Abo
  • Services:
Anzeige
Flickr versucht mehr zahlende Nutzer zu gewinnen.
Flickr versucht mehr zahlende Nutzer zu gewinnen. (Bild: Flickr)

Auto-Uploadr: Flickr macht nützliche Upload-Software kostenpflichtig

Flickr versucht mehr zahlende Nutzer zu gewinnen.
Flickr versucht mehr zahlende Nutzer zu gewinnen. (Bild: Flickr)

Yahoos Bilderdienst Flickr bietet mit dem Auto-Uploadr eine ehemals kostenlose Funktion nur noch zahlenden Abonnenten an. Der Auto-Uploadr lädt alle Bilder des Rechners beziehungsweise eines Ordners auf Flickr und berücksichtig auch neu hinzugekommene Fotos.

Flickr schränkt die Benutzung des Tools Auto-Uploadr ein. In zwei Wochen können  nur noch zahlende Abonnenten mit Pro-Account die Anwendung nutzen. Die Pro-Mitgliedschaft kostet monatlich rund 6 US-Dollar und bei jährlicher Zahlungsweise 50 US-Dollar. Aktuell  wird ein Rabatt in Höhe von 30 Prozent gewährt. Die Jahresgebühr liegt so bei 35 US-Dollar.

Anzeige

Mit Hilfe des  Auto-Uploadrs können auf Wunsch alle Bilder eines Rechners automatisch auf Flickr hochgeladen werden. Der Anwender kann in der Software, die für Windows und OS X bereitsteht, auch einstellen, welche Ordner auf seinem System synchronisiert werden sollen. Das erleichtert die Arbeit mit Flickr. Zuvor musste erst jedes einzelnen Bild beziehungsweise jeder Ordner in eine Upload-Software gezogen werden. Kamen neue Bilder in einem Ordner hinzu, erkannte das die Vorgängersoftware Uploadr nicht.

Yahoo hatte 2015 auch Flickr-Pro wiederbelebt und eine werbefreie Version des Bilderdienstes, Statistikfunktionen und Rabatte bei Adobe-Software sowie dem Versand von Fotoprodukten angeboten. Das Speicherlimit bei kostenlosem Account und beim neuen Pro-Account liegt bei 1 TByte. Bei alten Pro-Accounts, die vor der Umstrukturierung 2013 abgeschlossen wurden, ist der Speicherplatz nach wie vor unlimitiert.

Yahoo versucht bei Flickr mit diesen Zusatzangeboten, mehr Nutzer dazu zu bringen, die Abogebühren für die Pro-Version zu bezahlen, doch besonders stark unterscheiden sich die beiden Angebote nicht.

Als Yahoo 2015 ein Redesign von Flickr vorstellte, gab es viele Proteste. Das Seitenlayout wurde deutlich gestrafft. Unter anderem wurden zwischen den Fotos einer Seite sehr geringe Abstände gewählt und auf weiße Flächen verzichtet. Das gefiel vielen Anwendern nicht.


eye home zur Startseite
DooMRunneR 10. Mär 2016

Wenn man es den Usern unnötig schwer macht um ihnen ans Geld zu gehen, wandern sie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. access Automotive Career Event, Nürnberg
  2. über MEDICI & SPRECHER AG, Hamburg
  3. ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Bochum
  4. 20-20 Technologies GmbH, Osnabrück


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)
  2. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  3. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)

Folgen Sie uns
       


  1. Dice

    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

  2. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  3. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  4. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

  5. Streamripper

    Musikindustrie will Youtube-mp3.org zerstören

  6. Jupitermond

    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

  7. Regierung

    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

  8. Embedded Radeon E9550

    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

  9. Pay-TV

    Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober

  10. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

  1. Re: Lachhaft!

    logged_in | 00:17

  2. Re: es gibt kein content fur 4k :D

    sneaker | 00:16

  3. Re: *psst*

    SonArc | 00:16

  4. Re: Nachweis von Leben im Sonnensystem und eine...

    KrasnodarLevita... | 00:14

  5. Re: 1 TB Festplatte

    sneaker | 00:13


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel