS in the Car - Telefoniefunktion (Bild: Apple)
iOS in the Car - Musikfunktion (Bild: Apple)

Die vermutlich wichtigste Smartphone-Funktion im Auto ist vermutlich das Telefonieren gefolgt vom Navigieren und der Musiksteuerung. IOS in the Car unterstützt aber auch Siri, so dass sich der Fahrer Informationen vorlesen lassen beziehungsweise Sprachbefehle erteilen kann.

Vermutlich wird iOS in the Car zusammen mit der neuen Version 7.1 des mobilen Betriebssystems aktiviert. IOS 7.1 soll nach mehreren Berichten, die allerdings von Apple nicht bestätigt wurden, Mitte März 2014 erscheinen. Das würde zum Genfer Automobilsalon passen, der am 6. März beginnt.

Wann auch andere Automobilhersteller ihrerseits die Integration von iOS im Auto ankündigen werden, ist laut Financial Times noch nicht bekannt. Zuvor teilte Apple mit, dass auch die Hersteller BMW, Chevrolet, Honda, Jaguar und Nissan vorhaben, entsprechende Lösungen anzubieten, doch seitens der Hersteller wurden noch keine konkreten Ankündigungen gemacht.

Apple ist auch in dem Bereich Automobilintegration nicht allein. Google will Android an dieser Stelle platzieren und hat die "Open Automotive Alliance" gegründet, um seinerseits Hersteller dazu zu bringen, in dieses System zu investieren. Mit dabei, aber auch noch ohne konkrete Produkte sind unter anderem Audi, Honda, General Motors und das südkoreanische Unternehmen Hyundai.

Nachtrag vom 3. März 2014, 10:25 Uhr

Apple hat die Funktion Carplay mittlerweile auch offiziell angekündigt. Später sollen auch Autos von BMW, Ford, General Motors, Honda, Hyundai, Jaguar, Land Rover, Kia, Mitsubishi, Nissan, Peugeot, Citroën, Subaru, Suzuki und Toyota das System unterstützen, das nur mit iPhones samt Lightning-Anschluss funktionieren wird.


eye home zur Startseite
crazypsycho 04. Mär 2014

Das stimmt so natürlich nicht. Ich habe die Ampel ja trotzdem im Blick und sehe wenn sie...

Captain 04. Mär 2014

reicht doch, Phone benutzen während der Fahrt ist eh verboten

-fiesta- 04. Mär 2014

... dann bin ich glücklich! Brauche das zwar auch nur fürs Auto, aber für meinen alten A3...

Anonymer Nutzer 03. Mär 2014

Ne, eben nicht. Ich formulierte es nochmal anders. was ist dir lieber: kabel/dock an...

ploedman 03. Mär 2014

Gut dann nehmen wir halt USB als Schnittelle und jagen da ein passendes Protokoll durch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  3. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: und nun?

    GenXRoad | 00:25

  2. Re: Nur zu 50% versichert

    My1 | 00:22

  3. Re: Die man sich nicht leisten kann...

    GenXRoad | 00:20

  4. Re: Wer mietet denn eine PS4?

    GenXRoad | 00:18

  5. Soo viele Firmen..

    Vielfalt | 00:00


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel