Ativ Book 9 Plus: Neues Alunotebook mit 3.200 x 1.800 Pixeln
Das neue Ativ Book 9 Plus (Bild: Samsung)

Ativ Book 9 Plus Neues Alunotebook mit 3.200 x 1.800 Pixeln

Samsung hat ein neues Windows-Notebook mit Alu-Unibody und hochauflösendem Display vorgestellt. Das Ativ Book 9 Plus kommt auch als kleinere Lite-Version auf den Markt.

Anzeige

Mit dem Ativ Book 9 Plus hat Samsung ein neues Notebook mit Windows 8 vorgestellt, das einen 13,3 Zoll großen Bildschirm mit Touch-Funktion hat. Das Display hat wie das ebenfalls vorgestellte Tablet Ativ Q mit 3.200 x 1.800 Pixeln eine sehr hohe Auflösung, die Pixeldichte beträgt auch hier 275 ppi.

  • Das Ativ Book 9 Lite ist die abgespeckte Version des Ativ Book 9 Plus. (Bild: Samsung)
  • Das Display hat mit 1.366 x 768 eine deutlich geringere Auflösung. (Bild: Samsung)
  • Das Notebook ist außerdem dicker und schwerer. (Bild: Samsung)
  • Im Inneren arbeitet ein nicht näher benannter Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von bis zu 1,4 GHz. (Bild: Samsung)
  • Das Ativ Book 9 Plus hat ein 13,3 Zoll großes Display mit einer hohen Auflösung von 3.200 x 1.800 Pixeln. (Bild: Samsung)
  • Im Inneren arbeitet ein Haswell-Prozessor von Intel. (Bild: Samsung)
  • Das Notebook ist 13,6 mm dick und wiegt knapp 1,4 Kilogramm. (Bild: Samsung)
  • Das Gehäuse ist aus schwarzem Aluminium. (Bild: Samsung)
  • Der Akku soll bis zu 12 Stunden durchhalten. (Bild: Samsung)
  • Maximal 8 GByte RAM sind möglich. (Bild: Samsung)
  • Der Ativ One 5 Style ist Samsungs neuer All-in-One-Desktop-PC. (Bild: Samsung)
  • Der Bildschirm ist 21,5 Zoll groß. (Bild: Samsung)
  • Die Festplatte des PCs kann als persönliche Cloud genutzt werden. (Bild: Samsung)
Das Ativ Book 9 Plus hat ein 13,3 Zoll großes Display mit einer hohen Auflösung von 3.200 x 1.800 Pixeln. (Bild: Samsung)

Das Ativ Book 9 Plus hat einen Unibody aus schwarzem, gebürstetem Aluminium. Das Notebook wiegt bei einer Größe von 319,6 x 222,9 x 13,6 mm knapp 1,4 kg. Im Inneren arbeitet entweder ein aktueller Intel Core i5 oder ein i7 ULT der vierten Generation alias Haswell, die GPU ist eine Intel HD Grapics 4400. Der Arbeitsspeicher ist maximal 8 GByte groß, als Speichermedium sind SSDs mit bis zu 256 GByte Speicherkapazität möglich.

Das Ativ Book 9 Plus hat zwei USB-3.0-Anschlüsse und einen Micro-HDMI- sowie einen Mini-VGA-Ausgang. Ein RJ45-Dongle kann als Netzwerkadapter angeschlossen werden. Zum WLAN-Standard liegen noch keine Informationen vor. Auf der Vorderseite ist eine 720p-Kamera für Videotelefonie eingebaut. Der Akku des Notebooks soll laut Samsung 12 Stunden durchhalten.

Lite-Variante mit niedriger auflösendem Display

Das Ativ Book 9 Lite kommt in einem dem Ativ Book 9 Plus ähnlichen Design, aber mit abgespeckter Hardwareausstattung. Das Display ist mit 13,3 Zoll gleich groß, löst aber nur mit 1.366 x 768 Pixeln auf. Das ergibt eine im Vergleich deutlich niedrigere Pixeldichte von nur 118 ppi. Das Gerät wird mit oder ohne Touchscreen-Funktion erhältlich sein und hat nur einen statt zwei USB-3.0-Anschlüsse.

Ativ Book 9 Lite ist schwerer und dicker 

sphere 25. Jun 2013

Schön wär's - aber ich glaube nicht daran. Schau dir mal an, was in Unternehmen so an...

lemmer 22. Jun 2013

wäre ich glatt dabei. dürfte in dieser machart dann vermutlich noch kleiner in den...

Tzven 22. Jun 2013

Das Macbookair hat auch eine gute Leuchtdichte. Allerdings ist der spiegelnde Display...

sasquash 21. Jun 2013

Bei Radiologen gibt'S solche Monitore schon.. allerdings leider nicht in einer...

Tzven 21. Jun 2013

Ich kann mittlerweile nicht mehr nachvollziehen wie man irgendwas von Kritischen Punkten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter/in des IT-Anforderungsmanagements
    Landeshauptstadt München, München
  2. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich
  3. Software Support Specialist (m/w)
    Scheidt & Bachmann Service GmbH, Mönchengladbach
  4. User Experience Designer (m/w)
    Siemens AG, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  3. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  4. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  5. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  6. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  7. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  8. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  9. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  10. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel