Abo
  • Services:
Anzeige
Exoplanet HD 189733b: pro Sekunde 100.000 bis 600.000 Tonnen
Exoplanet HD 189733b: pro Sekunde 100.000 bis 600.000 Tonnen (Bild: X-ray: K. Poppenhaeger et al./Nasa/CXC/SAO; Illustration: Nasa)

Astronomie Röntgenteleskope beobachten erstmals Exoplanetentransit

Durchgänge von Exoplaneten vor ihrem Zentralgestirn haben Wissenschaftler schon tausendfach im sichtbaren Licht beobachtet. Erstmal haben zwei Röntgenteleskope Transits eines Planeten aufgezeichnet - und gleich wichtige Erkenntnisse über diesen geliefert.

Anzeige

Die Weltraumteleskope Chandra X-ray Observatory, kurz Chandra, und XMM-Newton (von: X-ray Multi-Mirror, Röntgen-Mehrfachspiegel) haben den Durchgang eines Exoplaneten vor seinem Zentralgestirn beobachtet. Es ist das erste Mal, dass ein solches Ereignis im Röntgenbereich beobachtet wurde.

  • Künstlerische Darstellung eines Transits beim Durchgang des Planeten HD 189733b vor dem Stern HD 189733 (Bild: X-ray: K. Poppenhaeger et al./Nasa/CXC/SAO; Illustration: Nasa)
Künstlerische Darstellung eines Transits beim Durchgang des Planeten HD 189733b vor dem Stern HD 189733 (Bild: X-ray: K. Poppenhaeger et al./Nasa/CXC/SAO; Illustration: Nasa)

Beim Durchgang des Planeten HD 189733b vor seinem Zentralgestirn stellten die Wissenschaftler einen kurzzeitigen Rückgang der Röntgenstrahlung fest, die der Stern HD 189733 emittiert. Sie schlossen daraus, dass die Atmosphäre des Planeten größer ist als bisher angenommen.

Größere Atmosphäre

Wahrscheinlich verursache eine dünne äußere Atmosphäre die Veränderung der Röntgenstrahlung, schreiben die Forscher in einem Aufsatz, der in Kürze in der Fachzeitschrift The Astrophysical Journal erscheint. Er ist als Preprint auf dem Dokumentenserver Arxiv abrufbar. Sie vermuten, dass diese äußeren Atmosphäreschichten das sichtbare Licht durchließen, aber dicht genug seien, dass die Röntgenstrahlen sie nicht durchdrängen.

Die Röntgenteleskope Chandra der US-Weltraumbehörde Nasa und XMM-Newton der europäischen Raumfahrtagentur Esa haben beobachtet, wie HD 189733b vor seinem Stern durchgezogen ist. Chandra zeichnete sechs Durchgänge auf, XMM-Newton einen. Bisher waren solche Transits nur im sichtbaren Spektrum des Lichts beobachtet worden.

Sie hätten schon Durchgänge Tausender Planetenkandidaten in sichtbarem Licht beobachtet, sagt Katja Poppenhaeger vom Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics. "Einen Durchgang im Röntgenspektrum zu beobachten, ist wichtig, weil das neue Erkenntnisse über die Eigenschaften eines Exoplaneten bringt."

63 Lichtjahre von der Erde

HD 189733b befindet sich in dem System HD 189733, das etwa 63 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Der Planet ist ein sogenannter Hot Jupiter. Das sind Exoplaneten, die in etwa die Masse und die Größe des Jupiters haben und die so nahe bei ihrem Zentralgestirn sind, dass auf ihnen extrem hohe Temperaturen herrschen. Die Entfernung von HD 189733 b zu seinem Stern beträgt nur 4,7 Millionen Kilometer - das ist etwa ein Zehntel der Distanz von der Sonne zum Merkur. Entsprechend kurz ist der Orbit: Eine Umrundung des Sterns dauert nur 2,2 Tage.

HD 189733 sendet ständig Ultraviolett- und Röntgenstrahlung aus, die die Atmosphäre des Planeten verdampfen. Pro Sekunde verliere der Planet 100.000 bis 600.000 Tonnen seiner Masse, schätzen die Autoren des Aufsatzes.


eye home zur Startseite
Eheran 02. Aug 2013

Selbstverständlich findet in unserer Sonne aus der CNO-Zyklus statt. Zur Effizienz: Wie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kirchheim
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Bayreuth
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. TenneT TSO GmbH, Lehrte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 19,50€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. 2016

    Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

  2. Sopine A64

    Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  3. Nach MongoDB

    Erpresser räumen auch Elasticsearch-Installationen leer

  4. Landgericht Düsseldorf

    Gericht schafft Vodafones Datenautomatik ab

  5. RT2600ac

    Synologys zweiter Router bietet 802.11ac Wave 2

  6. Google

    Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke

  7. Hewlett Packard Enterprise

    Fusion von HPE und CSC bringt Konzernteile zurück

  8. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen

  9. Demis Hassabis

    Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln

  10. Apple

    MacOS 10.12.3 warnt vor hohem Display-Energiebedarf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. Re: Pessimismus der Konkurrenz macht SpaceX...

    oxybenzol | 11:42

  2. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    DetlevCM | 11:42

  3. AES beschleunigung? Aus dem Datenblatt geht...

    mrgenie | 11:42

  4. Wer kauft sowas?

    MeinSenf | 11:41

  5. Re: Könnte Blizzard keine Api anbieten

    foho | 11:41


  1. 11:44

  2. 11:40

  3. 11:30

  4. 11:16

  5. 10:55

  6. 10:46

  7. 10:36

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel