Abo
  • Services:
Anzeige
Konzeptzeichnung des Aston Martin AM-RB 001
Konzeptzeichnung des Aston Martin AM-RB 001 (Bild: Aston Martin)

Aston Martin AM-RB 001: Supersportwagen Project Nebula soll nur 99 Mal erscheinen

Konzeptzeichnung des Aston Martin AM-RB 001
Konzeptzeichnung des Aston Martin AM-RB 001 (Bild: Aston Martin)

Der AM-RB 001 soll der schnellste Seriensportwagen der Welt werden. Jetzt sind erste Details zu Project Nebula von Aston Martin aufgetaucht, mit denen der Autobauer den Bugatti Chiron schlagen will. Eventuell wird es ein Hybrid-Fahrzeug mit Technik aus der Formel 1.

Aston Martin arbeitet mit Red Bull zusammen an einem Supersportwagen, der vorläufig den Titel AM-RB 001 Project Nebula trägt. Er soll schneller werden als der Bugatti Chiron, der auf 420 km/h kommt.

Anzeige
  • Aston Martin AM-RB 001 (Bild: Aston Martin)
Aston Martin AM-RB 001 (Bild: Aston Martin)

Während des Grand Prix in Monaco sei Kaufinteressenten ein Tonmodell gezeigt worden, das zu 70 oder 80 Prozent dem finalen Design entspreche, sagte Aston-Martin-Chef Andy Palmer laut einem Bericht des britischen Fachblatts Autocar.

Fahrfähige Prototypen soll es erst im Frühjahr 2017 geben. Der Formel-1-Ingenieur Adrian Newey soll an den Arbeiten beteiligt sein. Er leitet die Designabteilung des Formel-1-Rennstalls Red Bull Racing.

Autocar berichtet, dass es von dem AM-RB 001 nur 99 Stück geben soll, während Bugatti 500 Chirons bauen will. Der Bugatti besitzt einen Sechzehnzylinder-Motor mit 1.500 PS.

Das Aston-Martin-Auto soll nicht überall verkauft werden, wo das Unternehmen Niederlassungen betreibt, weil es zu teuer und schwierig werde, den Homologationsprozess für die Zulassung zu durchlaufen.

Technik aus der Formel 1

Nebula wird vermutlich einen Hybridantrieb erhalten, der den Mittelmotor mit einem elektrischen Antrieb koppelt. Gerüchteweise soll dabei auch ein KERS (Kinetic Energy Recovery System) zum Einsatz kommen, das Bremsenergie in elektrische Energie umwandelt. Solche Systeme wurden in der Formel 1 zwischen 2009 und 2013 genutzt. Ob die nächste Evolutionsstufe Energy Recovery System (ERS) auch genutzt werden kann, ist nicht bekannt. Diese Systeme nutzen nicht nur die Bremsenergie, sondern auch die Abgaswärme des Motors zur Gewinnung elektrischer Energie.

Der neue Aston Martin soll nicht viel mehr als die LMP1-Fahrzeuge (Le-Mans-Prototypen) wiegen, die beispielsweise beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans eingesetzt werden. Die Werksautos der LMP1 müssen im kommenden Jahr mindestens 875 kg wiegen, die Autos der Privatteams (ohne Hybrid) dürfen 20 kg leichter sein. Große Akkus können deshalb nicht eingesetzt werden. Zum Vergleich: Das Leergewicht des Bugatti Chiron beträgt 1.995 kg.

Autocar erwartet einen Preis zwischen 2,54 und 3,8 Millionen Euro pro Fahrzeug. Beim Bugatti Chiron sind es 2,87 Millionen Euro.


eye home zur Startseite
mxcd 20. Jun 2016

Dass heutzutage immer noch eine Schicht existiert, die 1.) So ungebildet und...

wraith 20. Jun 2016

Du machst Witze, oder? Trickle-Down-Economics? Glaubst Du auch noch an den...

notthisname 20. Jun 2016

Du verwechselst da glaube ich Veyron und weggewischt äh Vanquish ;)

notthisname 20. Jun 2016

https://www.youtube.com/watch?v=SEs_tRmHPnI alle haben das Problem, hier ein How To zum...

Gandalf2210 20. Jun 2016

"Die Werksautos der LMP1 müssen im kommenden Jahr mindestens 875 kg wiegen, die Autos der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Kirchheim unter Teck
  2. NRW.BANK, Düsseldorf
  3. GEUTEBRÜCK, Windhagen
  4. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe, Freiburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 5€ Gratis-PSN-Guthaben zur PlayStation-Plus-Mitgliedschaft)
  2. Gratis H3 Headset by B&O beim Kauf des LG G5 Smartphones

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Re: Viel zu späte Einsicht und trotzdem keine Lösung

    Cok3.Zer0 | 02:55

  2. Re: Lösungsvorschlag

    Cok3.Zer0 | 02:44

  3. Re: Du stellst eher Dir ein Bein.

    Cok3.Zer0 | 02:36

  4. Re: Samsung noch mehr gestorben

    User_x | 02:30

  5. Re: Macht wenig Sinn

    Tr1umph | 02:19


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel