Anzeige
Kein Jelly Bean von Asus für das Eee Pad Transformer TF101
Kein Jelly Bean von Asus für das Eee Pad Transformer TF101 (Bild: Andreas Sebayang)

Asus: Kein Jelly Bean für die ersten beiden Transformer-Tablets

Kein Jelly Bean von Asus für das Eee Pad Transformer TF101
Kein Jelly Bean von Asus für das Eee Pad Transformer TF101 (Bild: Andreas Sebayang)

Asus wird für die beiden Android-Tablets Eee Pad Transformer TF101 und Eee Pad Slider SL101 doch kein Update auf Jelly Bean anbieten. Seit Juli 2012 haben Besitzer der Geräte vergeblich darauf gewartet.

Asus gesellt sich zu den Herstellern von Android-Geräten, die Updates in Aussicht stellen und diese dann doch nicht veröffentlichen. Bisher kam das unter anderem bei HTC, bei Sony und wiederholt bei Motorola vor. Golem.de liegt ein Chatverlauf eines Kunden mit dem Asus-Support vor, wonach es definitiv kein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean für das Eee Pad Transformer TF101 und das Eee Pad Slider SL101 geben wird.

Anzeige

Bereits im Juli 2012 hatte das niederländische Magazin Tabletsmagazine.nl berichtet, dass die ersten beiden Transformer-Modelle kein Update auf Android 4.1 erhalten werden. Golem.de fragte seinerzeit bei Asus nach und erhielt die Auskunft: "Aktuell sieht es so aus, dass auch die älteren Produkte (TF101 und SL101) ein Update bekommen werden".

Golem.de fragte bei Asus nach, um zu erfahren, ob sich die Angaben des Asus-Supports bestätigen lassen und welche Gründe es dafür gab, das Update doch nicht anzubieten. Asus sagte dazu nur, "dass wir generell keine Auskünfte zu Software-Updates geben können". Bereits Ende Februar 2013 hatte Asus einem Kunden die Auskunft gegeben, dass das Eee Pad Transformer TF101 kein Update auf Jelly Bean erhalten werde, wie ein Eintrag im Android-Hilfe-Forum belegt. Es bleibt rätselhaft, weshalb Asus künftig keine Auskünfte mehr zu Software-Updates geben mag.

Für die Kunden wäre es hilfreich, zu erfahren, wenn sie die Hoffnung auf ein Jelly-Bean-Update aufgeben können, weil der Hersteller seine Pläne geändert hat. Dann könnten Nutzer bei Bedarf auf eine alternative Android-Distribution umsteigen, um in den Genuss einer aktuellen Android-Version zu gelangen. Denn vor allem in Jelly Bean sind interne Optimierungen vorgenommen worden, die allgemein eine flüssigere Bedienung versprechen.

Ende Februar 2012 hatte Asus das Update auf Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich für das Eee Pad Transformer TF101 veröffentlicht. Anfang April 2012 folgte dann das Ice-Cream-Sandwich-Update für das Eee Pad Transformer TF101G, das zusätzlich ein UMTS-Modem hat. Im Mai 2012 bekam dann das Eee Pad Slider SL101 das Update auf Android 4.0.x.


eye home zur Startseite
Kreiszahl 19. Feb 2014

http://myandroidanme.blogspot.de/2014/02/ho-to-record-screen-apps-and-games.html

Kreiszahl 19. Feb 2014

Wenn du nicht eh inzwischen schon hast... nimm lieber 4.3.1 oder - wenn du auf multi...

Kreiszahl 19. Feb 2014

Schau mal hier... http://meandmytutorials.blogspot.de/ und hier: http://tinyurl.com...

Kreiszahl 19. Feb 2014

Es gab vergänglich ab und zu Probleme mit SuperSU in einigen TWRP version für einige...

the_spacewürm 09. Apr 2013

Ich finde das auch schade, bis dato war Asus ja eigentlich Vorbildlich was Updates...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  2. HORNBACH Baumarkt AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. SCHUBERTH GRUPPE, Magdeburg
  4. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  2. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  3. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  4. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  5. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  6. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  7. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode

  8. Axon 7 im Hands on

    Oneplus bekommt starke Konkurrenz

  9. Brexit

    Vodafone prüft Umzug des Konzernsitzes aus UK

  10. Patent

    Apple will Konzertaufnahmen verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
Trials of the Blood Dragon im Test
Motorräder im B-Movie-Rausch
  1. Anki Cozmo Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad
  2. Crowdfunding Echtwelt-Survival-Spiel Reroll gescheitert
  3. Anki Overdrive Mit dem Truck auf der Rennbahn

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Sensation! Firma baut Tortendrucker:

    Keridalspidialose | 02:25

  2. Re: Das wird die EU retten!

    /mecki78 | 01:48

  3. TUXEDO Mangelhaft - fehlende Rückzahlung

    feram | 01:06

  4. Re: bei den Preisen...

    Feuerfred | 00:53

  5. Re: Und hier nun der Beweis: An eine 1070 reicht...

    Unix_Linux | 00:47


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel