Ferrari-Auto
Ferrari-Auto (Bild: Lars Baron/Getty Images Sport)

Arbeitswelt Ferrari-Mitarbeiter mit Mail-Limit

Der Autobauer Ferrari will seine Angestellten zu mehr Kommunikation bewegen - und begrenzt die Anzahl der Kollegen, die pro E-Mail angeschrieben werden können.

Anzeige

"Ab sofort werden die Mitarbeiter des Hauses Ferrari mehr miteinander kommunizieren", ordnet der italienische Luxushersteller an und stellt auch gleich die Maßnahme vor, mit der er das erreichen will: Mitarbeiter können nun die gleiche E-Mail nur noch an drei Kollegen im Haus verschicken. Das Hinzufügen weiterer Adressaten wird automatisch verhindert. Die Maßnahme kommt direkt von Firmenchef Luca Cordero di Montezemolo.

Nicht nur die Kommunikation soll verbessert werden - nein, E-Mails sind nach Auffassung des Managements auch die wichtigste Ursache für "Zeitverschwendung und Inneffizienz" (sic). Ganz nebenbei und nur halbernst: Eine noch weiter gehende Zeitersparnis scheint Ferrari durch das Weglassen von Kommas erreichen zu wollen - jedenfalls fehlen in dem Text, der das Mail-Limit ankündigt, gleich mehrere.

Die Beschränkung der Zeit, die Angestellte mit dem Verfassen und Lesen von Mails verbringen, ist in Unternehmen immer wieder ein Thema. So hatte Volkswagen Ende 2011 beschlossen, dass die Blackberry-Server der Mitarbeiter eine halbe Stunde nach Dienstschluss abgeschaltet werden, um den Feierabend von der Beschäftigung mit Mails zu entlasten. Der IT-Services-Anbieter Atos will Mails bis Ende 2013 sogar vollständig abschaffen.


schueppi 08. Jul 2013

Hab gehört die betroffene Firma hat schnelle Fahrzeuge im Hof um das Firmengelände zu...

YoungManKlaus 08. Jul 2013

agreed ... nicht zu vergessen dass man meistens nicht alleine im büro sitzt und dadurch...

morningstar 06. Jul 2013

+3 ;)

TTX 05. Jul 2013

Zähl mal auf, soweit ich mich entsinne ist Exchange um einiges mächtiger als Notes.

ah_rx 05. Jul 2013

Da wollte sich nur einer wichtig machen. Z.T. Merkwürdiger Weg mit zweifelhaften...

Kommentieren



Anzeige

  1. Automotive Network Security Engineer (m/w)
    Carmeq GmbH, Berlin/Wolfsburg
  2. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  3. Systemadministratoren (m/w) für SAP Basis, AIX, TSM und Applikationssupport
    Standard Life, Frankfurt am Main
  4. Mobile Web Developer (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Sim City Download
    10,97€
  2. NEU: Goat Simulator für iOS-Geräte
    0,99€ statt 4,49€
  3. NEU: Der Hobbit: Eine unerwartete Reise [Extended Edition] (Steelbook) [Blu-ray + Blu
    19,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Prototyp

    Googles selbst fahrendes Auto ist fertig

  2. CIA-Dokumente

    Wie man als Spion durch Flughafenkontrollen kommt

  3. Game Over

    Kein Game One mehr auf MTV

  4. Z1

    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

  5. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  6. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  7. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  8. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  9. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  10. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies
Circuitscribe ausprobiert
Stromkreise malen für Teenies
  1. Arduino Mit der Kraft der zwei Herzen
  2. Per FPGA Hardwarebasierter Zork-Interpreter
  3. Spark Photon Kleines und günstiges ARM-Board mit WLAN

Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
Lehrreiche Geschenke
Stille Nacht, Bastelnacht
  1. Arduino Vorgehen gegen unlizenzierte Nachahmer
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Microduino Kleine Bastlerboards zum Stapeln

Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer
Core M-5Y10 im Test
Kleiner Core M fast wie ein Großer
  1. Hands on Asus Transformer Book T300FA Das günstigste Detachable mit Core M
  2. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  3. Core M-5Y70 im Test Vom Turbo zur Vollbremsung

    •  / 
    Zum Artikel