Apples Marketingchef Phil Schiller im Oktober 2012
Apples Marketingchef Phil Schiller im Oktober 2012 (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Apples Phil Schiller Android-Anwender müssen alte Version nutzen

Phil Schiller hat vor dem Start des Galaxy S4 kritisiert, dass viele Android-Nutzer gezwungen seien, mit alten Versionen des Betriebssystems zu arbeiten. Auch das Galaxy S4 von Samsung könne mit einem Betriebssystem auf den Markt kommen, das ein Jahr alt ist und ein Update benötige.

Anzeige

Apples Marketingchef Phil Schiller hat die "Fragmentierung" im konkurrierenden Android-Ökosystem kritisiert. Schiller sagte in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters, dass Googles eigene Marktzahlen belegen würden, dass die Mehrheit der Android-Nutzer nicht auf neuere Versionen updaten könnte.

Das neue Galaxy S4 von Samsung Electronics könne mit einem Betriebssystem auf den Markt kommen, das ein Jahr alt ist und ein Update benötige. Samsung will das Galaxy S4 in der Nacht vom 14. auf den 15. März 2013 in New York vorstellen. Das Smartphone kommt laut unbestätigten Berichten mit Android 4.1, und nicht mit Android 4.2. "Kunden werden auf ein Update warten müssen", erklärte Schiller.

"Nach (Googles) eigenen Angaben nutzen nur 16 Prozent der Android-Anwender eine Version, die nur ein Jahr alt ist. Über 50 Prozent verwenden immer noch eine zwei Jahre alte Software. Das ist wirklich ein großer Unterschied", sagte Schiller.

14,9 Prozent der eingesetzten Android-Geräte laufen nach Angaben von Google vom März 2013 mit der ersten Jelly-Bean-Version Android 4.1. Die aktuelle Version Android 4.2 liegt erst bei einem Anteil von 1,6 Prozent. Der geringe Zuwachs kommt auch daher, dass bisher außer Google nur Asus Updates auf Android 4.2 verteilt hat und das auch nur in den USA. Auch Neuvorstellungen von Geräten mit Android 4.2 sind noch die Ausnahme.

Die Verbreitung der älteren Android-Versionen nimmt nur langsam ab. So hat sich der Anteil von Android 4.0 innerhalb eines Monats von 29 Prozent auf 28,6 Prozent minimal verringert. Das erste Mal liegt damit der Anteil von Android 4.x über dem von Android 2.3 (Gingerbread). Gingerbread bleibt aber trotz des Rückgangs die dominante Plattform.

Nachtrag vom 15. März 2013, 10:08 Uhr

Schiller hatte unrecht: Das Galaxy S4 wird mit vorinstalliertem Android 4.2.2 alias Jelly Bean erscheinen und damit die aktuelle Android-Version bieten.


Wary 22. Mär 2013

Also ehrlich.... Ich sag jetz mal nicht mehr was dazu...

Atalanttore 20. Mär 2013

Bei einem modernen Android-System sieht iOS mittlerweile ziemlich alt aus.

denta 18. Mär 2013

Interner Specher != System-Partition! Das Nexus hat 16 GB RAM. Davon ist die /data...

neocron 16. Mär 2013

so ein stuss ... und so eine zeitverschwendung ... ich hoffe, du meinst dies nicht...

posix 15. Mär 2013

Wenn er sich etwas schuldig gemacht hat dann nur dass er einfach die Wahrheit gesagt hat...

Kommentieren



Anzeige

  1. EDI-Spezialist (m/w)
    KNV Logistik GmbH, Erfurt
  2. PDM Consultant (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. SAP Entwickler (m/w)
    realtime AG, Langenfeld, Dresden, Hamburg, Konstanz
  4. System Engineer (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising near Munich

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [Blu-ray] [Limited Edition]
    49,99€ Release 23.04.
  2. TIPP: Speedlink Ledos Core Gaming-Maus gratis bei Kauf eines ausgewählten Speedlink-Headsets
    (z. B. Speedlink Medusa XE + Ledos Core zusammen für nur 39,99€ anstatt 61,68€)
  3. NEU: 3 CDs für 15 EUR

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. MotionX

    Schweizer Uhrenhersteller gegen Apple

  2. Grafikfehler

    Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

  3. Uber

    Taxi-Dienst wächst in Deutschland nicht weiter

  4. Überwachung

    Apple-Chef Tim Cook fordert mehr Schutz der Privatsphäre

  5. Mountain View

    Google baut neuen Unternehmenssitz

  6. Leonard Nimoys Mr. Spock

    Der außerirdische Nerd

  7. Die Woche im Video

    Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss

  8. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  9. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  10. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar
  2. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  3. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an

Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

  1. Re: punkt für apple!

    Jogibaer | 00:00

  2. Re: was ich von Spock gelernt hab

    Soseki | 28.02. 23:59

  3. Re: Nimoy hat auch ...

    dEEkAy | 28.02. 23:51

  4. Re: Nix geht über eine klassiche Automatikuhr...

    cthl | 28.02. 23:40

  5. Re: IMHO: In 10 Jahren gibt es das Ding

    berritorre | 28.02. 23:31


  1. 15:24

  2. 14:40

  3. 14:33

  4. 13:41

  5. 11:03

  6. 10:47

  7. 09:01

  8. 19:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel