Arena.net: Flamme und Frost für Guild Wars 2
Guild Wars 2 Flamme und Frost (Bild: Arena.net)

Arena.net Flamme und Frost für Guild Wars 2

Ende Januar 2013 erscheint ein Prolog für ein mehrteiliges Event namens Flamme und Frost als Update, das innerhalb von Guild Wars 2 spielt. Entwickler Arena.net plant unter anderem Änderungen bei Turnieren und Erfolgen.

Anzeige

Erst kürzlich hat Arena.net einen Überblick über die geplanten Neuerungen bei Guild Wars 2 veröffentlicht, jetzt werden die Entwickler konkreter. So kündigen sie für den 28. Januar 2013 die Veröffentlichung eines Updates an, das eine Art Prolog für eine Eventreihe mit dem Namen Flamme und Frost ist. Deren Handlung soll über mehrere Monate hinweg fortgeführt werden.

  • Guild Wars 2 - Flamme und Frost
  • Guild Wars 2 - Flamme und Frost
  • Guild Wars 2 - Flamme und Frost
  • Guild Wars 2 - Flamme und Frost
Guild Wars 2 - Flamme und Frost

Außerdem sind neue Erfolgslorbeeren als Belohnung für tägliche und monatliche Errungenschaften geplant. Mit dieser Währung lassen sich Gegenstände im Spiel erwerben, etwa Rüstungsgegenstände und Infusionen. Dazu warten jeden Tag wechselnde Ereignisse mit tagesabhängigen Belohnungen auf die Spieler. Es gibt einwöchige Schlachten, zwei Team-PvP-Turniere und eine neue PvP-Karte sowie Verbesserungen beim Balancing, beispielsweise eine Leistungsverbesserung am World-vs-World-Modus, Justierungen an der Gewichtung für das Sidekicking und Verbesserungen am Interface.

Der geplante "Spiel-als-Gast"-Modus lässt Spieler von Guild Wars 2 künftig mit Freunden in anderen Welten der eigenen Region spielen, ohne dass man die Heimatwelt wechseln muss.


Wary 24. Jan 2013

Ich will in Dungeons mit können. Bei fast allen F2P spielen die ich mer angeschaut hab...

C. Stubbe 23. Jan 2013

Bei jedem großen Patch gab es bisher auch immer Klassen-Balance-Änderungen, die wurden...

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsadministrator/IT-L- eiter (m/w)
    Wwe. Th. Hövelmann GmbH & Co. KG, Rees
  2. Web-Entwickler (m/w) mit Schwerpunkt PHP
    LLG Media GmbH, Bonn
  3. Gruppenleiter (m/w) für Software-Qualitätsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen bei Stuttgart
  4. Ingenieur (m/w) Informationstechnik
    Netze BW GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel