Abo
  • Services:
Anzeige
300-Millimeter-Wafer
300-Millimeter-Wafer (Bild: TSMC)

Auftragsfertiger: TSMC möchte neue Fab für 16FF-Technik bauen

300-Millimeter-Wafer
300-Millimeter-Wafer (Bild: TSMC)

Die TSMC hat bei der chinesischen Investitionsbehörde einen Antrag auf eine neue Fertigungsanlage gestellt. Dort sollen 300-mm-Wafer mit 16FF-Technik belichtet werden. Die TSMC geht von Projektkosten von bis zu drei Milliarden US-Dollar für die Fab aus.

Der taiwanische Auftragsfertiger TSMC möchte im chinesischen Nanjing eine neue Halbleiterfertigungsanlage bauen und hat daher einen Investitionsantrag an die taiwanische Ökonomiebehörde (Ministry of Economic Affairs) gestellt. In der Fab sollen pro Monat 20.000 Wafer mit 300 mm Durchmesser belichtet werden. Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company plant den Start der Serienfertigung mit 16FF-Technik im zweiten Halbjahr 2018. Die Fab wäre erst TSMCs zweite auf dem Festland, alle anderen stehen in Taiwan.

Anzeige

TSMCs Chairman Morris Chang sagte: "In Anbetracht des schnell wachsenden, chinesischen Halbleitermarktes haben wir beschlossen, eine 300-mm-Fab und ein Design Center in China zu errichten, um enger mit unseren Kunden arbeiten zu können." Die geplante Fertigungsanlage soll trotz staatlicher Investition vollständig im Besitz der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company sein. Die 16FF-Technik, genauer 16 Nanometer FinFET, ist als Plus-Variante der derzeit modernste Herstellungsprozess des Auftragfertigers. Verwendet wird er unter anderem von Apple für den A9- und den A9X-Chip, zudem arbeitet Nvidia für Pascal-GPUs wie den GP100-Chip mit der TSMC zusammen.

Das 16FF-Verfahren dürfte in den nächsten Jahren, wenn die 10FF-Technik serienreif ist, eine aus Preisleistungssicht interessante Option werden. Schon heute setzen viele - vor allem chinesische Hersteller - auf das aktuelle Pendant, nämlich die 28-nm-Fertigung. Hintergrund ist die hohe Chipausbeute (yield) und im Vergleich einfachere Produktion, was die Chips günstiger macht.


eye home zur Startseite
Netzweltler 07. Dez 2015

Im Vgl. zu 16FF jeweils ca. eine Mrd. mehr pro nm...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Berlin
  2. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  3. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...
  2. (heute Box-Sets reduziert u. a. Zurück in die Zukunft Trilogie 12,97€, Mission Impossible 1-5...
  3. 129,90€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 148€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Port umlenken

    hle.ogr | 20:32

  2. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    burzum | 20:31

  3. Re: Äußerst fragewürdiger Einfluss

    gigman | 20:24

  4. Re: Login nur ueber key erlauben

    FreiGeistler | 20:21

  5. Re: ... die Pay-TV-Plattform Freenet TV ...

    Spaghetticode | 20:14


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel