Anzeige
Das Logo der Archival Disc
Das Logo der Archival Disc (Bild: Sony)

Archival Disc: Sony bringt 300-GByte-Discs mit Verspätung auf den Markt

Das Logo der Archival Disc
Das Logo der Archival Disc (Bild: Sony)

Sony hat ein erstes System für die Archival Disc vorgestellt, die derzeit 300 GByte pro Scheibe fasst. Die neue Speichertechnik ist vor allem für die professionelle Archivierung gedacht - und soll Daten bis zu 100 Jahre vorhalten können.

Sony hat mit Everspan ein Archivsystem für den professionellen Einsatz vorgestellt, das auf die neuartigen Archival Discs setzt. Diese hat Sony zusammen mit Panasonic entwickelt, sie bieten derzeit 300 GByte Fassungsvermögen. Eigentlich sollte die Archival Disc bereits im Sommer 2015 auf den Markt kommen. Nun gibt es mit Everspan erst rund ein dreiviertel Jahr später ein erstes Produkt, das die neuen Speicherscheiben verwendet.

Anzeige

Das Everspan-System nutzt die Archival Disc als Speichermedium und besteht aus insgesamt drei Komponenten: Basis sind die Laufwerkseinheit und das Robotikmodul. Ferner können bis zu 14 Erweiterungseinheiten an das System angedockt werden. Damit ergibt sich eine Gesamtkapazität von 181 PByte. Damit soll nach Herstellerangaben für vergleichsweise geringe Kosten ein Speichersystem mit hohe Kapazitäten verfügbar sein.

Roboter bewegen die Archival Discs

Die Archival Discs befinden sich in einem speziellen Behälter, der bis zu 64 Discs fasst - jeder Behälter bietet eine Kapazität von 19 TByte. Die Archival Discs werden im Everspan-System nur von Robotern bewegt, es ist nicht vorgesehen, dass die Discs von Menschen angefasst werden.

Sony sichert der Archival Disc eine Haltbarkeit von bis zu 100 Jahren zu - während konventionelle Speichersysteme nach spätestens sieben Jahren ausgetauscht werden sollten. Die Archival Disc fasst derzeit 300 GByte, sie werden durch einen Laser mit violettem Licht abgetastet, der also auf einer Wellenlänge von 405 nm arbeitet.

Langfristig wollen Sony und Panasonic die Kapazitäten noch erhöhen. Zunächst sind 500 GByte und dann ein TByte anvisiert. Wann die Disc mit höheren Kapazitäten erscheinen wird, ist nicht bekannt. Die jetzige Archival Disc besteht aus drei Schichten auf beiden Seiten - jede Schicht fasst 50 GByte.

Derzeit werde das Everspan-System von etlichen Unternehmen und Einrichtungen geprüft, heißt es von Sony. Namentlich nennt der Hersteller nur das Los Alamos National Laboratory (LANL).


eye home zur Startseite
Dwalinn 15. Mär 2016

Nein aber eine Kopie der Cloud

elgooG 15. Mär 2016

Die 100 Jahre beziehen sich einfach auf die Haltbarkeit der verwendeten Materialien. Den...

Seismoid 14. Mär 2016

300GB für "bis zu 100 jahre"; was das bedeuted sieht man gerade daran, wie sich die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  2. Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  4. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: PC Spieler mit irgendwelchen Problemen...

    Spiritogre | 18:05

  2. Zwei GPO's und im Unternehmen gibt es weniger Panik.

    JouMxyzptlk | 18:03

  3. Re: Android ist das Problem

    crazypsycho | 18:01

  4. Re: GT5 war Gran Turismo im Zenit

    ManMashine | 18:01

  5. Re: OT: Waldorf Frommer sucht IT - Mitarbeiter?

    thorben | 17:58


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel