Abo
  • Services:
Anzeige
Das Galaxy Tab 10.1
Das Galaxy Tab 10.1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Apple vs. Samsung: Apple muss angeben, dass Samsung das iPad nicht kopiert hat

Das Galaxy Tab 10.1
Das Galaxy Tab 10.1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Einem britischen Gericht zufolge muss Apple auf der eigenen Homepage und durch Zeitungsanzeigen Kunden darüber informieren, dass das Galaxy Tab von Samsung keine Apple-Patente verletzt. Der iPad-Hersteller hat Berufung eingelegt.

Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge muss Apple in Großbritannien darüber aufklären, dass das Unternehmen seinen dortigen Patentstreit verloren hat. Apple hat das Slashgear bestätigt und Berufung angekündigt. Der gegenwärtigen Entscheidung zufolge muss Apple auf seiner britischen Webseite und in den Medien Financial Times, Daily Mail, Guardian Mobile und T3 Anzeigen schalten, die deutlich darauf hinweisen, dass das Galaxy Tab 10.1 nach Meinung des Gerichts keine Patente von Apple verletzt.

Anzeige

Der Vermerk auf der Apple-Seite muss sechs Monate sichtbar bleiben, ordnete das Gericht weiter an. Damit soll bei potenziellen Kunden der Eindruck vermieden werden, das Galaxy Tab sei eine bloße Kopie des iPads. Dieser von Apple immer wieder in den Patentstreitigkeiten um Tabletdesigns vorgebrachte Einwand soll nach Meinung des Unternehmens auch dazu führen, dass die Kunden die Geräte verwechseln. Apple sieht damit nicht nur seine Umsätze, sondern auch das Image der Marke bedroht.

Die aktuelle Gerichtsanordnung folgt einem Urteil (PDF) vom 9. Juli 2012, in dem ein britisches Patentgericht festgestellt hat, dass Samsung Apples Patente nicht verletzt hat. Es ist die bisher deutlichste Entscheidung zugunsten von Samsung. Die beiden Unternehmen streiten sich in vielen Ländern, darunter auch Deutschland, um Funktionen und Design von Smartphones und Tablets. Dabei werden bisweilen auch Verkaufsverbote erwirkt.

Das bisher wichtigste Verfahren um die Patente der beiden Firmen wird am 30. Juli 2012 in den USA eröffnet. Dieser Prozess soll in einem Hauptsachverfahren klären, welches Unternehmen welche Patente des jeweils anderen verletzt haben könnte. Apple führt dafür vier Patente an, Samsung sieben.


eye home zur Startseite
Sharra 20. Jul 2012

Dazu noch ein abschließenden Satz, woran man ein echtes Apple- Gerät erkennt und fertig...

Endwickler 20. Jul 2012

Apple ging mit Kopievorwürfen vor die Gerichte: http://de.euronews.com/2011/04/19/apple...

Dr.White 19. Jul 2012

linuxuser1 Wrote: warum gehen sie dann in Berufung ? aeh ..komisch

Dr.White 19. Jul 2012

Realist_X Wrote: Ich bin fest überzeugt das es einen Apfel Kunden kaum interessiert was...

Dr.White 19. Jul 2012

chriz.koch Wrote: der wird bei der Meldung sowieso in der Kiste rotieren wie bei Tanz der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Laube Automobile GmbH, Weischlitz
  2. GRENZEBACH Maschinenbau GmbH, Asbach-Bäumenheim / Hamlar
  3. Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg / Neutraubling


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. 49,90€
  3. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Re: Windows + Schnittstellen am Gerät

    Lasse Bierstrom | 06:07

  2. Re: Europäische Union einmischen

    MarioWario | 05:19

  3. Re: Das sollte man mit anderen Konzernen auch machen

    Der Supporter | 05:18

  4. Re: "will fair behandelt werden"

    ClausWARE | 04:59

  5. Re: Buhuu...am Ende nutzen sie doch wieder alle...

    nasenweis | 04:56


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel