Arena.net: Guild Wars 2 für Mac auf Basis von Cider
Guild Wars 2 (Bild: Arena.net)

Arena.net Guild Wars 2 für Mac auf Basis von Cider

Deutlich über zwei Millionen Exemplare von Guild Wars 2 hat Publisher NC Soft bislang weltweit verkauft. Es dürften noch mehr werden - auch, weil Arena.net eine Version für Mac OS veröffentlicht hat.

Anzeige

Ab sofort steht die Beta einer Mac-Version von Guild Wars 2 zum Download bereit. Um Zugriff auf sie zu bekommen, muss der Spieler mit der PC-Fassung des MMORPGs einen Account erstellen und dann über die Accountverwaltung den Client laden. Die endgültige Mac-Version soll laut Arena.net zur Verfügung stehen, sobald sie gründlich getestet und optimiert wurde. Ob es auch eine Mac-Fassung im Handel geben wird, steht nach Herstellerangaben noch nicht fest. PC- und Mac-Helden treten auf den gleichen Servern an.

Nötig sind Mac OS X 10.7.X oder höher, mindestens ein Intel Core i5 sowie 4 GByte an RAM. Als Grafikkarte ist laut Arena.net mindestens eine Nvidia Geforce 320M, eine AMD Radeon HD 6630M oder eine Intel HD 3000 Voraussetzung. Die Entwickler haben eine spezielle Supportseite für Mac-Nutzer eingerichtet.

Der Mac-Client ist nicht nativ, sondern basiert auf der Cider-Technologie von dem Unternehmen Transgaming - Linux-Spieler kennen die Software bereits von der verwandten Cedega-Technologie. Laut Arena.net bedeutet das unter anderem, dass künftige Updates für Guild Wars 2 gleichzeitig für Windows und Mac veröffentlicht werden können.


Dullahan 20. Sep 2012

Zu billig? Na ja, die ganzen Zusatzmaterialien sind schon selten genug. Schneider und...

Thaodan 19. Sep 2012

Da die Mac Version eh nur ein Cider Port ist kannst du auch Wine bzw. Crossover...

diablo77 19. Sep 2012

...okay, Dann einfach übersehen! Danke für den Post.

LH 19. Sep 2012

Nicht wirklich. Der Unterschied ist eher gering, wird doch die Rechenzeit am Ende auf...

Golo 19. Sep 2012

Habe Guild Wars 2 gestern Abend spaßeshalber mal auf dem MacBook Air (late 2010...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  2. SAP Process Manager Logistics (m/w)
    Adler Pelzer Gruppe, Witten
  3. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  4. IT-Enterprise Storage Architect (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel