Apple-Samsung-Urteil: Smartphone-Hersteller prüfen Android-Alternative
Samsung droht ein weiteres Verkaufsverbot in den USA. (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)

Apple-Samsung-Urteil Smartphone-Hersteller prüfen Android-Alternative

Trotz eindeutiger Statements für Android prüfen Smartphone-Hersteller Alternativen zu dem Betriebssystem. Die Milliardenstrafe gegen Samsung macht ihnen Angst.

Anzeige

Wegen des Urteils im Patentrechtsstreit zwischen Apple und Samsung prüfen die Smartphone-Hersteller "hinter verschlossenen Türen" Alternativen zu Android. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf mehrere Brancheninsider. Ein US-Gericht hatte entschieden, dass Samsung bei seinen Android-Geräten Apples iPhone-Design unerlaubt kopiert habe. Samsung muss Apple mindestens 1,049 Milliarden US-Dollar Entschädigung zahlen, so die Geschworenen.

"Gegenwärtig prüfen alle Anbieter ihre Optionen bei der Software", sagte der Canalys-Analyst Pete Cunningham zu Reuters.

Android läuft auf 68 Prozent aller Smartphones, die im vergangenen Quartal verkauft wurden. Huawei, Sony, Lenovo und ZTE erklärten Reuters, sie wollten weiter Googles Smartphone-Betriebssystem einsetzen.

Das Urteil "betrifft nicht das, was wir tun", sagte Chris Edwards, Chef für Business Development Europe bei ZTE, der Agentur.

"Wir haben unsere Entscheidung getroffen", sagte Lars-Christian Weissewange, Vice President der Smartphone-Sparte Huaweis zu Reuters. Die Verbraucher würden mit der Wahl von Android-Geräten die Festlegung treffen. Sony erklärte auch, von dem Urteil nicht betroffen zu sein.

Samsung zeigte mit dem Ativ S am 29. August 2012 auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin ein erstes Smartphone, das mit Windows Phone 8 läuft. Wann es auf den Markt kommt, verriet Samsung noch nicht. Microsofts Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 8 soll laut einem unbestätigten Bericht am 29. Oktober 2012, nur drei Tage nach dem offiziellen Start von Windows 8, auf den Markt kommen.


bofhl 03. Okt 2012

Und dann auch noch die wichtigsten Teile von ihrem Hauptkonkurrenten bezieht - und ich...

bofhl 03. Okt 2012

Weil es in diesem Dokument eben um das Konkurrenzprodukt der Firma Apple ging! Es gab...

TW1920 06. Sep 2012

Dann ist Androd für die aber ziemlich teuer - 45 $ für smartphones und 55 für tablets...

Cohaagen 04. Sep 2012

Aus deinem eigenen Artikel: "Um der Firma ein mit Apple vergleichbares Image zu...

Der ohne Name 04. Sep 2012

Zahlt Samsung wirklich für die Verletzungen von Softwarepatenten durch Android? Android...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter Delivery IT Services (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, München, Frankfurt/Main, Hamburg oder Berlin
  2. Teamleiter Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Mainz/Wiesbaden
  3. Senior ERP Projekt Manager (m/w)
    HSO Enterprise Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  4. Softwareentwickler (m/w) als Projektleiter
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  2. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  3. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  4. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  5. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  6. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  7. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  8. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  9. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  10. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

    •  / 
    Zum Artikel