Abo
  • Services:
Anzeige
Innenleben eines iPhones im Jahr 2010
Innenleben eines iPhones im Jahr 2010 (Bild: iFixit/Reuters)

Apple: Pegatron soll Produktion des iPhone 6 vorbereiten

Der Apple-Auftragshersteller Pegatron bereitet die Herstellung des iPhone 6 vor. Die Fertigung soll im dritten Quartal 2014 beginnen. Auch Foxconn wurde wieder von Apple ausgewählt.

Anzeige

Pegatron, der kleinere Konkurrent von Foxconn Technology, bereitet die Produktion des iPhone 6 für Apple vor. Das berichtet die taiwanische Commercial Times unter Berufung auf informierte Kreise. Dafür würden bestehende Fertigungshallen vorbereitet und Arbeiter in China eingestellt.

Die Produktion soll im dritten Quartal 2014 anlaufen. Pegatron werde das neue Smartphone Apples in Kunshan, in der südchinesischen Provinz Jiangsu herstellen.

Zusätzlich zu Pegatron sei wieder Foxconn als weiterer Auftragshersteller von Apple ausgewählt worden, so die Commercial Times. Pegatron und Foxconn, die keine Informationen zu ihren Aufträgen veröffentlichen, haben den Bericht nicht kommentiert.

Der Auftragshersteller Pegatron ist im Jahr 2008 aus dem Asus-Konzern ausgegründet worden und fertigt Smartphones, Tablets, Notebooks, Netbooks, Desktop-PCs, Spielekonsolen, mobile Geräte, Motherboards, TV-Karten, LCD-Fernseher, Set-Top-Boxen und Kabelmodems für Markenelektronikkonzerne. Zu den Kunden gehören neben Apple Microsoft, Hewlett-Packard und Dell.

Pegatron begann 2011, kleinere Mengen von iPhones zu fertigen. Seit dem vergangenen Jahr stellt das Unternehmen iPad Minis für Apple her.

Schon seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass Apple beim iPhone 6 eine gekrümmte Oberfläche verwenden wolle. Mit dem Galaxy Round hat Samsung ein solches Gerät im Angebot, während LG auf das G-Flex setzt. Im Dezember 2013 wurde berichtet, dass Apple in den USA ein Patent für eine Fertigungstechnik von gekrümmten Touch-Sensoren zugesprochen bekommen habe. Sowohl der eigentliche Sensor als auch die schützende Oberfläche werden dabei durch Hitze gewölbt.

Zuvor wurde berichtet, dass Apple größere iPhones mit verbesserten Touchscreens plane, die mehrere Druckstufen erkennen können. Die Geräte sollen 4,7 und 5,5 Zoll große Bildschirmdiagonalen erreichen.


eye home zur Startseite
derdiedas 19. Mär 2014

Ich auch - so weit it's schon mit der Paranoia...

mdidillon 19. Mär 2014

Wenn ich Tim Cook wäre, würde ich die Nachfolgermodelle iPhone 6 = iPhone 5c Nachfolger...

deutscher_michel 18. Mär 2014

hehe hab das Gleiche gelesen.. evtl ists nicht mal wirklich falsch :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions AG, Dortmund
  2. Robert Bosch Power Tools GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  4. SportScheck GmbH, Unterhaching


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       


  1. Angebliche Backdoor

    Kryptographen kritisieren Whatsapp-Bericht des Guardian

  2. Hyperloop

    Nur der Beste kommt in die Röhre

  3. HPE

    Unternehmen weltweit verfehlen IT-Sicherheitsziele

  4. Youtube

    360-Grad-Videos über Playstation VR verfügbar

  5. Online-Einkauf

    Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  6. US-Präsident

    Zuck it, Trump!

  7. Agent 47

    Der Hitman unterstützt bald HDR

  8. Mietwochen

    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

  9. Nintendo

    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

  10. Illegales Streaming

    Kinox.to nutzt gleichen Google-Trick wie Porno-Hoster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

  1. Re: Gefällt mir

    dev_null | 13:12

  2. schön wenn man noch so viel platz hat zum bauen

    timo.w.strauss | 13:12

  3. Re: was für einen Unterschied macht es für ihn...

    Garius | 13:10

  4. Welch Idiotie

    Earan | 13:08

  5. Re: Test

    Tantalus | 13:07


  1. 12:45

  2. 12:03

  3. 11:52

  4. 11:34

  5. 11:19

  6. 11:03

  7. 10:41

  8. 10:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel