Audible will Kunden den mobilen Hörbuchkauf erleichtern.
Audible will Kunden den mobilen Hörbuchkauf erleichtern. (Bild: Audible)

Audible Bald Hörbuchkauf direkt in der Android-App

Android-Nutzer sollen Audibles Hörspielangebot bald auch direkt in der App kaufen können. Auch über Streaming von Hörbüchern wird nachgedacht.

Anzeige

Audibles Entwickler arbeiten gerade an einer Shop-Integration in die Android-App des Unternehmens,das erfuhr Golem.de auf Nachfrage. Wer unterwegs Nachschub haben will, muss bisher noch die Audible-Webseite bemühen. Das ist zwar seit der im April 2012 gestarteten mobilen Audible-Website mit dem Smartphone einfacher geworden, eine Shop-Integration in die App wäre jedoch weniger umständlich.

  • Audibles mobile Shop-Webseite (Bild: Audible)
  • Audibles mobile Shop-Webseite (Bild: Audible)
  • Audibles mobile Shop-Webseite (Bild: Audible)
  • Audibles mobile Shop-Webseite (Bild: Audible)
  • Audibles mobile Shop-Webseite (Bild: Audible)
  • Audibles mobile Shop-Webseite (Bild: Audible)
Audibles mobile Shop-Webseite (Bild: Audible)

Wann genau es so weit ist, konnte eine Audible-Sprecherin noch nicht angeben, sie sagte aber: "in nächster Zukunft". Für iPhone, iPod touch und iPad werde es die Shop-Integration weiterhin nicht geben, da Audible sonst 30 Prozent des Kaufpreises an Apple abtreten müsste und sich der Verkauf nicht mehr rechnen würde.

Streaming bei Audible?

Um gekaufte Audible-Hörbücher anhören zu können, müssen sie weiterhin heruntergeladen werden. Das Streaming direkt im Browser, in die Apps oder etwa auf internetfähige Audioplayer wird derzeit nicht unterstützt, während etwa Musik problemlos über Dienste wie Aupeo, Deezer, Last.fm und Spotify gestreamt werden kann. Das könnte sich aber ebenfalls ändern.

"Streaming ist für uns auf jeden Fall ein interessantes Thema und wir verfolgen es auch aufmerksam. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir aber noch nichts Konkretes in Sachen Streaming anbieten", sagte die Audible-Sprecherin.


mb (Golem.de) 11. Mai 2012

Hallo CapnCrunch, danke für den hilfreichen Hinweis. Gemeint war Shop-Integration und das...

samy 10. Mai 2012

Stiftung Warentest macht das auch nur für Android. Da sollte Apple sich mal überlegen was...

Planet 10. Mai 2012

Weil die Entwickler sich nicht an den Standard gehalten haben und sich nicht im Manifest...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Projektmanager (m/w)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Prozessmanager/in Logistik
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. IT-System-Engineer (m/w) AD und Exchange
    Sharp Electronics GmbH, Hamburg
  4. Produktmanager (m/w) ERP-Software
    SCHLEUPEN AG, Moers

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Deals und Blitzangebote zur Gamescom
    (u. a. Sennheiser PC 320 Gaming Headset, Logitech G502 Gaming Maus)
  2. NEU: Valiant Hearts: The Great War [PC Uplay Code]
    5,95€
  3. NEU: Child of Light [PC Uplay Code]
    5,95€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Xbox One

    Windows 10 für Spieler und ein neues Halo

  2. #Landesverrat

    Justizminister Maas schmeißt Generalbundesanwalt raus

  3. Piranha Bytes' Elex

    Der Held hat einen Namen

  4. Stratolaunch Carrier

    Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten

  5. Android-Schwachstelle

    Stagefright-Exploits wohl bald aktiv

  6. Steam VR

    Augmented Reality für die Zukunft, Virtual Reality für jetzt

  7. Physik-Engine

    Havok FX kehrt zurück

  8. King's Quest - Episode 1 im Test

    Lang lebe der Adventure-König

  9. Android-Verbreitung

    Anteil der Lollipop-Smartphones noch unter 20 Prozent

  10. Spielentwicklung

    Echtwelt-Elemente in Spielen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

  1. Re: Merkel ist eine gute Politikerin

    Schnarchnase | 21:55

  2. Re: Welche Krankenkassen machen denn da mit?

    krautkopp | 21:55

  3. Re: Auch wenn die Ermittlungen ein Skandal sind

    NeoTiger | 21:54

  4. Worauf willst du hinaus? <kt>

    Dr. WatsON | 21:52

  5. Finde ich gut.

    Darktrooper | 21:51


  1. 21:11

  2. 18:59

  3. 18:03

  4. 17:14

  5. 17:06

  6. 15:13

  7. 14:45

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel