Abo
  • Services:
Anzeige
Ruhrgebiet soll Teststrecke für autonomes Fahren erhalten.
Ruhrgebiet soll Teststrecke für autonomes Fahren erhalten. (Bild: Blende57/CC BY 2.0)

Autobahn: Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

Ruhrgebiet soll Teststrecke für autonomes Fahren erhalten.
Ruhrgebiet soll Teststrecke für autonomes Fahren erhalten. (Bild: Blende57/CC BY 2.0)

Erst Bayern und nun Nordrhein-Westfalen: In beiden Bundesländern sollen Teststrecken für autonom fahrende Autos entstehen, damit die deutsche Automobilindustrie nicht ins Ausland ausweichen muss. Das Ruhrgebiet soll wegen der hohen Verkehrsdichte besonders hohe Anforderungen bieten.

Anzeige

In NRW soll eine Teststrecke für autonomes Fahren entstehen. Das teilte Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) auf Anfrage der Rheinischen Post mit. Zuvor hatte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) angekündigt, auf der A9 in Bayern ebenfalls eine Teststrecke einrichten zu lassen.

"Wer ein solches System effektiv einsetzen will, der muss da hingehen, wo der Verkehr am dichtesten ist. Das Ruhrgebiet mit seinen drei parallel verlaufenden Autobahnen A2, A40 und A42 wäre dafür das ideale Testfeld, vor allem auch deshalb, weil die Verkehre hier problemlos auf andere Autobahnen verlagert werden könnten. Nirgendwo kann man die Mobilität der Zukunft besser testen", sagte Groschek der Rheinischen Post.

In den USA und in Schweden gibt es schon seit einiger Zeit für Autohersteller die Möglichkeit, im öffentlichen Straßenverkehr Autos zu testen, die sich selbst im Verkehr orientieren können. In Bayern soll das Pilotprojekt Digitales Testfeld Autobahn noch in diesem Jahr beginnen. Zunächst sollen Fahrzeuge mit Assistenzsystemen den Fahrer nur unterstützen, während sich später auch Autos ohne Fahrereingriff allein im Verkehr orientieren sollen.

Auch Google interessiert am autonomen Fahren

Google engagiert sich seit längerem bei der Erforschung und Entwicklung von Techniken, die das autonome Fahren ermöglichen und will mit Daimler, Ford, General Motors, Toyota und Volkswagen zusammenarbeiten. Ob Google nur Systeme und Software liefern oder auch Fahrzeuge bauen will, ist noch nicht entschieden.

Audi und Mercedes hatten auf der Elektronikmesse CES 2015 ihre Vorstellung von selbstfahrenden Autos präsentiert. Audi ließ einen speziellen A7 weitgehend autonom über eine Strecke von 900 Kilometern fahren.


eye home zur Startseite
M.P. 28. Jan 2015

Am besten ist es, wenn man sich im Sandwich zwischen einem zögerlichen Früh-Einscherer...

Psy2063 28. Jan 2015

dem kann ich nur zustimmen

Delphino 28. Jan 2015

siehe verlinkter Artikel: http://www.golem.de/news/dobrindt-a9-soll-teststrecke-fuer...

plutoniumsulfat 28. Jan 2015

kwt

Bouncy 28. Jan 2015

Clever, aber leere Teststrecken haben die Hersteller auch allesamt zuhause rumstehen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln
  3. Hubert Burda Media, Offenburg
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 239,95€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: 4000¤ - WTF?

    Nawo | 21:17

  2. Re: Ein Sprung in den Hyperspace macht knapp 90...

    Komischer_Phreak | 21:13

  3. Re: total spannend

    motzerator | 20:57

  4. Re: [OT] Golem pur Banner

    It's me, Mario | 20:52

  5. Re: Mehhh....

    User_x | 20:50


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel