Abo
  • Services:
Anzeige
WatchOS 1.0.1 ist da
WatchOS 1.0.1 ist da (Bild: Apple)

Apple Watch: WatchOS 1.0.1 ist da

Apple hat mit WatchOS 1.0.1 das erste Update für die Smartwatch Apple Watch veröffentlicht. Es bringt eine Reihe von Verbesserungen und neue Funktionen für die Fitness-Features mit sich. Auch die Sicherheit soll erhöht worden sein.

Apples neues WatchOS 1.0.1 ist das erste Update für die Apple Watch. Es soll Verbesserungen beim Sprachassistenten Siri und bei den Fitnessfunktionen enthalten sowie die Darstellung der neuen, multinationalen Emojis verbessern, die Apple auch bei iOS 8.3 und OS X 10.10.3 einführte.

Anzeige
  • WatchOS 1.0.1 (Bild: Apple)
  • WatchOS 1.0.1 (Bild: Apple)
WatchOS 1.0.1 (Bild: Apple)

Das Apple WatchOS 1.0.1 unterstützt nun auch die Sprachen Dänisch, Niederländisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch, Schwedisch, Thailändisch und Türkisch. Ob das ein Hinweis auf einen Verkaufsstart in weiteren Ländern ist, ist noch offen. Eine offizielle Verlautbarung von Apple steht bisher aus.

Die Fitnessfunktion soll nun auch den Kalorienumsatz bei Indoor-Radfahr- und Rudertrainings sowie Entfernungen bei Outdoor-Trainings berechnen können. Außerdem unterstützt das Update jetzt Apps von Drittanbietern. Nähere Details will Apple zu seinem Entwickler-Event WWDC Anfang Juni 2015 liefern.

Zu den Verbesserungen bei Siri machte Apple keine genauen Angaben. Auch was bei den Veränderungen hinsichtlich der Barrierefreiheit exakt gemacht wurde, ließ das Unternehmen offen.

Das Uhr-Update enthält auch Patches für 14 Sicherheitslücken, die unter anderem verhindern sollen, dass Schadcode ausgeführt werden kann. Zu den Änderungen gehört auch die Beseitigung der Freak-Attack-Lücke.

Das etwa 52 MByte große Update patcht 725 Dateien und ersetzt 6.851 Stück auf der Uhr. Es kann über die Apple-Watch-App eingespielt werden, sofern die Smartwatch mit dem Ladegerät verbunden ist und noch mindestens 50 Prozent Akkuladung aufweist. Mit dem iPhone muss die Apple Watch während des Update-Vorgangs verbunden bleiben.


eye home zur Startseite
Peter Brülls 20. Mai 2015

Naja, dann brauchst Du halt keine. Zu Killer App ist ein...

Der Supporter 20. Mai 2015

Also ich hatte schon zwei Selphy-Drucker und war von der Qualität immer enttäuscht. Wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gratis-Produkt erhalten
  2. (täglich neue Deals)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  2. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  3. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  4. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  5. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  6. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  7. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  8. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um

  9. Freies Wissen

    Mozilla bekommt neues Logo mit Nerd-Faktor

  10. Android

    Google-App liefert Suchergebnisse bei schlechter Verbindung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Versagen mit System

    cicero | 18:03

  2. Re: Wrum sind Android Updates eigentlich so...

    cry88 | 18:02

  3. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    nder | 18:01

  4. Eine andere Zielgruppe bleibt wohl kaum noch uebrig

    HubertHans | 18:00

  5. Wie peinlich.

    Sinnfrei | 17:55


  1. 17:51

  2. 16:55

  3. 16:19

  4. 15:57

  5. 15:31

  6. 15:21

  7. 15:02

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel