Anzeige
Einparkhilfe
Einparkhilfe (Bild: American Automobile Association)

Auto: Einparkhilfen können besser parken als Menschen

Einparkhilfe
Einparkhilfe (Bild: American Automobile Association)

Autos mit Einparkhilfe gibt es schon länger, doch viele Fahrer glauben, dass sie selbst schneller und auch besser einparken könnten als der Computer. In den USA ist nun getestet worden, ob das stimmt.

Anzeige

Die American Automobile Association hat zusammen mit dem kalifornischen Automotive Research Center ausprobiert, ob die Einparkhilfen moderner Autos überflüssiges Spielzeug sind, und menschliche Fahrer besser einparken können. Neben einem BMW i3 kamen ein Cadillac CTS-V Sport, ein Jeep Cherokee Limited, ein Lincoln MKC und ein Mercedes-Benz ML400 4Matic zum Einsatz. Alle stammen aus dem Modelljahrgang 2015.

Die Fahrer haben jeweils fünfmal hintereinander die Autos manuell eingeparkt, dann die Selbstparkhilfe verwendet und den Vorgang fünfmal wiederholt. Dabei wurde zum einen die Geschwindigkeit bewertet, mit der Mensch und Maschine zum Ziel kamen. Zudem wurde gemessen, wie viele Fahr- und Lenkmanöver notwendig waren, um das Auto in die Parklücke zu bugsieren. Dabei stellte sich heraus, dass die Assistenzsysteme besser und schneller waren.

Während die Fahrer beim manuellen Parken den Rückspiegel verwenden konnten, nutzten die Einparkhilfen zahlreiche Sensoren und Kameras, um sich zu orientieren. Im Schnitt schaffte es der Rechner, etwa zehn Prozent schneller zu sein. Außerdem musste der Rechner bei jedem zweiten Parkvorgang weniger Einzelmanöver durchführen, um das Auto einzuparken.

Zudem stießen die Einparkhilfen fast nie an den Bürgersteigkanten an, obwohl sie in ungefähr einem Drittel der Fälle näher an diesen standen als es der Fahrer manuell hinbekam. Die Tester kritisierten jedoch, dass der Abstand manchmal zu gering gewesen sei, was zu Beschädigungen an Reifen und Felgen führen könne.


eye home zur Startseite
Johnny Cache 24. Sep 2015

Noch! Wenn Autos endlich mal ihrem Namen gerecht werden und wirklich Autonom unterwegs...

chewbacca0815 24. Sep 2015

Ich parke auch oft in München, 30 cm vorn und hinten sind ja Luxus! Ich kann's immer...

Plasma 24. Sep 2015

https://www.youtube.com/watch?v=ZWbnrfKRFxI

elf 24. Sep 2015

Da hast du was missinterpretiert. Keine Ahnung wie das mit den Rentnern in deiner Gegend...

Jasmin26 24. Sep 2015

es steht alles auf der HP der AAA, da können die "zwei" alles nachlesen ! Aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Web-Services im Logistikumfeld
    PTV GROUP, Karlsruhe
  2. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach
  3. (Senior-)Berater (m/w) SAP Business Intelligence
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  2. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Titanfall 2 "Vanguard SRS" Collectors Edition Merchandise - ohne Spiel
    199,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Wer kauft sich vor Monatsende eine neue...

    Konfuzius Peng | 22:58

  2. Re: Breaking News: GoG muss sich an die selben...

    narea | 22:57

  3. Re: Ist der i8 eigentlich auch so ein Blechauto...

    dahana | 22:53

  4. Re: Eigenheim - einfach nicht die Tür aufmachen?

    WonderGoal | 22:49

  5. Massenware!?

    Spiritogre | 22:40


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel