Anzeige
Arduino Zero
Arduino Zero (Bild: Arduino.cc)

Arduino Zero: Leistungsstarker Bastelrechner

Der Zero ist der erste Arduino mit einem Mikrocontroller auf Basis der 32-bittigen ARM Cortex M0-Architektur.

Anzeige

Arduino hat den Zero angekündigt, ein Entwicklerboard kompatibel zum Arduino Uno R3, aber mit dem deutlich leistungsstärkeren Atmel SAMD21 (PDF). Er besitzt 256 KByte Flash-Speicher, 32 KByte SRAM und läuft mit bis zu 48 MHz.

Zusätzlich enthält das Board Atmels Embedded Debugger (EDBG) (PDF), einen Hardware-Debugger für Microcontroller von Atmel. Er soll die direkte Programmierung des Controllers vereinfachen.

  • Arduino Zero - Vorderseite (Bild: Arduino.cc)
  • Arduino Zero - Rückseite (Bild: Arduino.cc)
Arduino Zero - Vorderseite (Bild: Arduino.cc)

Prototypen werden erstmalig am 17. und 18. Mai auf der Bay Area MakerFaire 2014 in San Mateo gezeigt. Wann das Board zu kaufen sein wird und zu welchem Preis, steht noch nicht fest.

Es ist nicht der erste Versuch von Arduino, seine Familie um leistungsfähigere Hardware zu erweitern und eine 32-Bit-Architektur ins Spiel zu bringen: Der Arduino Tre soll ARM-Mikroprozessor- und Atmel-Mikrocontroller-Architektur auf einem Arduino-kompatiblen Board vereinen. Doch das vor mehr als einem Jahr angekündigte Board ist immer noch nicht verfügbar. Der Arduino Due verfügt über einen Cortex M3-Prozessor, ist aber nur eingeschränkt kompatibel zum Uno R3.

Der Arduino Zero wird nicht das erste und auch nicht das billigste Entwicklerboard mit einem Cortex M0-Prozessor sein. Der Xmc 2Go (PDF) von Infineon Technologies hat zwar deutlich weniger Pins und läßt sich nicht per Arduino-IDE programmieren, kostet aber auch nur 5 Euro und ist gerade mal so groß wie ein Daumen.

Unfreiwillig könnte Arduino mit dem Zero preiswerte, konkurrierende Entwicklerboards auf Basis des Cortex M0 begünstigen. Bibliotheken, um Kompatibilität auf Quellcode-Ebene zu Arduino herzustellen, gibt es bereits, wie das Arduino-to-xmc-Projekt. Eine Integration in die Arduino-IDE fehlte aber bislang, die wird Arduino nun vermutlich selbst bereitstellen.


eye home zur Startseite
derats 16. Mai 2014

Du hast eine alte/falsche Version vom Datenblatt. Die aktuelle Revision vom Atmega 48PA...

xenofit 16. Mai 2014

Das ist aber nichts für Anfänger. Was Arduino auszeichnet ist die Einfache...

derats 16. Mai 2014

Kosten kanns ja eigentlich nicht sein, ist ja ner Bastlerlösung wo es nicht auf nen Euro...

am (golem.de) 15. Mai 2014

Guckst du dir das Ding an: http://store.atmel.com/PartDetail.aspx?q=p:10500372#tc...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  2. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  4. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)
  3. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: Irgendwie kann man wieder gleich beim PC...

    jungundsorglos | 03:38

  2. Re: So müßte Open Pandora aussehen ...

    Lightkey | 03:30

  3. Re: Schwierig.

    petergriffin | 03:14

  4. Re: na is ja geil

    User_x | 03:09

  5. Re: Nein.

    DrWatson | 03:09


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel