Abo
  • Services:
Anzeige
Android-Smartphone Aster
Android-Smartphone Aster (Bild: Vertu)

Aster: Vertus neues Android-Smartphone kostet 5.400 Euro

Aster heißt Vertus neues Android-Smartphone. Es bietet eine ähnliche technische Ausstattung wie das Signature Touch, ist aber mit einem Preis von rund 5.400 Euro in der Standardvariante um einiges günstiger.

Anzeige

Mit dem Aster hat Vertu ein neues Android-Smartphone mit guter Ausstattung vorgestellt. Den Anfang machte im Juni 2014 das Signature Touch für 8.000 Euro. Das Aster bietet eine ähnlich gute technische Ausstattung, kostet aber deutlich weniger.

Das Aster hat einen 4,7 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Bei der hohen Pixeldichte von 473 ppi sollten Inhalte also besonders scharf dargestellt werden. Zum Schutz vor Beschädigungen und Kratzern ist das Display mit Saphirglas geschützt.

  • Aster (Bild: Vertu)
  • Aster (Bild: Vertu)
  • Aster (Bild: Vertu)
  • Aster (Bild: Vertu)
  • Aster (Bild: Vertu)
  • Aster (Bild: Vertu)
  • Aster (Bild: Vertu)
  • Aster (Bild: Vertu)
  • Aster (Bild: Vertu)
Aster (Bild: Vertu)

Vertu verwendet Qualcomms schnellen Quad-Core-Prozessor Snapdragon 801 mit einer Taktrate von 2,3 GHz. Zur Größe des internen Arbeitsspeichers gibt es keine Angaben, es gibt 64 GByte Flash-Speicher, aber wohl keinen Speicherkartensteckplatz. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine vom Traditionshersteller Hasselblad zertifizierte 13-Megapixel-Kamera mit Saphirglaslinse und zwei LED-Lichtern. Vorne ist für Videotelefonate eine 2,1-Megapixel-Kamera untergebracht.

Drahtlose Ladetechnik

Das Signature Touch wird mit Android in der Version 4.4 alias Kitkat ausgeliefert. Der eingebaute Lithium-Ionen-Akku hat eine Nennladung von 2.275 mAh und soll eine Standby-Zeit von knapp 16 Tagen ermöglichen. Die maximale Sprechzeit im UMTS-Betrieb gibt der Hersteller mit 15,5 Stunden an. Das Smartphone unterstützt den Qi-Standard, um den Akku drahtlos zu laden.

Das Aster unterstützt Quad-Band-GSM, UMTS und LTE. WLAN beherrscht das Smartphone nach 802.11a/b/g/n und ac. Bluetooth läuft in der Version 4.0 LE, ein GPS-Empfänger und ein NFC-Chip sind eingebaut. Im Unterschied zum Signature Touch sind die Lautsprecher diesmal nicht von Bang & Olufsen, es wird aber Dolby Digital Plus unterstützt. Das Smartphone misst 143,4 x 69 x 11,2 mm und wiegt 193 Gramm.

Zudem wird das Aster nicht wie beim Signature Touch von einem Techniker per Hand gefertigt, sondern mehrere Vertu-Mitarbeiter bauen das Gerät in England zusammen. Das Gehäuse hat eine Titan-Legierung und ist mit Applikationen aus handgenähtem Leder versetzt. Das Gerät soll Stürze und extreme Temperaturen anstandslos überstehen. Die Ohrmuschel ist - wie bei Vertu üblich - mit einem Keramik-Inlay hervorgehoben.

Concierge auf Knopfdruck und andere Zusatzleistungen

Auch das Aster bietet wieder Zugang zu Vertus Concierge-Service. Ein rund um die Uhr verfügbarer Assistent ist per Knopfdruck auf die sogenannte Rubin-Taste erreichbar. Der Dienst ist sechs Monate ohne Aufpreis verfügbar. Mit Vertu Life gibt es zudem eine App, die Zugang zu exklusiven Veranstaltungen bietet. Vertu Certainty schützt die Daten des Nutzers. Als weitere Vertu-Besonderheiten gibt es besonders gestaltete Hintergrundbilder und Klingeltöne.

Vertu will das Aster zunächst ab diesem Monat in Großbritannien verkaufen, danach soll es auch in anderen Regionen angeboten werden. Umgerechnet kostet das Aster in der Basisvariante mit Kalbsleder rund 5.400 Euro. Die nächst teurere Kollektion mit Schlangenleder liegt dann bei rund 7.200 Euro. 7.550 Euro verlangt Vertu für die Modelle mit Straußenleder.


eye home zur Startseite
anonfag 06. Okt 2014

Ich würd mir lieber meine kleinen Fußzehen abschneiden lassen als iOS zu benutzen.

anonfag 06. Okt 2014

Soll das ein Witz sein? Zu schwer dank Qi? Die Qi Spule die ich in mein Galaxy S4 getan...

razer 03. Okt 2014

"Zudem wird das Aster nicht wie beim Signature Touch von einem Techniker per Hand...

Aureus 02. Okt 2014

Ok. Das war schnell. ;-) Link ist schon bei dir. Wie gesagt, bis morgen 7:00 Uhr musst...

Prish 02. Okt 2014

Es geht um den Prozentsatz des Aufpreises, nicht den generellen Fakt. Und der ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Daimler AG, Düsseldorf
  4. Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. 119,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  2. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  3. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  4. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  5. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  6. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  7. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  8. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  9. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen

  10. VG Wort Rahmenvertrag

    Unis starten in die Post-Urheberrecht-Ära



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: Schuster, bleib bei deinen Leisten

    chris_v1 | 19:07

  2. Re: DSL-Community

    RipClaw | 19:06

  3. Re: Streaming ist Ersatz für TV, nicht für Kino (kwt)

    jacki | 19:05

  4. Re: Digitale Zähler und "Nachtarif" würden das...

    Stefan99 | 19:05

  5. Kurzfassung

    Crass Spektakel | 19:04


  1. 18:47

  2. 17:47

  3. 17:34

  4. 17:04

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:54

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel