Archos 80 XS
Archos 80 XS (Bild: Amazon)

Archos 80 XS Android-Tablet mit 8-Zoll-Display für 200 Euro

Vielleicht noch im Dezember 2012 bringt Archos das bereits angekündigte 8-Zoll-Tablet 80 XS auf den Markt. Erste Händler listen das Android-Tablet zum Preis von 200 Euro. Wer es mit Tastatur haben will, zahlt 250 Euro. Das 101 XS von Archos gibt es derzeit zum Sonderpreis bei Lidl.

Anzeige

Erste Onlinehändler listen das 80 XS und nennen einen Gerätepreis. Grob angekündigt hatte Archos das 8-Zoll-Tablet im August 2012, als das 101 XS vorgestellt wurde. Es sollte in diesem Jahr auf den Markt kommen. Seitdem hat es von Archos aber keine weiteren Informationen mehr dazu gegeben, die deutsche Archos-Webseite kennt das Tablet nicht.

  • Archos 80 XS (Quelle: Amazon)
  • Archos 80 XS mit Coverboard (Quelle: Amazon)
  • Archos 80 XS mit Coverboard (Quelle: Amazon)
Archos 80 XS mit Coverboard (Quelle: Amazon)

Anders als das 101 XS von Archos wird es das 80 XS demnach wahlweise mit und ohne Tastatur geben. Für das 80 XS gibt es ein magnetisches Coverboard, das als Displayabdeckung dient und als Tastatur verwendet werden kann. Dient das Coverboard als Displayabdeckung, ist dieses magnetisch befestigt und lässt sich seitlich aufschieben. In das abgenommene Coverboard kann das Tablet eingesteckt werden. Dann gibt es neben einer Dockingstation eine Hardwaretastatur, mit der bequemer als über die Bildschirmtastatur geschrieben werden kann.

Ohne Coverboard listet unter anderem Amazon das 80 XS zum Preis von 200 Euro. Für die Variante mit Coverboard werden 250 Euro fällig. Neben Amazon listet derzeit lediglich der Händler Technik Direkt das 8-Zoll-Tablet von Archos, der ebenfalls beide Varianten im Sortiment hat und den gleichen Preis wie Amazon nennt. Amazon will das Tablet in den nächsten vier bis sechs Wochen liefern. Demnach könnte das Tablet ganz knapp vor Weihnachten auf den Markt kommen oder aber erst Anfang 2013 erscheinen. Der andere Händler nennt kein Lieferdatum.

Auf der Amazon-Produktseite gibt es ein noch lückenhafteres technisches Datenblatt als bei Technik Direkt. Laut Amazon erscheint das 80 XS noch mit Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich, während es laut Technik Direkt mit Android 4.1 alias Jelly Bean kommen wird. Welcher der beiden Händler die korrekten Daten hat, ist derzeit unklar.

Voraussichtlich wird das 80 XS 1 GByte RAM, 8 GByte Flash-Speicher, einen Speicherkartensteckplatz und einen Dual-Core-Prozessor haben. Die Displayauflösung wird mit 1.024 x 768 Pixeln angegeben. Das Tablet wird WLAN und Bluetooth beherrschen, aber kein UMTS-Modem haben. Letzteres ist für ein derart auf Mobilität zugeschnittenes Tablet unpraktisch.

Weiterhin ist derzeit nur bekannt, dass das Tablet einen HDMI-Anschluss hat, DLNA unterstützt und eine Kamera hat. Die Gehäusemaße werden mit 230 x 161 x 8,9 mm angegeben, das Gewicht soll 560 Gramm betragen. Bisher wurden die technischen Daten von Archos nicht bestätigt.

101 XS bei Lidl für 330 Euro

In Lidls Onlineshop gibt es derzeit das 101 XS von Archos zum Preis von 330 Euro. Damit ist es dort etwa 20 bis 30 Euro günstiger als im übrigen Onlinehandel. Der Listenpreis für das Tablet mit Tastatur liegt bei 380 Euro. Lidl liefert das Tablet ab dem 26. November 2012 aus und will es zumindest in Süddeutschland auch in einigen Filialen anbieten. Ab diesem Tag gibt es in den Lidl-Filialen zudem das Android-Tablet 101 G9 von Archos zum Preis von 180 Euro und das Android-Smartphone Ascend Y 201 Pro von Huawei samt SIM-Karte für 100 Euro.

Zur Vorstellung des 101 XS hatte Archos im August 2012 angekündigt, sowohl das 80 XS als auch das 97 XS noch in diesem Jahr auf den Markt zu bringen. Seitdem gab es zu beiden Tablets keine weiteren Informationen des Herstellers. Im Unterschied zum 80 XS ist das 97 XS noch bei keinem Onlinehändler gelistet. Bekannt ist derzeit nur, dass das 97 XS einen Touchscreen mit einer Bilddiagonalen von 9,7 Zoll haben wird. Es ist also eine Zwischengröße zwischen dem 80 XS und dem 101 XS.

Nachtrag vom 18. Dezember 2012

Das Archos 80 XS ist jetzt in Deutschland erhältlich. Im Onlinehandel gibt es das Tablet ohne das magnetische Coverboard ab 195 Euro. Die Variante mit Coverboard ist bei verschiedenen Onlinehändlern für 250 Euro gelistet, hat jedoch entweder eine Lieferzeit von zwei bis drei Wochen oder ist noch nicht lieferbar.


zZz 23. Nov 2012

das stimmt, aber wie ist das vom datendurchsatz

deefens 22. Nov 2012

http://www.youtube.com/watch?v=7J2Au80BmHc Dennoch auf den ersten Blick kein schlechtes...

Kommentieren



Anzeige

  1. UX Designer (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. IT-(Teil-)Projektleiter/-in für die Digitale Fabrik
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Mitarbeiter/in Systemadministration und Anwendersupport
    Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Flensburg
  4. Teamleiter/-in (E4) Solution Architect Internet of Things @ Vans
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. DANK IOS-APP ANDROID WEAR JETZT AUCH IPHONE-KOMPATIBEL: LG Watch Urbane Smartwatch
    259,50€
  3. Sapphire AMD Radeon R9 FURY
    549,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. RSA-CRT

    RSA-Angriff aus dem Jahr 1996 wiederentdeckt

  2. Runtastic Moment ausprobiert

    Die Fitness-Tracker für Uhrenliebhaber

  3. Media Broadcast

    DVB-T2-Endgeräte kommen schneller als gedacht

  4. Telekom Puls

    Festnetzkunden bekommen 8-Zoll-Tablet für 50 Euro

  5. Magnetschwebetechnik

    Hoverboard-Technik soll Satelliten bewegen

  6. IMHO

    Roboter plündern nicht

  7. Office Malware

    AGB gegen Spammer

  8. Magenta Mobil Start

    Deutsche Telekom startet mit speziellem Kindertarif

  9. Acer Revo Build ausprobiert

    Ein Mini-PC wie ein Duplo-Turm

  10. ZTE Nubia Z9 im Hands on

    Das Smartphone mit dem Rubbelrand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

Autonomes Fahren: Wer hat die besten Karten?
Autonomes Fahren
Wer hat die besten Karten?
  1. Nokia Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf
  2. Nokia Here Daimler will eigene Karten aus Angst vor Hackerattacken
  3. Kartendienst Nokia Here geht für 2,5 Milliarden an deutsche Autobauer

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

  1. Re: Typische Macken von Razer

    lestard | 14:19

  2. Warum wird der nicht verknackt?

    Nihilist | 14:19

  3. Re: Wo ist euer Problem...

    vlad_tepesch | 14:18

  4. Re: Was mir viel lieber wäre

    dantist | 14:15

  5. Re: Kritik an APPLE!!!

    D43 | 14:15


  1. 14:13

  2. 14:00

  3. 13:46

  4. 12:59

  5. 12:37

  6. 12:12

  7. 12:10

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel