Abo
  • Services:
Anzeige
Mit der VR-Brille lässt sich das Auto in einer virtuellen Umgebung steuern.
Mit der VR-Brille lässt sich das Auto in einer virtuellen Umgebung steuern. (Bild: Audi)

Virtuelle Autoausstellung auf dem Mond

Das gilt auch bei der virtuellen Autoausstellung, die Audi demnächst seinen Kunden anbietet. Dabei können sie mit Hilfe einer VR-Brille ihr künftiges Auto konfigurieren und in verschiedenen Umgebungen platzieren. So macht sich ein R8 sicherlich gut auf dem Hafenpier im mondänen Cannes. Selbst die Mondlandschaft ist im Programm. Die Kunden können mit der Brille auf dem Kopf um den Wagen herumgehen und Ausstattungsdetails nach ihren Wünschen verändern. Wer sich mit dem Kopf hinunterbeugt, kann wie mit einem Röntgenblick in das Innere des Wagens schauen.

Anzeige

Audi hat dazu nach eigenen Angaben gemeinsam mit dem englischen Spezialisten Zerolight eine für VR-Darstellung optimierte Grafik-Engine entwickelt. Jeder Fahrzeug-Datensatz besteht demnach aus fünf bis sieben Millionen Polygonen, etwa vier Mal so viele wie bei einem High-End-Videospiel. Dadurch kann der Betrachter noch kleinste Details erkennen, beispielsweise unterschiedliche Glanzgrade des Lacks je nach Position zur virtuellen Lichtquelle.

Ziehen andere Hersteller nach?

Die OLED-Displays lösen mit je 1.080 x 1.200 Pixel auf und haben laut Audi in der gesamten Anwendung eine Ansprechzeit von weniger als 20 Millisekunden. Derzeit gibt es die Audi VR Experience in zwei Ausstattungen: als kompakte Ausführung auf dem Stuhl sowie als frei bewegliche Variante auf einer Fläche von fünf mal fünf Metern. Bislang hat Audi das letztgenannte Konzept nur in sechs Städten getestet. Es soll aber schrittweise in weiteren Verkaufsräumen angeboten werden.

Audi führt damit nach eigenen Angaben als erster Automobilhersteller ein hochentwickeltes VR-System ein. Es sei vollständig in die IT-Systemlandschaft von Audi integriert und werde online immer auf dem neuesten Fahrzeug-Datenstand gehalten. Gut möglich, dass andere Hersteller den verkaufsfördernden Einsatz der VR-Technik in Zukunft ebenfalls nutzen wollen.

 Audi-Entwicklung: Mit der VR-Brille ein richtiges Auto fahren

eye home zur Startseite
Zauberbob 08. Sep 2016

Das Auto fährt auf einem abgesperrtem Gelände ohne Hindernisse

Niaxa 08. Sep 2016

DIOS MIO!!! Ich find nur die zwei Wörtchen toll!

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vaillant GmbH, Remscheid
  2. Universität zu Köln RRZK, Köln
  3. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office möglich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. 114,90€

Folgen Sie uns
       

  1. UTM

    Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen

  2. Swift Playgrounds im Test

    Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent

  3. Gedrosselt

    Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif

  4. Messenger

    Datenschützer verbietet Facebook und Whatsapp Datenabgleich

  5. Helio X30

    Mediateks 10-Kern-Chip soll Smartphone-Laufzeit verlängern

  6. The Division

    Testserver mit Version 1.4 für alle PC-Spieler zugänglich

  7. Google

    Chromecast mit 4K-Unterstützung wird wohl teuer

  8. Glasfasertempo

    Deutschland soll zuerst modernes Hochleistungsnetz bekommen

  9. Microsoft

    Das bringt Windows Server 2016

  10. Google

    Android plus Chrome OS ergibt Andromeda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Re: Usecase?

    eXXogene | 12:17

  2. 20GiB ?

    serra.avatar | 12:17

  3. welche Chromebooks rocken denn wirklich ?

    pk_erchner | 12:16

  4. Re: Lachhaft!

    eXXogene | 12:16

  5. Re: Ich denke

    slead | 12:16


  1. 12:15

  2. 11:58

  3. 11:55

  4. 11:32

  5. 11:26

  6. 10:45

  7. 10:35

  8. 10:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel