Assassin's Creed Liberation HD Zeitreise, hoffentlich ohne Ruckler

Bunt und spannend, aber auch ruckelig: Das in New Orleans angesiedelte Assassin's Creed Liberation ist bislang nur für PS Vita verfügbar. Nun kündigt Ubisoft eine PC- und Konsolenversion mit Zusatzinhalten an - und einen Seefahrtsableger namens Pirates für mobile Endgeräte.

Anzeige

Wer Florenz und andere farbenfrohe Städte in der Welt von Assassin's Creed mag, für den könnte auch Liberation interessant sein. Das in New Orleans angesiedelte Actionspiel ist Ende 2012 für die PS Vita auf den Markt gekommen - so richtig Spaß hat es dort allerdings nicht gemacht, unter anderem wegen starker Ruckler. Nun kündigt Ubisoft für 2014 eine Umsetzung für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 an, in der hoffentlich alles flüssig läuft.

Der Spieler tritt ab dem Jahr 1765 als Aveline de Grandpré an - eine junge Frau mit französischen und afrikanischen Wurzeln. Die Handlung dreht sich um den Kampf der Bewohner von New Orleans gegen die Spanier und um die Suche von Aveline nach dem Grund dafür, dass ihre Mutter vor vielen Jahren verschwunden ist. Allerdings hatte die Handlung im Test der PS-Vita-Version keine allzu gute Figur gemacht. Positiv ist die schöne Stadt aufgefallen und das relativ abwechslungsreiche Gameplay.

So kann die Heldin als Dame in eleganter Garderobe zwar nicht klettern, aber beispielsweise Wachen auf Knopfdruck betören. Als Sklavin verkleidet kann Aveline nur schlecht kämpfen, aber klettern und sich leicht in Menschenmengen verstecken. Und im klassischen Assassinen-Gewand kann sie alles, löst aber schnell Alarm aus.

Die HD-Version soll neben hochauflösender, vollständig überarbeiteter und hoffentlich auch flüssiger Grafik 15 zusätzliche Missionen bieten. Dafür ändert oder entfernt das Entwicklerstudio Ubisoft Sofia allerdings die Inhalte, die nur mit den Touchscreen-Eingaben der PS Vita funktionieren.

Assassin's Creed Pirates

Außer der Liberation HD hat Ubisoft auch Pirates angekündigt, ein eigenständiges Spiel für Tablets und Smartphones. Spieler schlüpfen in die Rolle des jungen Kapitäns Alonzo Batilia und erforschen die Karibik im Zeitalter der Piraterie. Spieler managen ihre Crew, rüsten ihr Schiff auf, rekrutieren Matrosen und ziehen in Echtzeit-Seeschlachten. Ihr Ziel: der gefürchtetste Pirat zu werden und einen legendären Schatz zu bergen.

  • Assassin's Creed Pirates (Bilder: Ubisoft)
  • Assassin's Creed Pirates
  • Assassin's Creed Pirates
  • Assassin's Creed Pirates
  • Assassin's Creed Pirates
Assassin's Creed Pirates

Für diese Umsetzung hat Ubisoft Paris nach eigenen Angaben eine neue Mobile-Engine entwickelt. "Spieler werden durch beeindruckende Gewässer navigieren, eine Vielzahl von Inseln entdecken und sich den Herausforderungen der Naturgewalten stellen", so der Hersteller. Es soll ein dynamisches Wettersystem und einen Tag-Nacht-Zyklus geben, die direkten Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen. Informationen über den geplanten Erscheinungstermin und konkrete Zielplattformen liegen noch nicht vor.


Garius 11. Sep 2013

Dem 3DS gings anfangs genauso wie der Vita. Zelda und Monster Hunter konnten das Ruder...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  3. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland
  4. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel