Wird das iPad 5 genauso flach wie das iPad Mini?
Wird das iPad 5 genauso flach wie das iPad Mini? (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Apple Tablet Produktion des neuen iPad Mini verschoben

Lieferprobleme oder eine bewusste Verschiebung sollen der Grund dafür sein, dass das neue iPad Mini erst ab November 2013 hergestellt wird. Doch beim iPad 5 soll alles nach Plan laufen.

Anzeige

Die Produktion des neuen iPad Mini wird von Apple verschoben. Das hat die IT-Zeitung Digitimes aus Zuliefererkreisen erfahren. Statt September 2013 soll die Massenproduktion erst im November anlaufen.

Die Quellen der Digitimes haben unterschiedliche Erklärungen für den späteren Start. Das iPad 4 wurde im November 2012 zusammen mit dem iPad Mini vorgestellt. Dadurch habe das iPad Mini viele vom Kauf des iPad 4 abgehalten, so die eine Erläuterung. Um diese Kannibalisierung nicht zu wiederholen, würden die Produktstarts auseinandergezogen. Andere gingen davon aus, dass Schwierigkeiten bei Zulieferern der Auftragshersteller Apples der Grund für die Verschiebung seien, schreibt die Digitimes.

Frühere Gerüchte zum iPad 5 bestätigt

Bereits am 9. April 2013 wurde berichtet, dass die Massenproduktion des iPads der fünften Generation im Zeitraum von Juli bis August 2013 anlaufen soll. Das neue iPad werde dünner und leichter als das Vorgängergerät, berichten die Quellen der Digitimes. Das Display würde von LG Display aus Südkorea und Sharp aus Japan gefertigt, die Touchtechnik von TPK. Das neue Modell soll das gleiche Design wie das iPad Mini haben und 25 bis 33 Prozent leichter sein als das Vorgängermodell. Grund dafür sei die Reduktion der Hintergrundbeleuchtung auf eine LED-Zeile anstelle von zweien beim iPad 4 sowie der Einsatz von Dünnfilm-Touch-Sensoren, die schon beim iPad Mini zum Einsatz kamen.

Für das iPad 5 geht die Digitimes aktuell weiterhin von Juli bis August 2013 als Fertigungszeitraum aus.

Marktbeobachter erwarteten bisher die Auslieferung von 80 bis 100 Millionen iPads im Jahr 2013, wovon 35 Prozent iPad Minis sein sollen. Durch die Verzögerung des iPad Mini könnten die Liefermengen niedriger ausfallen.


JensM 06. Jun 2013

Das früher hassen und nun nicht mehr kann aber auch viel damit zu tun haben, dass OS 9...

snook 05. Jun 2013

Das bezweifle ich auch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) für Automotive Application SW
    Kistler Automotive GmbH, München
  2. IT-Spezialist (m/w) Systembetrieb VMware / Citrix in der Prozesstechnik
    Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. Entwicklungsingenieur Software (m/w)
    SICK AG, Hamburg
  4. IT-Administrator/IT-Speziali- st (m/w)
    SKF Lubrication Systems Germany GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Jetzt für 30 EUR Serien kaufen und 5 EUR sparen
  2. NEU: 100 EUR Rabatt auf das Samsung Galaxy S6/S6 Edge 128GB
    mit dem Gutscheincode 100S6GB128
  3. MITTWOCH RELEASE: Windows 10 Pro (64 Bit)
    149,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

  2. Honeynet des TÜV Süd

    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen

  3. Codecs

    Konsortium will Lizenzgebühren für H.265 erheben

  4. Motorola

    Zwei neue Moto-X-Modelle

  5. Netzsperren

    Hollywood plante offenbar Rufmordkampagne gegen Google

  6. Electric Skin

    Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay

  7. Security

    Apples App Store als Einfallstor für Schadcode

  8. Soziales Netzwerk

    Neuer Anlauf gegen Klarnamenzwang bei Facebook

  9. Soziale Netze

    Google hebt Google+-Zwang bei Youtube auf

  10. Neues Moto G

    Motorola-Smartphone mit Android 5.1 für 230 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm
Kritik an Dieter Nuhr
Wir alle sind der Shitstorm

Visual Studio 2015 erschienen: Ganz viel für Apps und Open Source
Visual Studio 2015 erschienen
Ganz viel für Apps und Open Source
  1. Windows 10 IoT Core angetestet Windows auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    der_wahre_hannes | 21:46

  2. Umstieg von moto x 1. gen

    Gl3b | 21:44

  3. Re: mein geliebtes Google

    Fettoni | 21:41

  4. Re: Wo ist das neue daran?

    Auf 'ne Cola | 21:38

  5. Re: "hohe Lizenzgebühren"

    CarstenKnuth | 21:32


  1. 19:18

  2. 18:54

  3. 18:16

  4. 18:07

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 17:02

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel