Anzeige
Apple-Chef Tim Cook
Apple-Chef Tim Cook (Bild: Beck Diefenbach/Reuters)

Apple Tim Cook will wieder Geräte in den USA fertigen lassen

Apple will ab dem nächsten Jahr wieder einige Produkte in den USA fertigen lassen, kündigte Apple-Chef Tim Cook in einem Interview an. Bereits einige der neuen iMacs werden in den USA gefertigt.

Anzeige

Einst sorgte Tim Cook dafür, dass Apple praktisch alle Produkte außerhalb der USA fertigen ließ, doch mit den schlechten Arbeitsbedingungen bei seinem Auftragsfertiger Foxconn geriet auch Apple in den vergangenen Jahren in die Kritik. Letztendlich versprach Apple, für mehr Transparenz, bessere Informationen der Arbeiter über Rechte, bessere Bezahlung und verkürzte Arbeitszeiten zu sorgen. Im kommenden Jahr will Apple aber damit beginnen, wieder Macs in größerem Maße in den USA herzustellen, kündigte Apple-Chef Tim Cook in einem Interview mit Business Week an.

Laut Cook geht es dabei nicht nur um das Zusammensetzen der Produkte, der Ansatz sei tiefgreifender. Zwar werde Apple nicht selbst in die Produktion einsteigen, aber eigenes Geld investieren. Dabei gehe es um eine Summe von rund 100 Millionen US-Dollar.

Schon jetzt werden einige der aktuellen iMacs in den USA gefertigt. Auf den Geräten findet sich die Aufschrift "Assembled in the USA", der von Cook angekündigte Schritt soll aber noch weitergehen.

Cook begründet den Plan mit einer Verantwortung für die Schaffung von Jobs. Apple sei in der Pflicht, etwas zurückzugeben, nicht nur in den USA. Apple habe die Verantwortung, großartige Produkte herzustellen, die sich recyceln lassen und umweltfreundlich sind, so Cook. Etwas, an dem Apple wohl noch einiges zu tun hat - gelten Apples Produkte doch als schwer zu reparieren.

Cook deutet einen Apple-Fernseher an

In einem Interview mit NBC machte Cook zudem eine kleine Andeutung im Hinblick auf einen Apple-Fernseher, über den seit längerem spekuliert wird. Cook sagte: "Wenn ich in mein Wohnzimmer komme und den Fernseher anmache, fühlt es sich an, als würde ich 20 bis 30 Jahre in die Vergangenheit reisen." Konkreteres wollte Cook nicht verraten, nannte das Thema aber interessant.


Hu5eL 12. Dez 2012

Freitag , trotzdem - MMD :D

TW1920 08. Dez 2012

Der Artikel fasst die Fakten schön zusammen. Man kann auch in Europa sehen, wer noch...

oakmann 07. Dez 2012

"Einst sorgte Tim Cook dafür" Ja gut, Cook ist aber nicht seit 1977 im Unternehmen und...

neocron 07. Dez 2012

huh?

Abseus 07. Dez 2012

Was bitte ist eine Koch-patt?

Kommentieren



Anzeige

  1. Configuration Manager / Build Engineer (m/w)
    GOM - Gesellschaft für Optische Messtechnik mbH, Braunschweig
  2. IT-Release Projektmanager Cross-Channel SAFe (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Webentwickler, Programmierer als Sicherheitsexperte (m/w)
    OPTIMAbit GmbH, München
  4. Administrator/in für den technischen Betrieb von Windchill
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Watch Dogs [PC Download]
    7,50€
  2. BIS SONNTAG GÜNSTIGER: Project Cars
    19,95€
  3. NEU: Xbox One 1TB Elite Bundle (inkl. Halo 5 Sammelkarte)
    429,00€ (Amazon)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  2. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  3. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale

  4. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  5. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  6. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  7. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  8. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  9. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  10. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Raspberry Pi Zero angetestet: Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
Raspberry Pi Zero angetestet
Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
  1. Jaguarboard Noch ein Bastelcomputer mit Intel-Chip
  2. Cricetidometer mit Raspberry Pi Ein Schrittzähler für den Hamster
  3. Orange Pi Lite Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

Lumberyard: Amazon krempelt den Spielemarkt um
Lumberyard
Amazon krempelt den Spielemarkt um
  1. Lumberyard Amazon veröffentlicht Engine auf Basis der Cryengine

VBB-Fahrcard: Der Fehler steckt im System
VBB-Fahrcard
Der Fehler steckt im System
  1. VBB-Fahrcard Busse speichern seit mindestens April 2015 Bewegungspunkte
  2. VBB-Fahrcard Berlins elektronische Fahrkarte speichert Bewegungsprofile

  1. Re: DX12

    Dwalinn | 11:59

  2. Re: 0,525 Mrd. Sendungen vs. 1600 Beschwerden

    PhilSt | 11:59

  3. Wieso Blätter?

    heubergen | 11:56

  4. Re: Zeit für Technik ohne diese Seltene Erden u...

    Kaliumhexacyano... | 11:54

  5. Re: Wo ist der Typ denn ausgegraben worden?

    dudida | 11:54


  1. 11:03

  2. 09:21

  3. 09:03

  4. 00:24

  5. 18:25

  6. 18:16

  7. 17:46

  8. 17:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel