Ascend P1 Huawei veröffentlicht Update auf Android 4.1

Huawei hat für das Ascend P1 ein Update auf Android 4.1.2 alias Jelly Bean veröffentlicht. Damit erhält das Smartphone auch Huaweis Bedienoberfläche Emotion UI in der Version 1.5; eine drahtlose Update-Verteilung wird nicht angeboten.

Anzeige

Huawei hat bekanntgegeben, dass für Besitzer eines Ascend P1 nun ein Update auf Android 4.1.2 alias Jelly Bean bereitsteht. Es bringt auch die Huawei-Bedienoberfläche Emotion UI in der Version 1.5. Huawei verteilt es nicht drahtlos, wie der Hersteller auf Nachfrage von Golem.de erklärte. Das Update-Archiv steht auf Huaweis deutscher Ascend-P1-Webseite zum Herunterladen bereit, der Aktualisierungsvorgang ist wesentlich komplizierter als drahtlos.

Zweistufiger Updateprozess

Zur Aktualisierung des Smartphones sind ein Computer und eine Micro-SD-Karte erforderlich. Auf der Speicherkarte müssen mindestens 2 GByte freier Speicher vorhanden sein. Per Computer müssen dann die Updatedaten auf die Speicherkarte kopiert werden. Dabei handelt es sich um einen zweistufigen Prozess.

Zunächst legt der Nutzer ein Verzeichnis mit dem Namen "dload" auf der Speicherkarte an. In dieses wird die im Archiv befindliche Datei Update.app aus dem Verzeichnis "Internetmediapack_step1" kopiert. Wenn die Speicherkarte in das Smartphone eingelegt wurde, muss der Nutzer in den Android-Einstellungen den Punkt Speicher auswählen, darin die Option Softwareaktualisierung antippen, um dann schlussendlich auf SD-Kartenaktualisierung zu tippen. Dann lässt sich eine Sicherung aller Daten des Smartphones anlegen, die nach dem Update wieder zurückspielt werden können.

Im nächsten Schritt kann der erste Updateprozess angestoßen werden. Sobald er abgeschlossen ist, führt das Smartphone einen Neustart durch. Nun soll der Nutzer die Daten im Verzeichnis dload von der Speicherkarte löschen. Im nächsten Schritt muss die zweite Updatedatei Archiv-Verzeichnis "dload_step2" in das dload-Verzeichnis auf die Micro-SD-Karte kopiert werden. Auch diese trägt die Bezeichnung update.app, so dass der Anwender sehr genau darauf achten muss, nicht die falsche Updatedatei zu erwischen.

Nun muss nochmals der Updatevorgang über das Einstellungsmenü des Geräts angestoßen werden, um den zweiten Updateprozess zu starten. Wenn sich das Smartphone dann neu startet, sollte das Ascend P1 mit Android 4.12 sowie Emotion UI 1.5 versehen sein. Nun können die gesicherten Daten wieder zurückgespielt werden.

Android 4.1 auch für Sony- und Samsung-Smartphones

Anfang Mai 2013 hatte Samsung für das Galaxy S Advance ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean veröffentlicht. Bereits Ende April 2013 gab es von Sony ein Update auf Android 4.1 für das Xperia P und das Xperia Go.


Zwangsangemeldet 08. Mai 2013

Bleibt zu hoffen, dass die anderen Ascend-Modelle bald folgen, ich hätte gern ein Update...

Pinguin 08. Mai 2013

Wieso eigentlich Frechheit? Immerhin ist man dabei - soweit ich das verstehe - nicht an...

Tzven 08. Mai 2013

Wer damit überfordert ist wird von der Verfügbarkeit dieses Updates eh nichts...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. APP-Entwickler (m/w) für iOS / Android
    GIGATRONIK Holding GmbH, Ingolstadt
  3. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich
  4. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel