Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue 50 Neon von Archos
Das neue 50 Neon von Archos (Bild: Archos)

Archos 50 Neon: Neues Einsteiger-Smartphone mit 5-Zoll-Display für 130 Euro

Archos hat mit dem 50 Neon ein günstiges Android-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor, großem Display und Dual-SIM-Option vorgestellt. Für 130 Euro erhalten Käufer ein Smartphone mit Einsteiger-Hardware.

Anzeige

Archos hat sein neues Android-Smartphone 50 Neon vorgestellt. Das Gerät ist günstig und bietet ein großes Display sowie farbige Wechsel-Cover. Für den niedrigen Preis müssen Käufer allerdings eine Hardwareausstattung im Einsteigerbereich akzeptieren.

  • Das neue Archos 50 Neon (Bild: Archos)
  • Das neue Archos 50 Neon (Bild: Archos)
  • Das neue Archos 50 Neon (Bild: Archos)
  • Das neue Archos 50 Neon (Bild: Archos)
  • Das neue Archos 50 Neon (Bild: Archos)
Das neue Archos 50 Neon (Bild: Archos)

Das 5 Zoll große Display des 50 Neon hat mit 854 x 480 Pixeln eine eher niedrige Auflösung. Die Pixeldichte beträgt nur 196 ppi. Im Inneren des Smartphones arbeitet ein Quad-Core-Prozessor von Mediatek (MT6582), der mit 1,3 GHz getaktet ist. Der Arbeitsspeicher ist 512 MByte groß, der interne Flash-Speicher 4 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 64 GByte ist eingebaut.

Zwei SIM-Karten nutzbar

Das 50 Neon unterstützt Quad-Band-GSM und UMTS auf den Frequenzen 900 und 2.100 MHz. LTE-Frequenzen deckt das Smartphone nicht ab. Allerdings kommt es mit einer praktischen Dual-SIM-Option: So können Nutzer beispielsweise eine berufliche und eine private Nummer gleichzeitig nutzen. Im Urlaub kann eine Prepaid-Karte neben der eigenen im Smartphone verwendet werden.

Neben WLAN unterstützt das 50 Neon Bluetooth, ein GPS-Empfänger ist eingebaut. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Fotolicht. Die Frontkamera für Videotelefonie hat VGA-Auflösung.

Auslieferung mit drei Wechsel-Covern

Das 50 Neon wird mit Android in der Version 4.2.2 ausgeliefert. Der Käufer bekommt zum Smartphone insgesamt drei Wechsel-Cover in den Farben blau, gelb und schwarz. Zur Akkulaufzeit macht Archos keine Angaben.

Das 50 Neon soll 130 Euro kosten, es ist unter anderem im Onlineshop von Archos erhältlich. Aktuell ist es aber nicht lieferbar, die nächste Auslieferung erfolgt laut Archos Ende August 2014.


eye home zur Startseite
Novatast1c 19. Aug 2014

Weil es Archos ist, da gibt es keine vernünftige OS-Verteilung. Ist einfach so. Du kaufst...

Novatast1c 19. Aug 2014

Düfte wohl das 0815 Archos Marketing sein. Harware mit verbuggter Software auf den Markt...

Themenzersetzer 10. Aug 2014

Deswegen hat Apple auch keine Ensteigersmartphones.

LibertaS 10. Aug 2014

Ich arbeite bei einem telko und hab jede Woche etwa 2 Kunden die mit ihrem dualsim...

ve2000 09. Aug 2014

Scheinbar kennst Du welche. Ich leider nicht, also klär uns bitte auf. Oder war das nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. wenglor sensoric gmbh, Tettnang
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. USU AG, Bonn
  4. Daimler AG, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 19,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Resident Evil 7 Biohazard im Test

    Einfach der Horror!

  2. Trump-Personalie

    Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen

  3. Norton Download Manager

    Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

  4. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  5. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen

  6. Innogy

    Telekom-DSL-Kooperation hilft indirekt dem Glasfaserausbau

  7. Hyperloop

    HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  8. Apps ohne Installation

    Android-Instant-Apps gehen in den Live-Test

  9. Cisco

    Mit dem Webex-Plugin beliebigen Code ausführen

  10. Verband

    DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Smartphone-Hersteller Hugo Barra verlässt Xiaomi
  2. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Re: Ich will keine klugen Leitungen

    tingelchen | 14:19

  2. Re: Vergleich zu 4k Streaming

    cherubium | 14:18

  3. Re: Website?

    slemme | 14:18

  4. Re: Gut

    somedudeatwork | 14:18

  5. Re: VHS rein, Bildfehler. DVD rein, stocken...

    der_wahre_hannes | 14:16


  1. 14:02

  2. 12:49

  3. 12:28

  4. 12:05

  5. 11:58

  6. 11:51

  7. 11:39

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel