Der Thunderbolt-Port auf dem Asus P8Z77-Premium
Der Thunderbolt-Port auf dem Asus P8Z77-Premium (Bild: Asus)

Asus und MSI Die ersten Thunderbolt-Mainboards sind fertig

Sowohl Asus als auch MSI haben ihre ersten Mainboard-Designs mit Thunderbolt-Chips fertig. Wer will, kann für einen recht hohen Preis also auch Thunderbolt-Equipment abseits der Mac-Welt nutzen. Asus integriert sogar eine 32-GByte-SSD auf dem Mainboard.

Anzeige

Insgesamt drei Mainboards mit Thunderbolt-Schnittstelle (vormals Intel Light Peak) haben Asus und MSI vorgestellt. Thunderbolt war bisher nur auf Mac-Systemen nutzbar. Nach vorsichtigen Ankündigungen im Windows-Notebook-Bereich im Januar 2012 folgen nun die ersten Desktop-Mainboards. Sie arbeiten mit Intels Thunderbolt-Adapter mit der Modellnummer DSL3310, der früher unter dem Codenamen "Cactus Ridge" bekannt war. Der Chip ist über 4 PCIe-Lanes an die CPU angebunden.

  • MSI Z77A-GD80
  • MSI Z77A-GD80
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Ohne Thunderbolt-Monitor kann man sich eines der teuren Kabel sparen. (Folien: Asus)
  •  
  •  
  •  
Ohne Thunderbolt-Monitor kann man sich eines der teuren Kabel sparen. (Folien: Asus)

In zwei Versionen bietet Asus sein P8Z77-V an, das es auch ohne Thunderbolt gibt. Trägt es den Namenszusatz "Pro/Thunderbolt" oder "Premium", ist es mit der Schnittstelle ausgestattet. Das schon länger verfügbare "P8Z77-V Pro" besitzt den Port nicht. Hier besteht bei den sonst ähnlichen Mainboards mit Z77-Chipsatz also Verwechslungsgefahr.

Eine Besonderheit des P8Z77-Premium ist eine auf dem Board angebrachte SSD im mSata-Format mit 32 GByte Kapazität. Damit lassen sich die Intel-Techniken Rapid Start und Smart Response auch auf einem Desktopsystem so wie bei einem Ultrabook nutzen. Smart Response dient dabei zum SSD-Caching und Rapid Start für schnelles Aufwachen aus dem Ruhezustand. Asus hat für beide Funktionen eigene Installationsprogramme geschrieben, welche den Vorgang deutlich schneller erledigen sollen als mit den Treibern und Tools von Intel. SSD-Caching mit separaten 2,5-Zoll-SSDs beherrscht das Mainboard auch, dabei können bis zu drei SSDs dafür verwendet werden.

Teure Thunderbolt-Mainboards 

Moe479 22. Mai 2012

also es gibt optik(lwl oder laser) und elektrische implulse/amplituden als geignete...

thorben 21. Mai 2012

monitore? NAS? schnelles befüllen vom rechner mit TB, anbindung via Gbit LAN und abruf...

Kommentieren



Anzeige

  1. Scrum Master Sales Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. Softwareentwickler (m/w) Microsoft .Net - Intelligente Energiesysteme / Schwerpunkt Prognose & Optimierung
    LichtBlick SE, Hamburg
  3. Professur E-Business und Managementinformationssysteme
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  4. Softwareentwickler (m/w) ControlDesk
    dSPACE GmbH, Paderborn

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3
  2. Turtle Beach Kopfhörer reduziert
  3. ARCTIC Freezer 13 CO (mit 92mm PWM-Lüfter, für AMD u. Intel)
    26,19€ inkl. Versand

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung 850 Evo

    M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache

  2. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

  3. Assassin's Creed Chronicles angespielt

    Drei mörderische Zeitreisen

  4. Operation Volatile Cedar

    Spionagesoftware aus dem Libanon

  5. Studie

    Facebook trackt jeden

  6. Umfrage

    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

  7. Surface 3 im Hands on

    Das Surface ohne RT

  8. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  9. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  10. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Macbook Pro 13 Retina im Test: Force Touch funktioniert!
Macbook Pro 13 Retina im Test
Force Touch funktioniert!
  1. Macbook 12 mit USB 3.1 Typ C Dieser Anschluss ist besetzt
  2. Apple Macbook Pro bekommt fühlendes Touchpad
  3. Grafikfehler Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Update Amazon wertet Fire TV auf
  2. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  3. Streaming-App Allcast für iOS ist fertig

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

  1. Aufrüstung der Egoisten

    Yian | 06:27

  2. Re: Ghostery

    Zwangsangemeldet | 06:02

  3. Re: Die Preise können einfach nicht richtig sein...

    HibikiTaisuna | 05:50

  4. Warten auf NVMe ?

    ustas04 | 05:36

  5. Re: ehm..

    maverick1977 | 05:36


  1. 23:51

  2. 18:29

  3. 18:00

  4. 17:59

  5. 17:22

  6. 16:32

  7. 15:00

  8. 13:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel