Audiocommunity: Soundcloud startet Next
Musik- und Audioplattform mit neuen Funktionen (Bild: Soundcloud)

Audiocommunity Soundcloud startet Next

Die Audioplattform Soundcloud stellt nach mehreren Monaten Betatest ihre bislang als Soundcloud Next bezeichnete Version allen Nutzern zur Verfügung. Damit wird Soundcloud immer mehr zu einer Art sozialem Musiknetzwerk.

Anzeige

Soundcloud gilt nach wie vor als eine der großen Erfolgsgeschichten unter den Berliner Startups. Dabei handelt es sich um eine Art Youtube für Musik und Audio, die mittlerweile mehr als 20 Millionen Nutzer zählt. Nun startet das Unternehmen die nächste Version seiner Plattform, die bislang unter dem Namen Soundcloud Next getestet werden konnte.

Das neue Soundcloud verfügt über neue Funktionen, die das Teilen von Musik- und Audiodateien forcieren sollen. So unterstützt Soundcloud nun sogenannte Reposts: Ähnlich wie bei Twitter können einzelne Stücke weiterempfohlen werden. Mehrere Stücke lassen sich in sogenannten Sets zusammenfassen, die ebenfalls repostet und geteilt werden können.

Dabei kann Soundcloud nun unterbrechungsfrei Dateien im Browser abspielen, während weiterhin auf der Plattform gesurft wird. Zudem wurde die Suche verbessert.

Darüber hinaus wurden die zeitabhängigen Kommentare verbessert, Tastenkürzel hinzugefügt und eine Zufallswiedergabe integriert, die unter den Songs wählt, die der jeweilige Nutzer zuvor markiert hat. Ein neues Tab "Activity" informiert in Echtzeit, was um die eigenen Musik- und Audiodateien herum passiert.

In den nächsten Wochen sollen weitere Neuerungen sowohl in der Webversion als auch den mobilen Soundcloud-Apps hinzukommen.


baumgenosse 04. Dez 2012

Hat dich ja niemand dazu gezwungen. Was mich mehr nervt sind die leute, die sounds auf...

mwi 04. Dez 2012

Ach nee, Nokia hat ja kein Geld ;-) Was ich eigentlich meine: Das Seitenlayout, wie es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  3. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  4. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel