Richard Yu von Huawei zeigt das Ascend D Quad.
Richard Yu von Huawei zeigt das Ascend D Quad. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Ascend D Quad Huaweis Quadcore-Smartphone mit Android kommt später

Es sollte der große High-End-Auftakt von Huawei im Smartphone-Bereich werden, doch Interessenten müssen sich gedulden. Das Gerät mit Android 4.0 und einem eigens entwickelten Quad-Core-Prozessor verspätet sich in Deutschland deutlich.

Anzeige

Huawei wird das Android-Smartphone Ascend D Quad nicht mehr im zweiten Quartal 2012 auf den deutschen Markt bringen. Der chinesische Netzwerkausrüster und Smartphone-Hersteller will mit dem Gerät vor allem im oberen Marktsegment ein konkurrenzfähiges Angebot zu anderen Smartphone-Produzenten machen. Ein wichtiger Schritt, um langfristig die Nummer 3 im Smartphone-Markt zu werden. Das Ascend D Quad ist das erste High-End-Gerät von Huawei.

Huawei Deutschland bestätigte Golem.de auf Nachfrage, dass das Ascend D Quad erst für Ende des dritten Quartals 2012 geplant ist. Zudem ist seit dem vergangenen Monat bekannt, dass die Dual-Core-Variante nicht für den deutschen Markt geplant ist. Auf der deutschen Webseite von Huawei wird auch nur das Quad-Gerät mit technischen Daten präsentiert.

Anders als bei der Vorstellung auf dem Mobile World Congress Ende Februar 2012 wird zudem nur der 1,5-GHz-Prozessor genannt. Ein langsameres Quad-Core-Modell mit 1,2 GHz gibt es nicht mehr.

  • Ascend D: Bei flachem Winkel gute Farben. (Bilder: Andreas Sebayang)
  • Der Rahmen um das Display ist dünn.
  • Rückwärtige Kamera
  • Rückwärtige Kamera
  • Hohe Auflösung bei kleinem Display
Ascend D: Bei flachem Winkel gute Farben. (Bilder: Andreas Sebayang)

Das Smartphone wird es in einer normalen Variante und in einer XL-Variante geben. Letztere ist 10,9 statt 8,9 mm dick, um den Akku mit angegebenen 2.500 mAh (statt 1.800 mAh) unterzubringen. Bei einer angenommenen Spannung von 3,7 Volt bei beiden Geräten, was bei den meisten Smartphones der Fall ist, bietet das XL etwas mehr als 9 Wattstunden Akkukapazität. Beim kleinen Modell sind es nur 6,6 Wattstunden.

Preise für das Ascend D Quad sind noch nicht bekannt.


Clouds 16. Apr 2012

Mein Vertrag läuft im September aus :) Werde also eh warten bis dann. Von daher ist das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadvisor (m/w) IT for Manufacturing
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Field Service Engineer (m/w) für 3D-Drucker
    3D Systems GmbH, Raum Frankfurt, Hamburg, Berlin und deutschlandweit (Home-Office)
  3. Entwicklungsingenieur Hardware-in-the-Loop-Simulat- ion (m/w)
    GIGATRONIK Holding GmbH, Köln
  4. SAP Consultant Internal Logistics (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  2. Crucial MX100 256GB zum Bestpreis bei Redcoon
    95,50€
  3. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Maxwell-Grafikkarte

    Die Geforce GTX 970 hat ein kurioses Videospeicher-Problem

  2. Patentanmeldung

    Apples Smart Cover soll wirklich schlau werden

  3. OS X

    Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern

  4. Soziales Netzwerk

    Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB

  5. Raumfahrt

    Nasa will Mars-Rover mit Helikopter ausstatten

  6. Windows Phone und Tablets

    Die Dropbox-App ist da

  7. Sony Alpha 7 II im Test

    Fast ins Schwarze getroffen

  8. Apple

    Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen

  9. Firmware

    Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm

  10. Systemkamera

    Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



In eigener Sache: Golem pur - eine erste Bilanz
In eigener Sache
Golem pur - eine erste Bilanz
  1. Internet im Flugzeug Gogo benutzt gefälschte SSL-Zertifikate für Youtube
  2. Golem.de 2014 Ein Blick in unsere Zahlen
  3. In eigener Sache Schöne Feiertage!

Filmkritik: In Blackhat steht die Welt am Abgrund
Filmkritik
In Blackhat steht die Welt am Abgrund
  1. Cyberwaffe NSA-Tool Regin im Kanzleramt entdeckt
  2. Rocket Kitten Die Geschichte einer Malware-Analyse
  3. Cyberwaffe Attacke auf EU-Kommission wohl mit NSA- und GCHQ-Tool Regin

Touchboard: Die berührungsempfindliche Märchentante
Touchboard
Die berührungsempfindliche Märchentante
  1. Programmieren mit dem Dilduino Der Vibrator für technische Spielereien
  2. Lehrreiche Geschenke Stille Nacht, Bastelnacht
  3. Circuitscribe ausprobiert Stromkreise malen für Teenies

    •  / 
    Zum Artikel