Abo
  • Services:
Anzeige
Das iPad Air 2 könnte einen Fingerabdrucksensor erhalten.
Das iPad Air 2 könnte einen Fingerabdrucksensor erhalten. (Bild: Andreas Donath)

Apple: Startschuss für Produktion neuer iPads

Das iPad Air 2 könnte einen Fingerabdrucksensor erhalten.
Das iPad Air 2 könnte einen Fingerabdrucksensor erhalten. (Bild: Andreas Donath)

Apple soll seinen Zulieferern das Signal gegeben haben, die iPads der nächsten Generation zu fertigen. Nach einem Bericht sollen nicht nur ein neuer Prozessor, sondern auch ein Fingerabdrucksensor integriert sein. Zuletzt soll die neue Bildschirmbeschichtung Probleme verursacht haben.

Anzeige

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg hat Apple die Massenfertigung des neuen iPads bei seinen Zulieferern in Asien beginnen lassen.

Ob Apple das neue iPad schon am 9. September 2014 im Rahmen einer Präsentation vorstellen wird, ist nicht bekannt. Bisher wird davon ausgegangen, dass Anfang September vor allem das iPhone 6 gezeigt werden und kurz darauf auch im Handel erhältlich sein soll. Das neue iPad soll nach Bloombergs Informationen Ende September 2014 oder im ersten Quartal 2015 in den Handel kommen. Womöglich wird es im Rahmen einer separaten Präsentation gezeigt.

Die Bildschirmbeschichtung des Tablets solle Reflexionen minimieren, heißt es in dem Artikel. Außerdem soll das Display auch bei hellem Umgebungslicht gut lesbar bleiben. Bislang glänzt die Oberfläche der iPad-Bildschirme stark, so dass sich Punktlichtleuchten darin stark spiegeln. Bloomberg berichtet, dass die neue Anti-Reflex-Beschichtung den Produktionsstart verzögert haben könnte.

Angeblich sollen die iPads der nächsten Generation wie das iPhone 5S mit einem Fingerabdrucksensor ausgerüstet sein. Den unterstützt Apple in iOS 8 stärker als bisher. Insofern würde es Sinn ergeben, mehr als nur ein einziges Gerät damit auszurüsten.

Auch ein neuer Prozessor, der ebenfalls im iPhone 6 Verwendung finden soll, wird Apple den Gerüchten nach im iPad und im iPad mini integrieren. Der Prozessor A8 soll dabei deutlich leistungsfähiger sein als das bisherige Topmodell. Auch von einem flacheren Gehäuse wird berichtet.

Apple musste im Rahmen seines aktuellen Quartalberichts mitteilen, dass der iPad-Absatz zum zweiten Mal in Folge sank und in den letzten drei Monaten auf 13,3 Millionen Geräte schrumpfte. Das ist ein Rückgang um 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Mit Spannung wird erwartet, ob Apple auch eine eigene Smartwatch vorstellen wird, die mit dem iPhone kommunizieren kann.


eye home zur Startseite
ChMu 12. Aug 2014

Vor allem halten sie lange und es gibt wenig bis keine Gruende ein neues zu kaufen wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt
  2. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 159,39€
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Immer schneller ohen Zugriff auf eigenes Netz von...

    Loc | 13:14

  2. Re: Trollfabrik?

    Tremolino | 13:08

  3. Re: Manipulative Bildauswahl

    Tremolino | 13:04

  4. WPS?

    Bayer | 13:04

  5. Re: Why not both?

    Siberian Husky | 12:58


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel