Abo
  • Services:
Anzeige
Jet aus der Galaxie Pictor A: fast Lichtgeschwindigkeit
Jet aus der Galaxie Pictor A: fast Lichtgeschwindigkeit (Bild: X-ray: Nasa/CXC/Univ. of Hertfordshire/M. Hardcastle et al.; Radio: CSIRO/ATNF/ATCA)

Astronomie: Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus

Jet aus der Galaxie Pictor A: fast Lichtgeschwindigkeit
Jet aus der Galaxie Pictor A: fast Lichtgeschwindigkeit (Bild: X-ray: Nasa/CXC/Univ. of Hertfordshire/M. Hardcastle et al.; Radio: CSIRO/ATNF/ATCA)

Einen Energiestrahl von 300.000 Lichtjahren Länge hat eine weit entfernte Galaxie ausgestoßen. Astronomen haben Bilder des Jets, die zwei Teleskope aufgenommen haben, montiert.

Dieser Todesstern würde sogar die Erste Ordnung und ihren Anführer Snoke neidisch machen: Ein supermassereiches schwarzes Loch im Zentrum der Galaxie Pictor A hat einen riesigen Teilchenstrahl ausgestoßen, der viel länger ist als der Durchmesser unserer Milchstraße. Astronomen haben den Strahl über anderthalb Jahrzehnte beobachtet.

Anzeige
  • Jet aus der Galaxie Pictor A mit Anmerkungen (Bild: X-ray: Nasa/CXC/Univ. of Hertfordshire/M. Hardcastle et al.; Radio: CSIRO/ATNF/ATCA)
  • Das Bild ist eine Montage von Bildern zweier Teleskope. (Bild: X-ray: Nasa/CXC/Univ. of Hertfordshire/M. Hardcastle et al.; Radio: CSIRO/ATNF/ATCA)
Jet aus der Galaxie Pictor A mit Anmerkungen (Bild: X-ray: Nasa/CXC/Univ. of Hertfordshire/M. Hardcastle et al.; Radio: CSIRO/ATNF/ATCA)

Der Teilchenstrahl oder Jet entsteht aus einer rotierenden Scheibe: Material kreist um ein Zentrum - in diesem Fall ein schwarzes Loch. Das saugt den größten Teil ein. Dadurch wird Gravitationsenergie freigesetzt, die einen Jet entlang der Rotationsachse der Scheibe erzeugt.

Pictor A ist weit genug von der Erde entfernt

Dieser Jet ist riesig: etwa 300.000 Lichtjahre lang. Das entspricht dem dreifachen Durchmesser unserer Milchstraße. Die Teilchen darin sind beinahe mit Lichtgeschwindigkeit im Weltraum unterwegs. Sollte der Jet uns erreichen, wird das dennoch eine Weile dauern: Pictor A ist etwa 500 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt.

Das Röntgen-Weltraumteleskop Chandra hat den Jet über 15 Jahre beobachtet und aufgenommen. Aus diesen Bildern haben Astronomen jetzt eines montiert und durch die Bilder des Australia Telescope Compact Array ergänzt. Die Chandra-Daten erscheinen in dem Bild blau, die vom Australia Telescope Compact Array rot.

Der Jet hat einen Counterjet

Neben dem Jet ist ein zweiter Jet in die entgegengesetzte Richtung zu sehen - der Counterjet. Es gab bisher nur Hinweise auf die Existenz solcher Counterjets, die Chandra nun zu bestätigen scheint. Er ist weniger gut zu sehen, weil er in die entgegengesetzte Richtung, also von der Erde weg, ausgestoßen wird.

Zudem zeigt das Bild zwei rote Wolken. Sie entstehen, wenn der Jet auf gasförmiges Material im All trifft. Durch die Kollisionsenergie werden elektromagnetische Wellen emittiert, und es kommt zu einem Phänomen ähnlich einem Überschallknall - in dem Bild ist es als Hotspot gekennzeichnet.


eye home zur Startseite
der_wahre_hannes 11. Feb 2016

Ich denke, das kann jeder nachvollziehen, da es bestimmt jedem von uns mal ähnlich...

DerVorhangZuUnd... 08. Feb 2016

Das sind Tatsachen. Die kann man nicht leugnen.

Kabelsalat 05. Feb 2016

Jup, der Jet geht in eine andere Richtung und die Partikel haben höchstens annähernd...

Raistlin 05. Feb 2016

Mich würde interessieren mit was der Strahl Kollidiert ist und wie groß ist dieser Hot...

Niaxa 05. Feb 2016

Ob er heute noch existiert, wissen wir nicht, da müssen wir wohl weitere 500Mio Jahre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Darmstadt
  3. Plansee Group Service GmbH, Reutte (Österreich)
  4. Formel D GmbH, Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Grundig 55 VLE 8510 SL 55"-FHD-TV)
  2. 10,00€ inkl. Versand
  3. 35,13€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

  1. Re: Des Menschen Logik

    Analysator | 06:20

  2. Re: Riecht irgendwie faul...

    ve2000 | 03:18

  3. Re: Fragwürdiges Funktionsprinzip

    ve2000 | 03:17

  4. Re: 5 jahre für pkw

    ecv | 03:11

  5. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    sardello | 02:58


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel