Abo
  • Services:
Anzeige
101 G9
101 G9 (Bild: Archos)

Archos 101 G9: 10-Zoll-Tablet mit Android 4 für 180 Euro

101 G9
101 G9 (Bild: Archos)

Das Android-Tablet 101 G9 von Archos gibt es demnächst bei Lidl zum Preis von 180 Euro. Das Tablet läuft mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich, hat einen 1-GHz-Prozessor und 8 GByte internen Speicher. In dieser Ausführung wird das Tablet sonst nicht angeboten.

Lidl bietet ab dem 26. November 2012 das Archos-Tablet 101 G9 in der 8-GByte-Ausführung mit Android 4.0 und 1-GHz-Prozessor zum Preis von 180 Euro an. Das Angebot findet sich in Lidls Onlineshop. Online kann es bereits bestellt werden, wird aber erst am 26. November 2012 geliefert. Ab diesem Tag wird es auch in den Lidl-Filialen verfügbar sein.

Anzeige
  • 101 G9 (Quelle: Archos)
  • 101 G9 (Quelle: Archos)
  • 101 G9 (Quelle: Archos)
101 G9 (Quelle: Archos)

Das bei Lidl gelistete Modell ist ansonsten in dieser Ausführung nicht im Handel erhältlich. Im Onlinehandel jenseits von Lidl gibt es das Modell mit gleicher Speicher- und Prozessorbestückung noch mit Android 3.2 alias Honeycomb ab einem Preis von 230 Euro. Das Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich gibt es seit März 2012. Es kann direkt nach dem Kauf aufgespielt werden.

Ansonsten gibt es das 8-GByte-Modell mit Android 4.0 und schnellerem Prozessor für um die 240 Euro bei einigen Onlinehändlern. Dieses Modell hat einen 1,5-GHz-Prozessor statt des Dual-Core-Prozessors mit 1 GHz in der Lidl-Ausführung. Für beide Modelle nennt Archos einen Listenpreis von 300 Euro.

Das 101 G9 hat einen Touchscreen mit einer Bilddiagonalen von 10,1 Zoll bei einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Kratzfestes Gorilla-Glas gibt es bei diesem Modell nicht. Das Tablet hat nur eine Kamera für Videotelefonate auf der Vorderseite. Auf der Gehäuserückseite gibt es keine Kamera.

Das Tablet hat 512 MByte RAM und 8 GByte internen Flash-Speicher. Weitere Daten lassen sich auf einer Micro-SD-Karte ablegen. Der Speicherkartensteckplatz unterstützt Karten mit bis zu 32 GByte. Es gibt Single-Band-WLAN nach 802.11/b/g/n und Bluetooth 2.1+EDR, ein Mobilfunkmodem ist nicht enthalten.

Update auf Android 4.1 geplant

Auf dem Tablet läuft Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich. Es wird erwartet, dass in Kürze ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean für das Tablet erscheint. Zu Updateplänen bezüglich Android 4.2 gibt es noch keine Informationen.

Das Tablet misst 276 x 167 x 13 mm und gehört damit nicht zu den besonders dünnen Modellen. Das Gewicht liegt mit 687 Gramm oberhalb des iPad 4 von Apple. Mit einer Akkuladung soll das Tablet bis zu 7 Stunden Videos abspielen können. Die Internetnutzung ist 10 Stunden am Stück möglich, heißt es vom Hersteller.

Das Tablet hat eine 3,5-mm-Klinkenbuchse, einen Mini-USB-Anschluss und einen Mini-HDMI-Ausgang.


eye home zur Startseite
Endwickler 19. Nov 2012

Klingt alles ganz super und auf jeden Fall weiter gut zum ansehen. Wenn man das Ganze...

Planet 18. Nov 2012

Kann ich. Dann solltest du aber tunlichst davon absehen, jemals irgend ein anderes...

war10ck 17. Nov 2012

Dem schließe ich mich an, denn ich habe das Teil mit 512 MB RAM hier und das ist...

elknipso 16. Nov 2012

Musste ich auch feststellen die Qualität der Archos tablets sind wirklich absolut...

irgendwersonst 16. Nov 2012

klingt nach einem Galaxy Tab 2 z.B. hier: http://www.notebooksbilliger.de/tablets/samsung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MOBOTIX AG, Langmeil
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 308,95€ (Bestpreis)
  2. 18,99€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: Riecht irgendwie faul...

    ve2000 | 03:18

  2. Re: Fragwürdiges Funktionsprinzip

    ve2000 | 03:17

  3. Re: 5 jahre für pkw

    ecv | 03:11

  4. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    sardello | 02:58

  5. Re: Ist das Problem nicht die Größe, des Cache?

    christi1992 | 02:55


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel