Asus Padfone Station: Telefonieren mit Stylus oder Android-Smartphone
Padphone und Padphone Station (Bild: Asus)

Asus Padfone Station Telefonieren mit Stylus oder Android-Smartphone

Asus' Padfone ist ein Android-Smartphone, das ein eigenständiges Notebook überflüssig machen soll. Die 3-in-1-Lösung besteht aus einem Dock, einem Tablet und dem Padfone, das hinten in das Tablet gesteckt wird. Zudem kann der Stift als Bluetooth-Headset verwendet werden.

Anzeige

Asus' Padfone ist ein Android-Smartphone, das sich in wenigen Schritten zu einem Notebookersatz ausbauen lässt. Padfone und Padfone Station sollen nach Asus' Willen Smartphone, Tablet und Notebook als eigenständige Geräte überflüssig machen. Stattdessen hat der Nutzer eine zusammensteckbare Kombination. Für unterwegs ist das Padfone als Mobiltelefon gedacht: ein Smartphone mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich, einem 4,3-Zoll-Bildschirm mit Amoled-Panel - geschützt von Gorilla-Glas - und mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln sowie einer 8-Megapixel-Hauptkamera für Fotos. Das Smartphone misst 128 x 65,4 x 9,2 mm.

  • Asus Padfone
  • Asus Padfone
  • Asus Padfone
  • Asus Padfone
  • Asus Padfone
  • Asus Padfone
  • Asus präsentiert seine 3-in-1-Lösung auf dem Mobile World Congress.
Asus Padfone

Als Hauptprozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon S4 (MSM8260A Krait) zum Einsatz. Der Speicher ist entweder 16, 32 oder 64 GByte groß, der Hauptspeicher 1 GByte. Die weiteren technischen Daten: Bluetooth 4.0, WLAN 802.11b/g/n (2,4 GHz), GPS und Micro-SDHC für Speicherkarten, GSM-Quadband und HSPA+ (900 und 2.100 MHz, 21 MBit/s Download, 5,76 MBit/s Upload). Damit ist das 129 Gramm schwere Padfone der Kern des ganzen Systems, das sich zu einem kleinen Notebook ausbauen lässt.

Vom Smartphone zum Tablet...

Als Zwischenschritt muss das Padfone zu einem Tablet mit den Maßen 273 x 176,9 x 13,6 mm werden. In die Padfone Station lässt sich hinten das Smartphone einsetzen und unter einer Klappe verstecken. Das Tablet hat einen Akku, der damit die Kapazität auf das Fünffache erhöht. Das bedeutet aber vermutlich nicht, dass sich die Laufzeit dementsprechend erhöht, denn das Display des Tablets muss von dem 24,4-Wattstunden-Akku versorgt werden. Das Display hat 10 Zoll in der Diagonalen, wird von Gorilla-Glas geschützt und bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Das Tablet besitzt wie das Padfone eine Frontkamera. Die rückwärtige Kamera hingegen fehlt, denn hier wird die des Padfones genutzt.

Die Padfone Station hat zudem externe Antennen für GPS und Mobilfunk sowie Micro-USB und Micro-HDMI. Über einen Dockconnector kann das 716 Gramm schwere Tablet weiter transformiert werden.

... und vom Tablet zum Notebook 

El Barto 29. Feb 2012

Hab ich auch gedacht, bis ich mich zum kauf eines Apple TV entschieden habe. Sowas...

2minutehate 28. Feb 2012

http://www.youtube.com/watch?v=Z2ANnpHnUrc

Eurit 28. Feb 2012

ich habe ein Office Paket auf meinem Tablet, mit Tastatur ist das schon okay. und wer...

Little_Green_Bot 28. Feb 2012

@bobb: Hast Du das schon mal gemacht? Kann man die verbauten Akkus einfach nachkaufen...

Dennis 27. Feb 2012

Hallo zusammen, habe das Video vom Padfone schon vor längerer Zeit gesehen, hat mich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  3. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel