Anzeige
At the Gates: Civ-5-Designer stellt Strategiespiel vor

At the Gates Civ-5-Designer stellt Strategiespiel vor

Das römische Imperium steht vor dem Zusammenbruch, und der Spieler soll das Machtvakuum als Anführer eines Clans tapferer Barbaren ausfüllen - so lautet die Grundidee eines Strategiespiels, das Jon Shafer (Civ 5) vorstellt.

Anzeige

Jon Shafer hat ein eigenes Studio namens Conifer Games gegründet, das sich auf unabhängig produzierte Strategiespiele konzentrieren möchte. Früher hatte er in seiner Freizeit Mods für Strategiespiele wie Panzer General programmiert, dann stieg er in die Spielebranche ein und war Lead Designer für Civilization 5 - und einen Abschluss in Geschichte hat Jon Shafer auch noch.

Das erste Projekt namens At the Gates stellt Jon Shafer auf Kickstarter vor - gerade mal 40.000 US-Dollar hat er als Mindestbudget angesetzt. Entstehen soll ein rundenbasiertes Strategiespiel, das vor dem Hintergrund des zusammenbrechenden römischen Imperiums spielt. Als Chef eines Clans von Barbaren tritt der Spieler an, um das Machtvakuum zu füllen. Dabei kämpft er nicht nur mit römischen Truppen, sondern auch mit den Armeen anderer Mächte, die ebenfalls auf dem Weg zum Tiber sind.

Die Karten sollen zufallsgeneriert sein, außerdem spielen Jahreszeiten eine Rolle - was auch bedeuten kann, dass ein unpassierbarer Fluss in gefrorenem Zustand leicht zu überqueren ist. Der Abbau von Ressourcen und die diplomatischen Beziehungen zu anderen Herrschern sollen ebenfalls von Bedeutung sein.

Derzeit gibt es nach Angaben von Shafer bereits einen spielbaren Prototypen, allerdings soll sich bis zum geplanten Erscheinungstermin in der ersten Hälfte des Jahres 2014 noch viel tun. At the Gates soll nach aktuellem Stand nur für Windows-PC auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Insomnia88 07. Feb 2013

Ja

wmayer 07. Feb 2013

Und dann meckern weil man es nicht im LAN und unterwegs spielen kann, wenn man keine...

dabbes 07. Feb 2013

Die Arbeiten ja schon dran und ich glauch nicht, dass nun nochmal alle Grafiken...

Mudder 07. Feb 2013

Also dafür das sie nur 40.000 sammeln wollen und das Spiel definitiv als Indie-Game ohne...

hackgrid 07. Feb 2013

Ja, die Grafiken sehen schon ziemlich nach Wesnoth aus!

Kommentieren



Anzeige

  1. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  2. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  3. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Kann also höchstens noch 10 Jahre dauern

    WonderGoal | 03:45

  2. Re: Erschreckend

    picaschaf | 03:33

  3. Re: Der Telekom Fressesprecher informiert: Wir...

    Rulf | 03:32

  4. Re: Tesla kann auch nix

    picaschaf | 03:30

  5. Re: Es geht um UK. Wie sieht es mit DE aus?

    Rulf | 03:23


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel