Neues iPhone ab Mitte 2013?
Neues iPhone ab Mitte 2013? (Bild: Apple)

Apple Produktion des nächsten iPhones soll bald starten

Die Produktion des nächsten iPhones soll im zweiten Quartal 2013 starten, meldet das Wall Street Journal. Dabei handle es sich um ein Modell, das dem iPhone 5 äußerlich ähnlich sei.

Anzeige

Der Nachfolger des iPhone 5 könnte im Sommer 2013 auf den Markt kommen, schreibt das Wall Street Journal. Dem Blatt zufolge soll die Produktion des Geräts im Laufe des zweiten Quartals 2013 starten. Es soll sich dabei äußerlich kaum vom aktuellen iPhone 5 unterscheiden.

Ähnlich war Apple schon bei den Vorgängermodellen verfahren: Auf das iPhone 3G folgte das äußerlich sehr ähnliche iPhone 3GS mit verbesserter Hardware, auf das iPhone 4 das iPhone 4S, bei dem ebenfalls neue Komponenten verbaut wurden. Details zum Innenleben des nächsten iPhones hat das Wall Street Journal nicht in Erfahrung gebracht. Es darf aber als wahrscheinlich gelten, dass Apple auch bei einem potenziellen iPhone 5S einen schnelleren Prozessor sowie schnellere GPU und eine bessere Kamera integriert.

Derweil arbeite Apple weiterhin mit seinen Fertigungspartnern in Asien an einem deutlich billigeren iPhone-Modell, das schon Mitte 2013 auf den Markt kommen könne, so das Wall Street Journal. Es soll über ein 4-Zoll-Display verfügen und sich äußerlich deutlich vom iPhone 5S unterscheiden.

Zusammen mit dem neuen iPhone dürfte auch eine neue Version von iOS erscheinen, ähnlich wie bei früheren iPhone-Modellen. Laut Wall Street Journal soll die nächste iOS-Version Mitte 2013 veröffentlicht werden.

Der Apple-Blogger John Gruber meldet auf Daring Fireball allerdings, iOS 7 verzögere sich. Apple habe bereits Entwickler von Mac OS X 10.9 abgezogen, um an iOS 7 zu arbeiten. Unter der neuen Leitung von Apple-Chef-Designer Jonathan Ive soll iOS eine komplett neu gestaltete Oberfläche erhalten. Damit diese nicht vorab nach außen dringt, müssen Apple-Entwickler, die das neue System bereits nutzen dürfen, laut Gruber einen Pol-Filter verwenden, damit Dritte von der Seite das neue Design nicht erkennen können.


Architekt 03. Apr 2013

Ansonsten hat Apple überhaupt kein positiv hervorzuhebendes Alleinstellungsmerkmal mehr...

Hösch 03. Apr 2013

Ich habe mit meinem iPhone 5 inzwischen hunderte Bilder geschossen, auch gegen die...

Hösch 03. Apr 2013

Sehe ich auch so. Beim iP4 hat mich das anschliessen im dunkeln extrem genervt, der...

Versuchsperson 03. Apr 2013

...und sie lieber über das unverschlüsselte Zug-WLAN verbreitet ;-)

SaSi 03. Apr 2013

gegen apple kann ich hier nichts erkennen?! wohl aber gegen was könnte sein - da die news...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Experte/-in Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. IT-Consultant Mobile Applications (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  4. Gruppenleiter/-in Security und IT-Systeme
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Gesetz über geistiges Eigentum

    Spanien erlässt eine Google-Gebühr

  2. Android-Smartphone

    Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben

  3. Crescent Bay

    Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex

  4. Foto-App

    Instagram jetzt auch mit Werbefilmen

  5. Personalie

    Android-Schöpfer Andy Rubin verlässt Google

  6. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  7. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  8. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  9. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  10. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel