Asus-Ultrabook: Neue Zenbooks mit IPS-Display und Full-HD
Bisheriges Zenbook UX31 von Asus (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Asus-Ultrabook Neue Zenbooks mit IPS-Display und Full-HD

Auf der kommenden Computex will Asus Berichten aus Taiwan zufolge drei neue Modelle seiner Ultrabook-Serie Zenbook vorstellen. Alle Geräte sollen IPS-Panels mit Full-HD-Auflösung erhalten, das Spitzenmodell zusätzlich ein Grafikmodul von Nvidia.

Anzeige

Aus Branchenkreisen will Digitimes erfahren haben, dass Asus auf der Messe Computex Anfang Juni drei neue Zenbooks vorstellen will. Sie tragen die Modellnummern UX21A, UX31A und UX32VD. Wie bisher soll das Modell mit einer 21 in der Bezeichnung ein Display mit 11,6-Zoll-Diagonale erhalten, die beiden mit 31 gekennzeichneten Ultrabooks besitzen ein 13,3-Zoll-Display. Früheren Berichten zufolge sollen die Displays entspiegelt sein.

Bei beiden Bildschirmgrößen soll dem Bericht zufolge ein Full-HD-Panel mit IPS-Technik des Herstellers CMI zum Einsatz kommen. Solche Displays sind gegenüber den meistens verbauten TN-Panels blickwinkelstabil und bieten auch die Möglichkeit eines erweiterten Farbraums - das ist aber nicht automatisch der Fall und kommt auf die Art des Panels und die Beleuchtung an.

Alle neuen Zenbooks basieren auf Intels Ivy-Bridge-Architektur und bieten so die deutlich beschleunigte Version des integrierten HD Graphics. Beim Spitzenmodell UX32VD verbaut Asus laut Digitimes zusätzlich die Einsteiger-GPU Geforce GT620M, die dennoch schneller als Intels Lösung ist. Schnellere GPUs sind in den flachen Ultrabooks wegen der kleinen Kühler kaum unterzubringen. Das Vorgängermodell, Zenbook UX31, hat Golem.de bereits getestet.

Auch beim Massenspeicher will Asus mit dem neuen High-End-Ultrabook mehr bieten als bisher. Statt SSDs von höchstens 256 GByte soll im UX32VD eine Festplatte mit 500 GByte eingesetzt werden, die durch SSD-Caching mit einem 24 GByte großen Modul unterstützt wird.

Bereits ab Juni sollen die neuen Zenbooks ausgeliefert werden, sie kosten dem Bericht zufolge alle über 1.000 US-Dollar. Die erste Charge soll rund 100.000 Geräte umfassen.


kman 24. Mai 2012

Offiziell hat ASUS das extrem vielversprechende beinahe Ultrabook "U44SG-WO044V" bereits...

nie (Golem.de) 24. Mai 2012

Da sind sie: http://www.golem.de/news/hp-envy-spectre-xt-neue-ultrabooks-ohne-glas-ohne...

sssssssssssssss... 24. Mai 2012

ich hab seit 3 Jahren ein LG x110. Das hab ich höchst selten Unterwegs benutzt und seit...

japjap 24. Mai 2012

Scheint recht überzeugend zu sein: http://www.anandtech.com/show/5843/asus-zenbook-prime...

delaytime0 24. Mai 2012

"Kippt" es denn immer noch hinten über? Ich hatte das kleine 11-Zoll-Gerät mal in der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist (m/w) EDV-Organisation
    Volksbank Müllheim eG, Müllheim
  2. Programmierer für SPS und Roboter (m/w)
    KOCH Industrieanlagen GmbH, Dernbach
  3. Application Manager Customer Relations & Pricing (m/w)
    zooplus AG, Munich
  4. Lead Knowledge Analyst (m/w) Statistical Analytics - Knowledge Practice Analytics
    The Boston Consulting Group GmbH, Munich or Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Das ist neu in iOS 8.1

  2. Same Day Delivery

    Ebay-Zustellung am selben Tag startet in Berlin

  3. Datendiebstahl

    Manipulierte Dropbox-Seiten phishen nach Mailaccounts

  4. Traktorstrahl

    Hin und zurück durch die Laserröhre

  5. Personalmarkt

    Welche IT-Fachkräfte im Jahr 73.400 Euro verdienen

  6. Wearables

    Microsofts Smartwatch soll bald kommen

  7. Eric Anholt

    Raspberry-Pi-Grafiktreiber erlaubt fast stabiles X

  8. Smartphone-Prozessor

    Der Exynos 5433 ist Samsungs erster 64-Bit-Chip

  9. Familien-Option

    Spotify lässt bis zu fünf Nutzer parallel Musik hören

  10. Prämien in Deutschland

    BSA zahlt Kopfgeld für Hinweise auf illegale Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Test The Evil Within: Horror mit Hindernissen
Test The Evil Within
Horror mit Hindernissen
  1. Let's Player Gronkh und die Werbung für das Böse
  2. The Evil Within Baden in Blut ab 18

Datenschutz: Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
Datenschutz
Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
  1. Umfrage Nutzer nehmen Abschied von privaten Mails
  2. Gratistelefonie Whatsapp-Anruffunktion soll mit nächstem Update kommen
  3. Whatsapp-Alternative Line will den deutschen Markt erobern

    •  / 
    Zum Artikel