Abo
  • Services:
Anzeige
Asus Taichi mit zwei Displays
Asus Taichi mit zwei Displays (Bild: Asus)

Asus Taichi und Transformer Book: Notebook als Windows-Tablet mit zwei Displays

Asus Taichi mit zwei Displays
Asus Taichi mit zwei Displays (Bild: Asus)

Unter dem neuen Markennamen "Taichi" hat Asus in Taipeh die bisher schlaueste Verschmelzung von Tablet und Notebook vorgestellt. Falls das zu teuer wird, kann man für ähnliche Möglichkeiten auf das Transformer Book ausweichen.

Zum Ende seiner Pressekonferenz auf der Computex 2012 in Taipeh hat Asus-Chef Jonney Shih das "Taichi" vorgestellt. Es ist nicht nur eine Designstudie, sondern soll so auf den Markt kommen. Das Gerät mit Intels Core-i-Prozessor lässt sich nicht nur wie ein herkömmliches Ultrabook nutzen.

Anzeige

Klappt der Anwender es zu, funktioniert das Taichi wie ein Tablet. Dazu ist auf der Rückseite des Notebookbildschirms ein zweites Display mit Touchfunktionen angebracht. Beide Bildschirme bestehen aus IPS-Panels mit Full-HD-Auflösung. Durch die Funktionen von Windows 8 kann über den Touchscreen mit der Metro-Oberfläche gearbeitet werden, das innere Display lässt sich für den Windows-Desktop verwenden.

Da beide Displays wie zwei Monitore von Windows 8 verwaltet werden und dahinter auch derselbe Rechner steckt, müssen für den Tablet- oder Notebookmodus keinerlei Daten synchronisiert oder andere Maßnahmen ergriffen werden. Das sehr dünne Display mit zwei Panels hat Asus vermutlich durch eine gemeinsame Beleuchtung per Edge-LED gebaut. Das Taichi soll in den Formfaktoren 11,6 und 13,3 Zoll angeboten werden.

  • Asus Taichi (Foto: Asus)
  • Asus Taichi (Foto: Asus)
  • Asus Transformer All-in-One-PC (Foto: Asus)
  • Asus Transformer All-in-One-PC (Foto: Asus)
  • Asus Taichi (Foto: Nico Ernst)
  • Jonney Shih zeigt das Asus Taichi (Foto: Nico Ernst)
  • Asus Taichi (Foto: Nico Ernst)
  • Asus Transformer Book (Foto: Asus)
  • Asus Transformer Book (Foto: Asus)
  • Asus Transformer Book (Foto: Nico Ernst)
  • Das AIO und Windows 8 mögen sich noch nicht so richtig (Foto: Nico Ernst)
  • Jonney Shih mit dem Riesen-Tablet, dem Display des Transformer AIO (Foto: Nico Ernst)
  • Der Rumpf des AIO beherbergt den PC (Foto: Nico Ernst)
  • Das Transformer Book soll auch zum Arbeiten taugen (Foto: Nico Ernst)
Jonney Shih zeigt das Asus Taichi (Foto: Nico Ernst)

In diesen beiden Größen, aber zusätzlich auch noch als 14-Zoll-Version wird das Transformer Book erscheinen. Wie bei den Android-Tablets, die als Transformer bekannt sind, ist bei den Transformer Books der gesamte Rechner in das Display eingebaut. Es lässt sich aus einem Rumpf, der Tastatur und einen Zusatzakku beherbergt, herausziehen. Die Ausstattung liegt mit Intels Ivy-Bridge-CPUs (Core-i-3000), SSD und USB 3.0 auf Ultrabook-Niveau.

Als drittes Gerät, das sich flexibel verwenden lässt, zeigte Asus den Transformer AIO mit 18,4-Zoll-Display, den Jonney Shih scherzhaft als "größtes Tablet der Welt" bezeichnete. Bei diesem Gerät steckt aber der PC mit Intel-CPU in der Halterung des Displays, im Tabletmodus übernimmt Nvidias Tegra 3. Der kann dann sowohl Windows RT als auch Android ausführen. Beim Zeigen der Remote-Desktop-Funktion, mit welcher der PC-Rumpf aus der Halterung des Displays per Tablet bedient werden sollte, zickte jedoch Windows 8: Die Anwendung konnte wegen vermeintlich zu geringer Auflösung des Displays nicht gestartet werden. Ob das an Windows 8 oder am Gerät lag, ließ sich nicht abschließend klären.

Alle genannten Geräte will Asus in dieser Form auch auf den Markt bringen. Wann das der Fall sein soll - dazu muss Windows 8 auch endgültig fertiggestellt sein - und wie viel Taichi, Transformer Book und Transformer AIO kosten, steht noch nicht fest.


eye home zur Startseite
a.ehrenforth 05. Jun 2012

Das Taichi ist ein Ultrabook. Also besonders dünn und hoffentlich auch besonders leicht...

swisspower 05. Jun 2012

Windows 8 wird die perfekte Vernetzung von Desktop/Notebook/Tablet! Und Geräte wie Taichi...

gg 05. Jun 2012

Dame vis à vis im Abteil schreibe, und sie alles schön mitbekommt ... weil der Treiber...

PaytimeAT 04. Jun 2012

Du möchtest also Android auf einem normalen PC/laptop haben? Ich versteh die Welt...

motzerator 04. Jun 2012

Ich hatte aber davon geschrieben, das lich lieber einen Klassischen Laptop mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  3. Daimler AG, Kamenz
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Raum Konstanz/Bodensee


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 134,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: Schade Debian...

    cpt.dirk | 16:58

  2. Re: Unfassbar

    MüllerWilly | 16:54

  3. Re: Wenn man es drauf hat -> Go Freelance

    der_wahre_hannes | 16:52

  4. Re: was ist jetzt das neue?

    zZz | 16:41

  5. Re: KabelModem mit Docsis 3.0 und SIP/VoIP ohne...

    Dragon0001 | 16:38


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel