Abo
  • Services:
Anzeige
Das Haus Wien im Jahr 1970
Das Haus Wien im Jahr 1970 (Bild: roger4336/Flickr)

Apple Retail Store: Apple enthüllt Logo in Berlin am Kurfürstendamm

Das Haus Wien im Jahr 1970
Das Haus Wien im Jahr 1970 (Bild: roger4336/Flickr)

Ein Apple-Logo hängt seit heute am denkmalgeschützten Haus Wien am Berliner Kurfürstendamm. Dass Apple dort umbaut, war schon länger bekannt.

Nach jahrelanger Bauzeit hat sich Apple als Bauherr eines Apple Stores am Berliner Kurfürstendamm öffentlich zu erkennen gegeben. Arbeiter enthüllten am 22. April 2013 an der Baustelle ein beleuchtetes Apple-Logo und einen Schriftzug. Dass ein Apple Store in Berlin entsteht, wurde bereits vor längerer Zeit berichtet.

Anzeige

Das Geschäft entsteht im denkmalgeschützten Haus Wien, das in den Jahren 1912-1913 als eines der ersten Lichtspielhäuser in Berlin im Stile des Wilhelminischen Klassizismus mit tempelähnlicher Fassade gebaut wurde. Die traditionsreiche Filmbühne Wien war vor 13 Jahren geschlossen worden.

Im November 2011 hatte Apple weltweit rund 50.000 Beschäftigte, davon 30.000 in den Apple Retail Stores.

Der US-Konzern erhielt für die umfassende Videoüberwachung bei Apple Retail Germany den Negativpreis Big Brother Award 2013. In den Apple Stores "sollen nicht nur Verkaufs- und Lagerräume flächendeckend und dauerhaft per Kamera überwacht werden, sondern auch Pausenräume. Diese Form der Totalkontrolle von Beschäftigten ist in Deutschland rechtswidrig", gab Digitalcourage, vormals Foebud, bekannt.

Als der Preis verliehen wurde, war die Überwachung aber bereist beseitigt: Verdi-Sekretärin Victoria Sklomeit sagte Golem.de. "Die Kameraüberwachung war ein Problem, das der Apple-Betriebsrat hier in München als eines der ersten angegangen hat. Mittlerweile gibt es dazu eine Betriebsvereinbarung. Also hat sich das Problem entspannt. Aber bevor es Betriebsräte gab, gab es auch eine ungeregelte Kameraüberwachung." Allerdings munkelt man, dass es auch in Sozialräumen diese Überwachung gegeben haben soll.


eye home zur Startseite
M.P. 23. Apr 2013

Hmm, eine Etage tiefer unter dem 1 Fries saß die alte Leuchtreklame "Haus Wien" - die...

borstie 23. Apr 2013

...vom umgefallenen sack reis?

gschmitt 23. Apr 2013

wenn das nicht DER Knaller ist....

mbrockeu 23. Apr 2013

Auch hier entsteht ein neues Einkaufszentrum, was btw. angeblich einen zweiten Apple...

miauwww 22. Apr 2013

ja, stimmt, so gehts auch... und wahrscheinl. weit öfter, als mit bimbes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf und Unterföhring
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,49€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. In-Car-Delivery

    DHL macht den Smart zur Paketstation

  2. Huawei Matebook im Test

    Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz

  3. Neue Funktionen

    Mit Google Maps die interessanten Ecken finden

  4. Google

    Nexus 9 erhält keine Vulkan-Unterstützung

  5. Webrender

    Servo soll GPU-Backend standardmäßig nutzen

  6. Pilotprojekt

    EU will Open Source sicherer machen

  7. Erneuerbare Energien

    Solar Impulse schafft die Weltumrundung

  8. id Software

    Vier Helden für ein Quake Champions

  9. Mobilfunk

    Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar

  10. Marissa Mayer

    Yahoo-Chefin will bleiben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Orange Markierung

    Don't_Care | 12:05

  2. Re: SSDs auch durch das OS (teilweise) nutzbar?

    RicoBrassers | 12:04

  3. Re: Basisgehalt?

    Kleba | 12:04

  4. Akkulaufzeitsteigerung durch Vulkan?

    bastie | 12:04

  5. Re: Sind 31000 ¤ jetzt viel oder wenig?

    The_Soap92 | 12:03


  1. 12:17

  2. 12:04

  3. 12:02

  4. 11:49

  5. 11:23

  6. 11:16

  7. 11:02

  8. 10:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel