Apple darf Push-E-Mail für iPhone und iPad nicht wieder einschalten.
Apple darf Push-E-Mail für iPhone und iPad nicht wieder einschalten. (Bild: Peter Parks/AFP/Getty Images)

Apple verliert gegen Motorola Push-E-Mail für iPhone und iPad bleibt abgeschaltet

Apple darf die Push-E-Mail-Funktionen von iCloud und MobileMe für iPhone- und iPad-Nutzer weiterhin nicht in Deutschland anbieten. Das Landgericht Mannheim stellte sich auf die Seite von Motorola und Apple muss Schadensersatz zahlen.

Anzeige

Die Push-E-Mail-Funktionen von Apples iCloud und MobileMe müssen in Deutschland für iPad- und iPhone-Anwender abgeschaltet bleiben, entschied das Landgericht Mannheim. Das berichten übereinstimmend das Wall Street Journal und The Next Web. Ende Februar 2012 hatte Apple aufgrund des Patentrechtsstreits mit Motorola die Push-E-Mail-Funktionen für iOS-Geräte in seinen Diensten deaktiviert.

Schadensersatzforderung gegen Apple

Das Landgericht Mannheim stellte sich auf die Seite Motorolas und warf Apple vor, Patente von Motorola widerrechtlich zu verwenden. Deshalb fordert das Gericht Apple zu einer Schadensersatzforderung auf. Deren Höhe ist noch nicht festgelegt worden. Apple hatte sich vorgenommen, vor Gericht zu erreichen, dass die Push-E-Mail-Funktionen wieder aktiviert werden können, und ist damit gescheitert.

Seit Ende Februar 2012 sind die Push-E-Mail-Funktionen von iCloud und MobileMe für iPad- und iPhone-Anwender abgeschaltet. Die betroffenen Kunden erhalten ihre E-Mails von iCloud und MobileMe weiterhin auf dem iPhone oder dem iPad, allerdings werden neue E-Mails nur heruntergeladenen, wenn das E-Mail-Programm geöffnet wird oder ein E-Mail-Abfrageintervall eingestellt wurde.

Die Deaktivierung des Push-Mail-Dienstes erfolgt automatisch, sobald ein Nutzer mit einem iOS-Gerät nach Deutschland kommt. Wird Deutschland wieder verlassen, wird der Push-E-Mail-Dienst für iCloud automatisch wieder aktiviert. Für MobileMe müssen betroffene Kunden die Push-E-Mail-Zustellung selbst manuell wieder aktivieren.

Apple hält das von Motorola in der Auseinandersetzung angeführte Patent für ungültig und will Berufung einlegen.

Apples Push-E-Mail-Dienst für Desktopcomputer, Notebook und im Internet ist davon nicht betroffen.


Yeeeeeeeeha 14. Apr 2012

Ja. Motorola hat irgendein altes Patent für die automatische Datenzustellung auf...

Yeeeeeeeeha 14. Apr 2012

Ja, Apple hat sogar Einsicht in die SMB-Specs, die MS absolut nicht leichtfertig rausgibt.

Archer79 14. Apr 2012

Meine 2 Ct.: Da Gesetze gefühlt nur noch gemacht werden, wenn Lobbyisten ihre Finger im...

Kommentieren



Anzeige

  1. Testmanager/-in-User Acceptance Test (UAT)
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Fachinformatiker (m/w) Systemintegration
    Systemhaus Essig GmbH, Pforzheim
  3. Software-Tester/in von (Automatik)Getriebefunktionen
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Service Prozessbeauftragter / SAP-Key-User (m/w)
    KLINGELNBERG GmbH, Hückeswagen (Großraum Köln)

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Der Hobbit: Eine unerwartete Reise [Blu-ray]
    7,97€
  2. NEU: Avatar - Extended Collector's Edition inkl. Artbook [Blu-ray]
    16,99€
  3. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Avatar, 96 Hours, Pretty Woman, Lord of War, Die Bücherdiebin)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Auftragsfertiger

    Samsung soll Qualcomms Snapdragon 820 herstellen

  2. IT-Sicherheitsgesetz

    CCC lehnt BSI als Meldestelle ab

  3. Ikea

    Küche der Zukunft mit Projektor und Bilderkennung

  4. Bing

    Yahoo kann Suchpartnerschaft mit Microsoft beenden

  5. General Electric

    Flugzeugtriebwerk erhält Bauteil aus 3D-Drucker

  6. Videostreaming

    HBO wirft VPN-Schwarzseher von Game of Thrones raus

  7. Andrea Voßhoff

    Bundesdatenschützerin nennt Vorratsdaten grundrechtswidrig

  8. Release-Datum

    Windows 10 erscheint laut AMD Ende Juli

  9. Update

    Android Wear bekommt WLAN-Unterstützung und App-Übersicht

  10. Big Data in Unternehmen

    Wenn die Firma vor Ihnen weiß, wann Sie kündigen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  2. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter
  3. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern

Flex Shape Gripper: Zuschnappen wie ein Chamäleon
Flex Shape Gripper
Zuschnappen wie ein Chamäleon
  1. Windkraftwerke Kletterroboter überprüft Windräder
  2. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  3. Roboter Festos Falter fliegen fleißig

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

  1. Re: Für die Mülltonne! Da das Glas alleine kaputt...

    datenmuell | 10:11

  2. Re: Wie ist das überhaupt aufgefallen?

    pseudo | 10:11

  3. Re: Bing ist schrott

    nykiel.marek | 10:11

  4. Re: An ungläubige Konsolen Spieler

    Endwickler | 10:10

  5. Re: Alternative?

    datenmuell | 10:10


  1. 10:16

  2. 09:48

  3. 07:52

  4. 07:36

  5. 07:33

  6. 07:12

  7. 18:12

  8. 17:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel