Anzeige
Musik- und Audioplattform mit neuen Funktionen
Musik- und Audioplattform mit neuen Funktionen (Bild: Soundcloud)

Audiocommunity Soundcloud startet Next

Die Audioplattform Soundcloud stellt nach mehreren Monaten Betatest ihre bislang als Soundcloud Next bezeichnete Version allen Nutzern zur Verfügung. Damit wird Soundcloud immer mehr zu einer Art sozialem Musiknetzwerk.

Anzeige

Soundcloud gilt nach wie vor als eine der großen Erfolgsgeschichten unter den Berliner Startups. Dabei handelt es sich um eine Art Youtube für Musik und Audio, die mittlerweile mehr als 20 Millionen Nutzer zählt. Nun startet das Unternehmen die nächste Version seiner Plattform, die bislang unter dem Namen Soundcloud Next getestet werden konnte.

Das neue Soundcloud verfügt über neue Funktionen, die das Teilen von Musik- und Audiodateien forcieren sollen. So unterstützt Soundcloud nun sogenannte Reposts: Ähnlich wie bei Twitter können einzelne Stücke weiterempfohlen werden. Mehrere Stücke lassen sich in sogenannten Sets zusammenfassen, die ebenfalls repostet und geteilt werden können.

Dabei kann Soundcloud nun unterbrechungsfrei Dateien im Browser abspielen, während weiterhin auf der Plattform gesurft wird. Zudem wurde die Suche verbessert.

Darüber hinaus wurden die zeitabhängigen Kommentare verbessert, Tastenkürzel hinzugefügt und eine Zufallswiedergabe integriert, die unter den Songs wählt, die der jeweilige Nutzer zuvor markiert hat. Ein neues Tab "Activity" informiert in Echtzeit, was um die eigenen Musik- und Audiodateien herum passiert.

In den nächsten Wochen sollen weitere Neuerungen sowohl in der Webversion als auch den mobilen Soundcloud-Apps hinzukommen.


baumgenosse 04. Dez 2012

Hat dich ja niemand dazu gezwungen. Was mich mehr nervt sind die leute, die sounds auf...

mwi 04. Dez 2012

Ach nee, Nokia hat ja kein Geld ;-) Was ich eigentlich meine: Das Seitenlayout, wie es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Applikationsingenieur/in PTC Windchill PDMLink
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Department Manager Applikationsentwicklung Emission (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. Linux-Administrator (m/w) mit Schwerpunkt Automation
    BG-Phoenics GmbH, München

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Asus ROG GL551JW-CN193T 15,6 Zoll FHD-Notebook (i7 4720HQ, 8GB, 256GB SSD, GF 960M, Blu-ray, Win 10)
    999,00€ statt 1.399,00€
  2. FÜR KURZE ZEIT REDUZIERT: Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN - mit Spezialang
    99,99€ statt 119,99€ (ohne Spezialangebote für 119,99€ statt 139,99€)
  3. TIPP: Fast & Furious 1-7 - Box [Blu-ray]
    35,73€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  2. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  3. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  4. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  5. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  6. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  7. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  8. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  9. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  10. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  2. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen
  3. Raumfahrt Raumsonde Dawn findet Wasser auf Zwergplaneten Ceres

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

  1. Re: "Sollte der Jet uns erreichen, wird das...

    Cane | 09:31

  2. Re: In anderen Ländern

    Der Supporter | 09:23

  3. Re: Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht...

    silberfieber | 09:19

  4. Re: Der Homebutton ist doch ein Fingerabdruckscanner?

    Niaxa | 09:09

  5. Re: Zweimal gekauft

    silberfieber | 09:06


  1. 14:45

  2. 13:25

  3. 12:43

  4. 11:52

  5. 11:28

  6. 09:01

  7. 21:49

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel