Auch das Padfone 2 ist eine Kombination aus Mobiltelefon und Tablet.
Auch das Padfone 2 ist eine Kombination aus Mobiltelefon und Tablet. (Bild: Asus)

Kamerauflösungsprobleme

Anzeige

Die Auflösung der Kamera im Smartphone-Modus beträgt 13 Megapixel. Bei normalen Lichtverhältnissen macht das Padfone 2 ordentliche, aber durchschnittliche Fotos. Im Vergleich zu den Aufnahmen mit der 8-Megapixel-Kamera des HTC One X Plus fällt auf, dass die Fotos des Padfone 2 kaum Artefakte aufweisen. Zudem wirken die Farben natürlicher. Allerdings haben die Fotos bei weniger guten Lichtverhältnissen ein deutliches Rauschen. Bei Kunstlicht sind die Fotos zudem kontrastarm. Der Burst-Modus funktioniert einwandfrei und macht scharfe Fotos trotz sich recht schnell bewegender Motive.

Seltsamerweise reduziert sich die Auflösung der aufgenommenen Bilder mit derselben Kamera auf 5,5 Megapixel, wenn das Smartphone in der Tablet-Station steckt. Das geschieht sowohl in der Standardanwendung als auch in Kameraapplikationen von Drittanbietern.

Monoklang

Die Klangqualität des Lautsprechers im Smartphone ist überdurchschnittlich. In den Höhen franst der Klang kaum aus, naturgemäß fehlt es mangels eines Klangkörpers an Bässen. Die Ausgabe erfolgt aber über nur einen einzigen Lautsprecher. Die Ausgabe über den einzigen Lautsprecher an der Tableterweiterung erfolgt ebenfalls in Mono. Hier sind die Bässe deutlicher zu hören und die Höhen sind ebenfalls einwandfrei.

Der Arbeitsspeicher beträgt 2 GByte, doppelt so viel wie im Vorgänger. In Deutschland soll das Padfone 2 mit 32 und 64 GByte Flash-Speicher erhältlich sein.

Android 4.1.1 mit Flash

Asus hat inzwischen das Android-Betriebssystem auf 4.1.1 alias Jelly Bean aktualisiert und drei Updates nachgereicht. Dort hat Asus seine Erweiterungen integriert, etwa einen Schnellzugriff auf zahlreiche Systemeinstellungen oder erweiterte Optionen in den Einstellungen, mit denen sich beispielsweise steuern lässt, welche Anwendungen beim Umschalten zwischen Smartphone und Tablet-Station weiterlaufen sollen. Darüber hinaus hat Asus an der ursprünglichen Android-Oberfläche wenig verändert. Das Padfone 2 bringt noch den Flash-Player mit, der eigentlich als Android-Version ausgemustert ist.

 Kräftige Krait-CPUsVerfügbarkeit und Fazit 

AlexStubbe 15. Feb 2014

Ich selber habe das ASUS Padfone 2, und habe mir dieses Adapter gekauft. Hier wurde...

Hösch 25. Jan 2013

doch, eigentlich schon... Nur das du hier kein Tablet hast, sondern einen Monitor mit...

NukeOperator 25. Jan 2013

Und das Ganze wäre eine Traumcombo. Da wärs mir sogar wert, auf das PF-3 auszuharren...

7hyrael 25. Jan 2013

warum sollte es das nicht können? ich bin mir sicher dass es darauf in einigen jahren mal...

feuerball 25. Jan 2013

Ich habe ja jetzt nicht viel ahnung davon, wie ein Smartphone oder Tablet hardwaaremäßig...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker (m/w)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen
  3. IT Account Manager (m/w)
    European Space Agency (ESA), Noordwijk (Netherlands)
  4. Architect Cloud Platform / IaaS (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Kinderfilme auf Blu-ray zu Ostern zum Aktionspreis
    (u. a. The Lego Movie 7,97€, Looney Tunes 7,97€)
  2. 2 TV-Serien auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. Arrow, Person of Interest, Boardwalk Empire, Falling Skies, Shameless)
  3. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    32,99€ - Release 23.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Qualitätsprobleme

    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

  2. Apple-Patent

    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

  3. Taxi-Dienst

    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

  4. Pilotprojekt

    DHL-Paketkasten kommt in Mehrfamilienhäuser

  5. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

  6. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  7. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  8. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  9. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  10. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Anzahl der Versionen im Jahr hat keine Aussage

    bremse | 18:03

  2. sorry, das ist eindeutig tltr

    Benutzername123 | 17:54

  3. Re: Aktionen der Verzweiflung

    robinx999 | 17:49

  4. Panasonic verwendet also ein Apple-Patent?

    katonk | 17:44

  5. Re: Streaming-Ruckler...

    b1n0ry | 17:41


  1. 16:09

  2. 15:29

  3. 12:41

  4. 11:51

  5. 09:43

  6. 17:19

  7. 15:57

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel