Assassin's Creed 3: Vom Irokesendorf bis nach New York
Assassin's Creed 3 (Bild: Ubisoft)

Assassin's Creed 3 Vom Irokesendorf bis nach New York

Ein kleiner Teil von Assassin's Creed 3 spielt in der Jugend des Helden Ratohnhaké:tons, später gelangt er unter anderem in die Städte Boston und New York - und soll auch an gewaltigen Schlachten teilnehmen.

Anzeige

Ubisoft hat über das zur Handelskette Gamestop gehörende Magazin Game Informer weitere Details über Assassin's Creed 3 bekanntgegeben. Demnach verschlägt es den halb indianischen, halb britischstämmigen Helden Ratohnhaké:tons - der allerdings meist Connor genannt wird - unter anderem in die Städte Boston und New York, wo er Zeuge von historischen Ereignissen wie der Boston Tea Party wird. Einen Abschnitt verbringt der Spieler aber auch in der Jugendzeit des späteren Meuchelmörders in einem kleinen Dorf der zum Stamm der Irokesen gehörenden Mohawk.

In den Städten soll Connor sich ähnlich wie in den beiden Vorgängern frei über Dächer bewegen können, aber dabei deutlich mehr Freiheit genießen und auch mal durch statt über ein Gebäude gehen können. Rund ein Drittel der Spielzeit verbringt der Spieler wohl nicht in den Städten, sondern in der amerikanischen Wildnis, unter anderem auf der Jagd.

Connor soll aber auch an einigen der gewaltigen Schlachten des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs teilnehmen, in denen sich Amerikaner und die britische Kolonialmacht mit Kanonen, Infanterie und berittenen Truppen gegenseitig niedergemetzelt haben. Unter anderem soll der Spieler dabei auch historische Figuren wie Benjamin Franklin, George Washington und General Charles Lee kennenlernen. Wer sich etwa bei Letzterem fragt, wer das ist: Solcherlei Wissen dürften Spieler von Assassin's Creed 3 nach Beendigung des Actionadventures auch ohne Telefonjoker haben. Nach aktuellem Stand erscheint das Programm am 30. Oktober 2012 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3.


Sebi83 14. Mär 2012

Das ist aber ein anderer ;-) Dachte auch erst das wäre der gleiche, der in der Soutpark...

Zentrum für... 14. Mär 2012

"Klugschiss an" Ratohnhaké:tons bedeutet vielleicht auch auf isländisch irgendwas...

Affenkind 13. Mär 2012

Finde ich auch. Habe bis jetzt alle Teile gespielt, nur beim letzten hat mich komplett...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systembetreuer/in
    Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH & Co. KG, Biberach, Riss
  2. Java Entwickler (m/w)
    Avenso GmbH, Berlin
  3. IT-Systemadministrator/IT-Sy- stembetreuer (m/w)
    Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  4. Ingenieur/in für embedded Software-Entwicklung (software- / systembezogen)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektromagnetik

    Der Dietrich für den Dieb von heute

  2. O2 Car Connection

    Autodaten auf das Smartphone funken

  3. Wii U

    Firmware-Update räumt den Homescreen auf

  4. Mobilfunk

    Amazon verkauft neuerdings Smartphones mit Tarif

  5. Ello

    Das Anti-Facebook, nächster Versuch

  6. Konami

    PES 2015 und die Auflösung auf der Xbox One

  7. Microduino

    Kleine Bastlerboards zum Stapeln

  8. VR Clay

    3D-Sculpting mit Oculus Rift und Razer Hydra

  9. HP Proliant m400

    Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren

  10. Googles Project Ara

    Neue Informationen zum ersten modularen Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. Intel Broadwell-U Neue Prozessoren für neue Macbooks
  2. Schlechte Verkaufszahlen Bald keine Samsung-Notebooks mehr in Europa
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  2. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

    •  / 
    Zum Artikel