Die iPhone-Verpackung könnte als Dockingstation zum sinnvollen Zubehör werden.
Die iPhone-Verpackung könnte als Dockingstation zum sinnvollen Zubehör werden. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Apple-Patentantrag iPhone-Verpackung wird zum Transformer

Apple hat in den USA einen Patentantrag eingereicht, der ein Verpackungsdesign beschreibt, bei dem die Hülle als Dockingsstation und Tonverstärker weiterverwendet werden kann. Damit wäre die Verpackung Zubehör und Apple ein Müllproblem los.

Anzeige

Im von Apple eingereichten US-Patentantrag wird eine Verkaufsverpackung vorgestellt, die mit wenigen Handgriffen bei Abnahme des Deckels wie ein Transformer-Spielzeug umgeformt werden kann, um beispielsweise einen iPod oder ein iPhone zu halten.

  • Die iPhone-Hülle als Dockingstation und Tonverstärker (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Die iPhone-Hülle als Dockingstation und Tonverstärker (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Die iPhone-Hülle als Dockingstation und Tonverstärker (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Die iPhone-Hülle als Dockingstation und Tonverstärker (Bild: US-Patent- und Markenamt)
Die iPhone-Hülle als Dockingstation und Tonverstärker (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Bei größeren Verpackungen wie der des iPads müsste bei dieser Konstruktion allerdings eine deutlich breitere Basis gewählt werden, damit das Ganze nicht umkippt. Apple hat sich in der Vergangenheit bemüht, mit jeder neuen Generation eines iOS-Gerätes dessen Verpackung zu verkleinern. Mit der Umwandlung zum Zubehör wäre die Verpackung kein Müll mehr. Apple könnte gar mit "0" Verpackungsmüll werben.

Im Inneren der Verpackung wird nach der Vorstellung von Apple ein Halterahmen integriert, mit dem das iPhone oder das iPad eingespannt wird. Zudem muss am hinteren Ende der Verpackung eine Aussparung für Synchronisationskabel geschaffen werden. Die Hülle könnte durch die Platzierung entsprechender Kanäle in der Nähe der Lautsprecheröffnungen des iPhones als passiver Tonverstärker genutzt werden, schreibt Apple.

Wie das Blog 9to5Mac erwähnt, ist es allerdings nichts Neues, dass Anwender die Pappverpackungen von iOS-Geräten, wie die des iPad Mini, zu einer rudimentären Dockingstation umfunktionieren. Dabei wird allerdings der untere Teil der Verpackung eingeschnitten, damit der obere Deckel leicht versetzt eingesteckt werden kann und dem kleinen Tablet Halt gibt.

Apple hatte den Patentantrag 20120279877 schon im Mai 2011 eingereicht. Er wurde erst jetzt vom US-Patent- und Markenamt veröffentlicht.

Derartige Einreichungen zeigen letztlich nur auf, welche Techniken die Ingenieure eines Unternehmens erwägen, aber nicht, ob sie auch tatsächlich in konkreten Produkten münden.Es ist also nicht unbedingt davon auszugehen, dass das iPhone 6 in einer Dockingstation-Verpackung angeboten wird.


hubie 10. Nov 2012

auch wenn ich apple scheisse finde, vor allem dieses dumme rumklagen - wobei andere das...

Elerius 10. Nov 2012

XD da hat die Verpackung mehr nutzen als das iphone selbst XD

TITO976 09. Nov 2012

Und was möchte uns der überaus originelle und kreative Künstler sagen?

JanZmus 09. Nov 2012

Wenn man so argumentiert, dann haben Samsung, Huawei, Nokia, Motorola und Konsorten...

flaep 09. Nov 2012

geht so. Nen Monat geht. Wenn man a Tag nur einmal ab und anstöpselt

Kommentieren



Anzeige

  1. CERT-Mitarbeiterin / CERT-Mitarbeiter
    IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. Softwareentwickler C++/C# (m/w)
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  3. IT-Consultant (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  4. Systemberater (m/w)
    ISGUS Vertriebs GmbH, Hamburg/Seevetal

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Batman: Arkham Knight
    ab 49,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 23.06.
  2. NEU: The Elder Scrolls V: Skyrim Steam
    6,97€
  3. Homeworld Remastered Collection - [PC]
    29,99€ (Release 7.5.)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Progress-Raumfrachter ist auf falschem Kurs

  2. BND-Affäre

    Opposition verlangt von Merkel Liste der NSA-Selektoren

  3. LG G4 im Hands On

    Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik

  4. Skyworth

    Fernsehhersteller Metz wird chinesisch

  5. Boeing X-37B

    Neuer Flug für die US-Dauerdrohne

  6. Leistungsschutzrecht

    VG Media will Hunderte Millionen Euro von Google

  7. Windows 10

    Microsoft bezeichnet kostenloses Upgrade als Marketing

  8. Telefoniefunktion

    Whatsapp speichert Anrufe

  9. Dirt Rally

    Klassischer Motorsport im Early Access

  10. Netzpolitik

    Oettinger forciert Vorratsdatenspeicherung auf EU-Ebene



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

Teut Weidemann: Die Tricks der Free-to-Play-Betreiber
Teut Weidemann
Die Tricks der Free-to-Play-Betreiber
  1. Call of Duty "Was erzählt der Reifen für eine Geschichte?"
  2. Don Daglow "Das Geschäftsmodell 'bessere Grafik' steht vor dem Ende"
  3. Virtual Reality Lineare Inhalte sollen VR massentauglich machen

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 Es ist doch nicht 2004!
  3. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt

  1. Re: Ist bei Android Serie, interessiert aber kein...

    angrydanielnerd | 17:54

  2. Re: Die größten Tracker?

    don.redhorse | 17:53

  3. Re: Hexenjagt im Nexus?

    Danijoo | 17:53

  4. die hälfte von 11 is als 6?

    flasherle | 17:51

  5. Re: Problem Gelegenheitsspieler

    Hotohori | 17:51


  1. 17:36

  2. 17:35

  3. 17:30

  4. 17:25

  5. 17:18

  6. 16:46

  7. 16:45

  8. 16:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel