Asia Submarine Cable Express: Asien nimmt 15-TBit/s-Unterseekabel in Betrieb
Schiff verlegt Glasfaserkabel: Aufnahme von Januar 2011 (Bild: Jorge Silva/Reuters)

Asia Submarine Cable Express Asien nimmt 15-TBit/s-Unterseekabel in Betrieb

Asiens schnellstes Tiefseekabel, das ASE, geht heute in Betrieb. Es soll speziell darauf ausgelegt sein, Erdbeben und Wirbelstürme zu überstehen.

Anzeige

Das Asia Submarine Cable Express (ASE), laut BBC Asiens schnellstes Unterseekabel, geht am 20. August 2012 in Betrieb. "Wir vermieden die Region rund um Taiwan, wo Erdbeben häufig vorkommen, und legten die Strecke in der Nähe der Philippinen, was das Kabel sehr sicher und zuverlässig macht", sagte Hiroyuki Matsumoto, Senior Director Network Services bei dem japanischen Telekommunikationskonzern NTT, einem der vier Beteiligten an dem Projekt, der britischen Rundfunkanstalt.

Viele Seekabel wurden durch ein starkes Erdbeben beschädigt, das Japan im März 2011 traf. Im Dezember 2006 zerstörte ein Beben vor der Südwestküste Taiwans viele Seekabel.

NTT Communications gab bekannt, dass es sich um ein sehr latenzarmes Unterseekabel mit einer Übertragungsrate von 40 GBit/s handelt, das asiatische Metropolen miteinander verbindet. Die Kapazität und Redundanz der asiatischen Kabelnetze werde erweitert.

ASE, das später mit 100-GBit/s-Glasfasertechnologie aufgerüstet werden kann, hat eine Gesamtkapazität von mehr als 15 TBit/s. Es erstreckt sich über eine Gesamtlänge von etwa 7.800 km und sei speziell darauf ausgelegt, Erdbeben und Wirbelstürme zu überstehen. NTT Communications ist der Hauptinvestor des Kabelsystems, das in Zusammenarbeit mit der Telekom Malaysia, PLDT aus den Philippinen und der in Singapur ansässigen Starhub aufgebaut wurde. Das Kabel hat Landanschlüsse in Japan, den Philippinen, Singapur und Malaysia und soll im ersten Quartal des Jahres 2013 auch Hongkong erreichen. Die Route zwischen Japan und Singapur wird später auch an das Hongkong Financial Data Centre angeschlossen.

In diesem Monat wird NTT Communications ASE in das Backbone seines globalen Tier-1-IP-Netzes integrieren, das weltweit große Internet Service Provider und Inhalteanbieter miteinander verbindet.


YoungManKlaus 21. Aug 2012

und sonntags drehns ganz ab weil da soll man eh ausspannen ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Senior Consultant CRM (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  3. Integration Developer / Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  2. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  3. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  4. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  5. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  6. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  7. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  8. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  9. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen

  10. Kabel Deutschland

    App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel