Asus Transformer Pad Infinity: Dünnes Tablet mit Full-HD-Display für 600 Euro
Transformer Pad Infinity (Bild: Asus)

Asus Transformer Pad Infinity Dünnes Tablet mit Full-HD-Display für 600 Euro

Bei ersten Händlern gibt es das Transformer Pad Infinity von Asus nun auch ohne Docking-Tastatur. Damit fällt der Anschaffungspreis auf 600 Euro. Das Tablet mit Android 4.0 hat ein 10,1 Zoll großes Full-HD-Display, 64 GByte Flash-Speicher, eine Quad-Core-CPU sowie eine 8-Megapixel-Kamera und ist besonders dünn und leicht.

Anzeige

Kurz nachdem das Transformer Pad Infinity von Asus bei ersten Händlern in Deutschland im Paket mit Docking-Tastatur zu haben ist, gibt es das Modell zumindest im goldfarbenen Gehäuse auch ohne Docking-Tastatur bei ersten Händlern. Das Transformer Pad Infinity gibt es auch in Grau ohne Docking-Tastatur, ist aber wohl noch bei keinem deutschen Onlinehändler verfügbar.

Mit Docking-Tastatur kostet das Transformer Pad Infinity 720 Euro. Ohne Tastatur sinkt der Anschaffungspreis um 120 Euro auf 600 Euro.

  • Asus Transformer Pad Infinity mit Dockingtastatur
  • Asus Transformer Pad Infinity
  • Asus Transformer Pad Infinity
  • Asus Transformer Pad Infinity mit Dockingtastatur
Asus Transformer Pad Infinity

Das Transformer Pad Infinity hat einen 10,1 Zoll großen IPS-Touchscreen im 16:10-Format mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Das Display wird durch Gorilla-Glas-2 vor Kratzern und Beschädigungen geschützt und soll eine maximale Helligkeit von 600 cd/qm sowie einen Blickwinkel von 178 Grad bieten.

Auf der Gehäuserückseite befinden sich eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus, fünf Linsen und Kameralicht. Damit sollen sich Full-HD-Videos mit 1.080p aufnehmen lassen. Die 2-Megapixel-Kamera auf der Gerätevorderseite ist für Videotelefonate gedacht.

Transformer Pad Infinity mit LTE angekündigt 

maerchen 10. Jul 2012

Warte noch 2-3 Monate, dann kostet das Ding sicherlich 100 Euro weniger. Ist bei anderen...

karlheinz 10. Jul 2012

Ich hab mir letztens das Prime gegönnt. Mit Splashtop kann man dann auch aufwendiges sehr...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Leiter (m/w)
    wenglor sensoric gmbh, Tettnang
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  3. JAVA Softwareentwickler (m/w)
    MPDV Mikrolab GmbH, Heimsheim
  4. IT-Techniker (m/w)
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt (bei Flensburg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

    •  / 
    Zum Artikel