Tim Cook  im Oktober 2011
Tim Cook im Oktober 2011 (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Apple-TV Tim Cook gibt Hinweise zum Apple-Fernseher

Tim Cook hat auf einer Investorenkonferenz darüber gesprochen, dass Apple im Bereich Fernsehen nach etwas sucht, was für den Massenmarkt geeignet ist. Er könnte damit den Apple-Fernseher gemeint haben.

Anzeige

Apple-Chef Tim Cook hat auf einer Investorenkonferenz möglicherweise Andeutungen zu einem Fernseher von Apple gemacht. Cook sprach am 14. Februar 2012 in San Francisco auf der Goldman Sachs Technology und Internet Conference über das bereits existierende Produkt, die Set-Top-Box Apple TV, und deutete in diesem Zusammenhang ein Folgeprodukt an.

Cook sagte, dass im vergangenen Jahr 3 Millionen Stück verkauft wurden. "Wir haben im vergangenen Quartal 1,4 Millionen verkauft. Es geht eindeutig nach oben. Aber der Grund, warum wir dies ein Hobby nennen, ist, dass wir bei ihnen und unseren Aktionären nicht den Eindruck erwecken wollen, dass dieser Markt das gleiche Volumen hat wie unsere anderen Geschäftsfelder. Darum nennen wir es ein Hobby. Apple betreibt aber keine Hobbys, das ist eine allgemeine Regel. Wir glauben an die Fokussierung und die Konzentration auf das Wesentliche. Trotz der Barrieren des Marktes bei Apple TV meinen wir, dass da irgendetwas ist. Und wir folgen dieser Intuition und machen weiter und vielleicht finden wir so etwas Größeres. Aber wir brauchten etwas, das mehr für den Massenmarkt geeignet ist, etwas, das in eine ernsthafte Kategorie gehört."

Er wolle allerdings "keine Details zu künftigen Dingen bekanntgeben oder irgendeinen anderen Kommentar abgeben, den die Menschen in diese Richtung missverstehen", betonte Cook.

Gene Munster, Analyst bei Piper Jaffray, hatte zuvor berichtet, dass sich Apple bei einem Hersteller nach Produkteigenschaften für Fernsehdisplays erkundigt habe. Dafür hätten Anfang Januar 2012 Treffen in Asien stattgefunden. Ende Dezember 2011 wurde von der Digitimes berichtet, dass Sharp als Produzent für die Displays ausgewählt wurde.

Der verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs hatte mit seinem Biografen Walter Isaacson über Pläne für einen Fernseher gesprochen. Im Dezember 2011 wurde berichtet, dass sich Apple mit Vertretern großer Medienunternehmen getroffen habe, um das Projekt Fernseher zu besprechen. Danach will Apple sein Gerät mit Sprach- und Gestensteuerung ausstatten. Der Fernseher soll mit Tablets und Smartphones kommunizieren können und während des Filmstreamings den Wechsel zu mobilen Endgeräten ermöglichen.


stillhet 16. Feb 2012

Soviel Ärger über News die eine Sparte der IT-Branche interessiert? Man liest ja in der...

Hassan 15. Feb 2012

Ich kann mir vorstellen, dass der Fernseher vielleicht nur ne Lan Anschluss hat...

gollumm 15. Feb 2012

Die Zeiten in denen ein TV 15 lang gehalten hat (nicht ersetzt wurde) sind schon lange...

0xDEADC0DE 15. Feb 2012

Ja, gabs schon von Samsung... ich bin sogar so frei und geb ne Quelle an: http://www...

AndyGER 15. Feb 2012

Worüber schaust Du DVD's? Meine PS3 skaliert auch alte DVDs ziemlich gut hoch. Andere...

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee (m/w) Information Technology
    Interhyp AG, München
  2. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn
  3. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. User Interface Designer/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Samsung-UHDTV kaufen und Sommer-Bonus erhalten
    100,00€ bis 1.000,00€ Cashback
  2. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  2. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  3. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  4. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  5. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  6. Oneplus Two im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  7. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  8. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen

  9. Worms

    Kampfwürmer für zu Hause und die Hosentasche

  10. SQL-Dump aufgetaucht

    Generalbundesanwalt.de gehackt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

  1. Re: Microsoft Edge ist geil - gefühhlt 5 mal...

    AlphaStatus | 17:59

  2. Re: - abgesehen von Maßnahmen, die für den...

    Chatlog | 17:56

  3. Re: Ribbons im Explorer

    Mr Miyagi | 17:56

  4. Re: öffentlichen Bibliotheken?

    ploedman | 17:53

  5. Re: Woher weiss OnePlus

    AlphaStatus | 17:53


  1. 12:40

  2. 12:00

  3. 11:22

  4. 10:34

  5. 09:37

  6. 18:46

  7. 17:49

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel