Asus P2B: Mobiler HD-Beamer mit Akku
P2B - mobiler Projektor (Bild: Asus)

Asus P2B Mobiler HD-Beamer mit Akku

Im Zuge der Messe Computex 2013 hat Asus einen mobilen Beamer mit HD-Auflösung vorgestellt. Der P2B hat einen internen Akku und kompakte Maße.

Anzeige

Der mobile Projektor P2B von Asus ist mit einer 0,45 Zoll großen DLP-Einheit ausgestattet, die eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln aufweist und damit im traditionellen 16:9-Format abbildet.

Die verbaute LED-Lampe hat einen Helligkeitswert von nur 350 Lumen und ist damit relativ lichtschwach. Dadurch sollte der Projektor nur in abgedunkelten Räumen zum Einsatz kommen. Informationen zur Lebensdauer und zum Stromverbrauch der LED-Lampe gibt Asus nicht bekannt. Durch einen Projektionsmaßstab von 1,1:1 wirft der Beamer bei einem Abstand von einem Meter ein 42 Zoll großes Bild auf die Wand.

  • Mobiler Projektor P2B mit Speicherkartensteckplatz (Bild: Asus)
  • Mobiler Projektor P2B (Bild: Asus)
  • Mobiler Projektor P2B (Bild: Asus)
Mobiler Projektor P2B (Bild: Asus)

Der mobile Projektor misst lediglich 140 x 130 x 34,5 mm und wiegt 656 Gramm. Dadurch lässt er sich komfortabel in einer Tasche oder einem Rucksack transportieren. Auf Lautsprecher wurde bauartbedingt verzichtet. Externe Lautsprecher lassen sich aber über einen Miniklinkenanschluss mit dem Beamer verbinden. Durch den verbauten Akku wird der mobile Betrieb noch komfortabler. Laut Asus hält dieser bei voller Helligkeit rund 90 Minuten durch.

Über einen HDMI-/MHL-, Micro-USB- oder D-Sub-Anschluss wird der P2B an den Rechner oder das Smartphone angeschlossen. Alternativ lassen sich Fotos und Videos über einen USB-Stick oder eine MicroSD-Karte projizieren.

Angaben zum Preis und zur Verfügbarkeit hat Asus noch nicht gemacht.


Lukeda 09. Jun 2013

Mich würde eher interessieren, wie die Lautstärke ist? Immer noch genial finde ich den...

carp 05. Jun 2013

Ja. IMHO quasi unzerstörbar :-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Support-Spezialist / Technologieberater (m/w) Virtualisation
    Microsoft Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Berater (m/w) im Technology Innovation Center
    Lufthansa Systems AS GmbH, Frankfurt am Main oder Hamburg
  3. Application Engineer Test Systems (m/w)
    MAHLE Powertrain GmbH, Stuttgart
  4. Softwareentwickler/-in
    NOWEDA, Essen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oculus Rift

    Development Kit 2 ist da

  2. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  3. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  4. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  5. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  6. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray

  7. Terraform

    Infrastruktur über Code verwalten

  8. Test The Last of Us Remastered

    Endzeit in 60 fps

  9. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  10. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

    •  / 
    Zum Artikel